Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr: Vorbesteller-Boni und Editionen für Konsolen benannt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: NeocoreGames
Release:
05.06.2018
24.08.2018
24.08.2018
24.08.2018
24.08.2018
Alias: Warhammer 40K: Inquisitor
Test: Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr
77

“Mechanisch, erzählerisch und hinsichtlich Charakter-Entwicklung gelungenes Action-Rollenspiel im Warhammer-40K-Universum. Das Potenzial einiger Elemente wird derzeit allerdings nur angedeutet.”

Test: Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr
72

“Inhaltlich ebenso gut wie am PC, sorgt auf der PS4 nicht nur das Problem mit der Zielerfassung, sondern darüber hinaus eine schwache technische Umsetzung für eingeschränkte Unterhaltung.”

Test: Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr
75

“Inhaltlich ebenso gut wie am PC, sorgen technische Mankos und vor allem die Probleme mit der Zielerfassung für eine leichte Abwertung des Warhammer-40K-Actionrollenspiels auf PlayStation 4 Pro.”

Test: Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr
72

“Inhaltlich ebenso gut wie am PC, sorgt auf der One nicht nur das Problem mit der Zielerfassung, sondern darüber hinaus eine schwache technische Umsetzung für eingeschränkte Unterhaltung.”

Test: Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr
75

“Inhaltlich ebenso gut wie am PC, sorgen technische Mankos und vor allem die Probleme mit der Zielerfassung für eine leichte Abwertung des Warhammer-40K-Actionrollenspiels auf Xbox One X.”

Jetzt kaufen ab 55,29€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr: Vorbesteller-Boni und Editionen für Konsolen benannt

Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr (Rollenspiel) von NeocoreGames / Games Workshop / Bigben Interactive (Konsolen)
Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr (Rollenspiel) von NeocoreGames / Games Workshop / Bigben Interactive (Konsolen) - Bildquelle: NeocoreGames / Games Workshop / Bigben Interactive (Konsolen)
Neocore und Bigben haben die Vorbesteller-Boni sowie die verschiedenen Editionen (ohne Preisangaben) von Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr für PlayStation 4 und Xbox One benannt.

"Durch die Vorbestellung des Konsolentitels im Handel erhalten die Spieler Zugang zur Außenposten Charybdis-Mission - einer Untersuchung, die mehrere Stunden zusätzliches Gameplay im Herzen eines heruntergekommenen, uralten imperialen Gefängnisses bietet, mit Zugang zu nie zuvor gesehenen Umgebungen mit einzigartigen Charakteristiken", schreibt der Publisher. "Die Digitalfassung des Spiels wird Vorbestellern in Kürze ebenfalls zur Verfügung stehen. Der Bonus dieser Fassung ist ein Servo-Schädel: eine Drohne aus den Schädeln der loyalsten Diener des Imperiums. Als zusätzlichen Bonus können PlayStation-4-Besitzer ein dynamisches Thema mit dem Kathedralschiff Martyr genießen."

Deluxe Edition:
  • Imperiale Dekoration: Zwei Statuen stellen die treuen Untertanen des Imperators dar und zieren die Zentrale des Spiels.
  • Schädelspur: Diese exklusive Animation lässt hinter dem Spieler flammende Schädel erscheinen - wie Fußabdrücke.
  • Schädelstaub-Emote: Durch dieses Emote können Spieler sich mit dem Staub der zermahlenen Schädel der Gegner umgeben.
  • Spiel-Soundtrack (nur für PlayStation-4-Spieler)

Imperium Edition:
  • Alle Boni der Deluxe Edition
  • Ein mit Schädeln geschmücktes Steelbook (nur im physischen Handel erhältlich)
  • Der Seasonpass. Er bietet eine Menge weiterer Inhalte, wie neue Untersuchungen, neue Kampagnen mit zusätzlicher Beute, Gefährten und weitere Emotes.

Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr ist ab dem 11. Mai 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Angaben zu den Vorbesteller-Boni und den Editionen auf PC wurden nicht gemacht.

