Virtual Reality: Namhafte Mitarbeiter von Dreamworks und Infinity Ward gründen Studio für Filme, Fernsehserien und Spiele mit VR-Inhalten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Virtual Reality: Namhafte Mitarbeiter von Dreamworks und Infinity Ward gründen Studio für Filme, Fernsehserien und Spiele mit VR-Inhalten

Virtual Reality (Hardware) von
Virtual Reality (Hardware) von
Mit The Rogue Initiative wurde ein Studio gegründet, das laut Develop in Zusammenarbeit mit bekannten Hollywood-Regisseuren und auf Basis von Unreal Engine 4 "immersive Welten für Virtual Reality, Videospiele sowie Film und Fernsehen" (offizielle Webseite) produzieren will. Die Inhalte sollen u.a. für Oculus Rift, Vive, Playstation VR und Gear VR verfügbar sein sowie auf Netflix, Hulu und anderen Diensten angeboten werden. Bei den ersten Projekten handele es sich um eine große Action-Serie, einen psychologischen Thriller und ein actionreiches Trickfilmabenteuer.

Gegründet wurde The Rogue Initiative u.a. von Pete Blumel, der bei Infinity Ward für die Produktion von Call of Duty 4: Modern Warfare verantwortlich zeichnete. Im Beirat des Studios sitzen außerdem Lynda Obst, Produzentin von Interstellar und Helix, sowie Phil Chen, der bei HTC, dem Hersteller des Vive, die Virtual-Reality-Sparte ins Leben rief.

Letztes aktuelles Video: VR First


Quelle: Offizielle Webseite, Develop

Kommentare

Karin SF schrieb am
Für Filme,Doku reisen usw ist VR ebenfalls eine Offenbarung. Wenn Sony ihres jetzt tatsächlich für 230 Dollar raushaut haben sie neben der ps4 den nächsten megaseller.
GrinderFX schrieb am
Ich sehe da Chancen auf den neuen Videospielecrash und einen neuen Berg voll mit Videospielen als Müllhalde aufgeschüttet wie bei E.T. damals mit Atari.
Wenn jetzt nämlich alle in diesen Markt investieren und es am Ende doch keiner kauft, wird es genau so kommen.
schrieb am

Facebook

Google+