F1 2016: Formel-Eins-Rennspiel soll einen umfangreichen Karriere-Modus bieten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Codemasters
Release:
19.08.2016
19.08.2016
19.08.2016
Test: F1 2016
86

“Die PC-Version fährt dank besserer Technik und der nützlichen Einbindung von Steam Workshop etwa eine Sekunde vor den den Konsolen über die Ziellinie zum Award!”

Test: F1 2016
85

“F1 2016 ist dank tiefergehender Karriere, erweiterter Rennmechaniken und modernisierter Präsentation das bisher beste Spiel von Codemasters rund um die Formel Eins. ”

Test: F1 2016
85

“F1 2016 ist dank tiefergehender Karriere, erweiterter Rennmechaniken und modernisierter Präsentation das bisher beste Spiel von Codemasters rund um die Formel Eins. ”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

F1 2016
Ab 43.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

F1 2016: Formel-Eins-Rennspiel soll einen umfangreichen Karriere-Modus bieten

F1 2016 (Rennspiel) von Codemasters / Koch Media
F1 2016 (Rennspiel) von Codemasters / Koch Media - Bildquelle: Codemasters / Koch Media
Codemasters und Koch Media werden F1 2016 im dritten Quartal 2016 (Juli bis September) für PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlichen. Das offizielle Videospiel zur FIA Formel Eins Weltmeisterschaft soll über den "bisher eingehendsten Karriere-Modus der gesamten" Serie verfügen.

Von den Entwicklern heißt es: "Im neuen Karriere-Modus wählen die Spieler ihren eigenen Avatar aus, der sie nicht nur in der Spielwelt repräsentiert, sondern such sich auch eine Startnummer aus, die sie durch ihre gesamte Karriere hindurch begleitet. Anschließend schließen sie sich einem Formula-One-Team Ihrer Wahl an. Jedes hat unterschiedliche Ziele und Erwartungen an deren Fahrer. Vielleicht ist es herausfordernder, weiter unten in der Hackordnung zu starten, um die Team-Erwartungen einfacher zu erfüllen. Sie erarbeiten neue Verträge und wechseln so von Team zu Team. Oder aber sie entwickeln ihr Lieblingsteam zu einem echten Meisterschaftswettbewerber. Um die Erfahrung auf den Strecken zu ergänzen und den Realismus des Karriere-Modus zu erweitern, verfügt F1 2016 eindrucksvolle Rückzugsbereiche und Lounges für jedes Team, die als zentrale Anlaufpunkte für den Spieler dienen. In diesen Bereichen werden die Fahrer mit ihrer Forschung, den Entwicklungsingenieuren und ihren Agenten gemeinsam an ihren Fortschritt auf und fernab der Rennstrecke arbeiten. Um das Eintauchen in die Welt der Formel 1 noch intensiver zu gestalten, haben die Spieler die Möglichkeit Schlüsselfiguren aus der echten Welt in ihren Rückzugsbereichen anzutreffen."

"F1 2016 ist für das Franchise ein enormer Schritt nach vorn", sagt Lee Mather, Principal Games Designer bei Codemasters. "Der Karriere-Modus sitzt im Herzen des Spiels und erlaubt Spielern ihre eigene Legende zu erschaffen, in einer Karriere, die über ganze zehn Saisons verlaufen kann. Neben der schnellsten und spannendsten Rennerfahrung auf der Strecke bietet F1 2016 zudem die packende Dramatik der Fahrzeug-Entwicklung hinter den Kulissen. Ein umfangreiches Upgrade-System für die Fahrzeuge ist tief eingebettet in ein neues und detailliertes Übungs- & Entwicklungsprogramm, mit dem die Tests der Teams im echten Leben abgebildet werden. Der Karriere-Modus, gemeinsam mit der erneuten Bereitstellung des Safety Cars, die erstmalige Einbringung des virtuellen Safety Cars und eine Vielzahl weiterer, bisher unangekündigter Verbesserungen bedeuten, dass F1 2016 mehr neue Funktionen bieten wird, als in jedem bisherigen Jahr des ganzen Franchise". F1 2016 wird darüber hinaus die Strecke in Baku in Aserbaidschan umfassen sowie das Safety Car und das virtuelle Safety Car.

Screenshot - F1 2016 (PC)

Screenshot - F1 2016 (PC)

Screenshot - F1 2016 (PC)

Screenshot - F1 2016 (PC)

Screenshot - F1 2016 (PC)

Screenshot - F1 2016 (PC)

Screenshot - F1 2016 (PC)

Screenshot - F1 2016 (PC)

Screenshot - F1 2016 (PC)

Screenshot - F1 2016 (PC)

Screenshot - F1 2016 (PC)


Quelle: Codemasters und Koch Media

Kommentare

Hyeson schrieb am
Mortimer8701 hat geschrieben:Etwas OT, aber...
- seit dem Umbau (2003?) ist Hockenheim nur noch eine schlechte Karikatur.
- Silverstone wurde seit Anfang der 90er auch massiv umgebaut (Erst Schikane bei Abbey eingeführt, dann Durchfahrt unter der Brücke weg dank neuem Infield).
- Suzuka hat die klassische 130R verloren, indem aus einem Radius zwei Radien wurden
- Mexikos Strecke hat auch nur seinen Namen behalten, ansonsten wurde kein Stück Asphalt dort gelassen, wo es mal war
- die Asphaltauslaufzonen fühlen sich für mich ebenso an wie ein sehr herber Verlust, weil man ungestraft die Strecke verlassen kann, ohne entweder etwa zehn Sekunden Zeit zu verlieren oder sofort auszuscheiden.
Mit der Karriere wäre ich vorsichtig, weil ich mich daran erinnern kann, dass in einem Spiel drei aufeinander folgende Saisons als Karriere verkauft wurden. Wo ich an die Codies glaube ist aber die Präsentation, da waren sie schon immer saugut. Auch freue ich mich, dass man den Safety Car den Platz einräumt, den es verdient.