Screenshot - Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr (PC)

Screenshot - Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr (PC)

Screenshot - Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr (PC)


Letztes aktuelles Video: Boss System Trailer


Quelle: Bigben
Warhammer 40.000: Inquisitor - Martyr
ab 55,29€ bei

Kommentare

Flojoe schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
05.04.2018 00:29
NForcer hat geschrieben: ?
04.04.2018 22:09
Todesglubsch hat geschrieben: ?
04.04.2018 17:26
"mit Schädeln geschmückt". So kann man das potthäßliche Teil auch bezeichnen.
Tja, so ist Warhammer nun mal.. So muß das sein. Schade nur das das wieder mal ein Game ist, auf das ich verzichten muß, weil es bestimmt wieder, wie so in den Games bisher, keine DEUTSCHE Sprachausgabe mehr gibt. Einfach nur noch ziemlich schade.
Ist diesbezüglich überhaupt was bekannt? BigBen hat ja auch den letzten Sherlock Holmes eingedeutscht, nachdem der vorletzte von FocusHome nur mit Untertiteln ausgeliefert wurde?
Und zu den Schädeln: Sorry, damit kann sich von mir aus der Imperator sein Gästeklo tapezieren, aber auf nem Steelbook sollte man sie schon besser präsentieren.
Jo dann könnte was mit DE Synchro werden, allerdings ist das bei dem Titel nicht ganz so tragisch mehr als ?Es härscht Krääg, diene dem Imperator und töte alles, für den Imperator etc.? kommt da eh nicht mehr Sprachausgabe bei rum.
EvilGabriel schrieb am
In der Tat, es ist ein Knight, mea culpa.
Sollte dennoch dringend überarbeitet werden.
Mal abwarten, wie sich das noch entwickelt.
joschlumpf schrieb am
EvilGabriel hat geschrieben: ?
05.04.2018 09:46
Und am Ende des Videos, als der Titan durch die Gegend läuft: Das sieht ja mal richtig enttäuschend und lahm aus.
Da steckt ja überhaupt keine Wucht hinter den Angriffen. Das ist ein TITAN und die Angriffe wirken so, als wär der nur mit 'ner Wasserpistole ausgestattet.
Naja, ist eigentlich kein Titan sondern ein Knight und im Video schießt er auch nur mim Maschinengewehr und der Melta (wahrscheinlich die andere(n) Waffe(n) noch nicht fertig programmiert). Weder die Melta noch das handelsübliche Maschinengewehr sind "wuchtige" Waffen. Außerdem ist es immer noch in der Alpha, dass der Knight überhaupt kommt wurde ja auch erst vor wenigen Wochen bekanntgegeben.
Ich würde also noch ein wenig warten. Sollten die Waffen im Mai immer noch so "impaktlos" daher kommen geb ich dir recht, dann sollten diese überarbeitet werden.
EvilGabriel schrieb am
Bin auch Warhammer Fan, aber das Steelbook ist wirklich potthässlich. :?
Und am Ende des Videos, als der Titan durch die Gegend läuft: Das sieht ja mal richtig enttäuschend und lahm aus.
Da steckt ja überhaupt keine Wucht hinter den Angriffen. Das ist ein TITAN und die Angriffe wirken so, als wär der nur mit 'ner Wasserpistole ausgestattet.
Todesglubsch schrieb am
NForcer hat geschrieben: ?
04.04.2018 22:09
Todesglubsch hat geschrieben: ?
04.04.2018 17:26
"mit Schädeln geschmückt". So kann man das potthäßliche Teil auch bezeichnen.
Tja, so ist Warhammer nun mal.. So muß das sein. Schade nur das das wieder mal ein Game ist, auf das ich verzichten muß, weil es bestimmt wieder, wie so in den Games bisher, keine DEUTSCHE Sprachausgabe mehr gibt. Einfach nur noch ziemlich schade.
Ist diesbezüglich überhaupt was bekannt? BigBen hat ja auch den letzten Sherlock Holmes eingedeutscht, nachdem der vorletzte von FocusHome nur mit Untertiteln ausgeliefert wurde?
Und zu den Schädeln: Sorry, damit kann sich von mir aus der Imperator sein Gästeklo tapezieren, aber auf nem Steelbook sollte man sie schon besser präsentieren.
schrieb am