Metal Gear Solid (Klassiker): Erster Trailer des inoffiziellen HD-Remakes "Shadow Moses" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
03.09.1998
03.09.1998
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Metal Gear Solid: Erster Trailer des inoffiziellen HD-Remakes "Shadow Moses"

Metal Gear Solid (Klassiker) (Action) von Konami
Metal Gear Solid (Klassiker) (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Konami hat mit The Twin Snakes bisher lediglich ein GameCube-Remake von Hideo Kojimas PlayStation-Klassikers Metal Gear Solid (zum Rückblick) veröffentlicht. Wie VG24/7 berichtet, werkelt Airam Hernandez jedoch an einer inoffiziellen HD-Neuauflage des Schleichabenteuers namens Shadow Moses mit Epics Unreal Engine 4 als technischem Unterbau. Die Entwicklung befinde sich laut Airam noch in einem frühen Stadium. Er wollte jedoch möglichst früh ausloten, ob er Konamis Segen für sein Projekt erhalte, bevor er jahrelange Arbeit darin investiere. Daher hier der erste Trailer:


Quelle: YouTube / VG24/7

Kommentare

CryTharsis schrieb am
Sieht klasse aus.
MesseNoire hat geschrieben:Einer der Gründe, warum ich auf den PC umgestiegen bin. Kerle wie der hier, der das in Angriff nimmt.

Bei solchen Geschichten muss ich immer an Black Mesa denken. Einfach Hammer, was die Leute in Ihrer Freizeit so alles hinkriegen. So etwas gibt es kaum auf anderen Plattformen.
MesseNoire schrieb am
Einer der Gründe, warum ich auf den PC umgestiegen bin. Kerle wie der hier, der das in Angriff nimmt.
Ansonsten war das hier bereits besser als MGS V... :D
DancingDan schrieb am
sourcOr hat geschrieben:Du lachst, aber ich find das garnet so abwegig. Ich glaube das eigene Talent ließe sich sinnvoller nutzen, als akribisch etwas von anderen Leuten möglichst originalgetreu nachzubauen. Kann natürlich jeder machen, was er will, aber sinnvoll find ichs trotzdem net :mrgreen:

Schön und gut, aber warum muss man Hobby-Projekt XY von Hans Wurst aus Hintertupfingen jetzt als Anlass nehmen um über die Remake-Politik der Majors zu ragen und den Untergang der Spiele-Industrie zu prophezeien? Sieht für mich aus wie "Ich hab den Titel gelesen und denke Konami will ein Remake machen".
Nino-san schrieb am
flitzpiepe hat geschrieben:Und natürlich mit einem überzeugenden Zone of the Enders 3. Ich bin der Meinung, das wäre auch ohne Hideo umsetzbar.

Ich nicht. Hideo Kojima war mehr oder weniger die treibende Kraft dahinter. Wie sehr sich Konami selbst darum schert, sah man daran, wen sie mit den HD-Remasters der bisherigen zwei Teile beauftragt hatten: High Voltage. Das sind die lustigen Kerlchen, die auch die großartigen PC-Ports der letzten zwei Mortal Kombat-Teile gemacht haben, oder deren extrem originelle (nein) eigene IP The Conduit.
eigentlichegal schrieb am
Ich glaube, dass gerade MGS ein Paradebeispiel dafür ist, dass man Spiele vielleicht am besten auf den ursprünglichen Plattformen erleben sollte. Ich sehe die Remakes, oder vielmehr die Remasters, mit denen wir in letzter Zeit wirklich sehr gut beliefert werden, ohnehin kritisch. Warum muss jedes halbwegs gute Spiel nochmal neu aufgelegt werden? Warum ist es unzumutbar, dass sich jüngere Generationen einfach die alten Konsolen irgendwoher ausleihen und die Originale auf spielen? Für mich nicht so richtig nachvollziehbar, aber vielleicht liegt es daran, dass ich sowieso die meisten alten Konsolen entweder selbst noch habe oder einen guten Freund habe, der die komplementären Konsolen noch besitzt und ich so sehr leicht auf alles Zugriff hätte, wenn ich wollte.
Um aber nochmal auf MGS als wohl schlechtes Beispiel für ein Remake anzuführen ist doch gerade der Kampf gegen Psycho-Mantis. Was auf dem Gamecube noch mit dem Umstecken der Controller geklappt hat, soll wie genau jetzt sinnvoll umgesetzt werden? Und stellte gerade diese Stelle nicht eine irrsinnig abgefahrene Erahrung damals dar, die man so ohne weiteres nicht auf aktuellen Plattformen reproduzieren kann?
schrieb am

Facebook

Google+