Mit den Umbauten hast du absolut recht. Das stört aber jeden unterschiedlich. Mexiko ist für mich komplett unnötig. Den Stadionteil empfinde ich als extrem eklig zu fahren xD.
Silverstone und Hockenheim finde ich allerdings immer noch klasse.
Ich finde das Problem sind weniger die Auslaufzonen an sich..man müsste nur mal richtig bestrafen wenn man diese einfach durchfährt... und das tuen die Codemasters Spiele besser als die echte F1 :P
Ich fand die Karriere in den ersten Codemasters Teilen nen guten Anfang. In kleinen Teams anfangen und sich nach oben arbeiten fand ich ganz gut.
Die Interviews haben mmn n bissl Atmosphäre reingebracht. Die Kritik, die Fragen würden sich zu oft wiederholen war aber absolut richtig... nur hat man nichts mit der Kritik gemacht, sondern einfach nur die Interviews entfernt.
Ich werd auch warten was es in die Karriere...
MesseNoire schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:
MesseNoire hat geschrieben:
DARK-THREAT hat geschrieben:
Silverstone, Barcelona, Hockenheim, Spa... es gibt schon noch "alte" Stecken. Monza natürlich auch.

Außer Spa verbinde ich mit den Strecken eher andere Serien.

Silverstone (Geburtsort der F1 Teams) und Hockenheim (schon zu Jim Clarks Zeiten gefahren) verbindest du mit?

Silverstone eher mit den Touring Cars und Hockenheim mit der DTM.
Hyeson hat geschrieben:Montreal, Spielberg, Suzuka, Brasilien und Mexiko.
Muss man nicht alle mögen, aber beliebt ist jede dieser Strecken bei irgendwem.

Klar, beliebt ist jede Strecke irgendwo und Kanada ist sogar so ziemlich meine Lieblingsstrecke gefolgt vom RB Ring. Aber gut, ich verfolge mehrere Rennserien und keine deiner Strecken wären jetzt Strecken, wo ich sofort an die F1 denken würde, Brasilien vielleicht noch etwas. :wink:
Mortimer8701 schrieb am
Etwas OT, aber...
- seit dem Umbau (2003?) ist Hockenheim nur noch eine schlechte Karikatur.
- Silverstone wurde seit Anfang der 90er auch massiv umgebaut (Erst Schikane bei Abbey eingeführt, dann Durchfahrt unter der Brücke weg dank neuem Infield).
- Suzuka hat die klassische 130R verloren, indem aus einem Radius zwei Radien wurden
- Mexikos Strecke hat auch nur seinen Namen behalten, ansonsten wurde kein Stück Asphalt dort gelassen, wo es mal war
- die Asphaltauslaufzonen fühlen sich für mich ebenso an wie ein sehr herber Verlust, weil man ungestraft die Strecke verlassen kann, ohne entweder etwa zehn Sekunden Zeit zu verlieren oder sofort auszuscheiden.
Mit der Karriere wäre ich vorsichtig, weil ich mich daran erinnern kann, dass in einem Spiel drei aufeinander folgende Saisons als Karriere verkauft wurden. Wo ich an die Codies glaube ist aber die Präsentation, da waren sie schon immer saugut. Auch freue ich mich, dass man den Safety Car den Platz einräumt, den es verdient.
DARK-THREAT schrieb am
Hyeson hat geschrieben:
DARK-THREAT hat geschrieben:
MesseNoire hat geschrieben:
Für ein neues Indycar wäre ich auch. Ist Monza jetzt eigentlich raus aus dem Kalender? Monaco folgt ja wohl auch bald. Dann hat die F1 überhaupt keine Strecke mehr, die mit ihr verbunden wird. :lol:

Silverstone, Barcelona, Hockenheim, Spa... es gibt schon noch "alte" Stecken. Monza natürlich auch.

Montreal, Spielberg, Suzuka, Brasilien und Mexiko.
Muss man nicht alle mögen, aber beliebt ist jede dieser Strecken bei irgendwem.

Du nennst einige meiner (vom Layout) Lieblingsrennstrecken. :Applaus:
Hyeson schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:
MesseNoire hat geschrieben:
Stalkingwolf hat geschrieben:Hallo?! Ich hätte so gern ein neues IndyCar. Die Strecken von der F1 stinken so sehr seitdem Senna tot ist.
Des weiteren sind die Regeln so bescheuert geworden, das es 0 Spaß macht so etwas nachzuspielen.

Für ein neues Indycar wäre ich auch. Ist Monza jetzt eigentlich raus aus dem Kalender? Monaco folgt ja wohl auch bald. Dann hat die F1 überhaupt keine Strecke mehr, die mit ihr verbunden wird. :lol:

Silverstone, Barcelona, Hockenheim, Spa... es gibt schon noch "alte" Stecken. Monza natürlich auch.

Montreal, Spielberg, Suzuka, Brasilien und Mexiko.
Muss man nicht alle mögen, aber beliebt ist jede dieser Strecken bei irgendwem.
schrieb am

Facebook

Google+