State of Decay 2: Fortsetzung des Überlebenskampfes auf Xbox One und Windows 10 angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Undead Labs
Publisher: Microsoft
Release:
2017
2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Angekündigt: State of Decay 2 erscheint für Xbox One und Windows 10

State of Decay 2 (Action) von Microsoft
State of Decay 2 (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Mit dem exklusiv auf Xbox One sowie Windows 10 erscheinenden State of Decay 2 hat sich ein weiteres Gerücht aus dem Vorfeld der E3 bestätigt. Auf der Pressekonferenz gab es außer einem Trailer allerdings keine weiteren Infos zu dem Überlebenskampf von Undead Labs - nicht einmal ein Release-Termin wurde genannt.



Screenshot - State of Decay 2 (PC)

Screenshot - State of Decay 2 (PC)

Screenshot - State of Decay 2 (PC)

Screenshot - State of Decay 2 (PC)

Screenshot - State of Decay 2 (PC)

Screenshot - State of Decay 2 (PC)

Screenshot - State of Decay 2 (PC)

Screenshot - State of Decay 2 (PC)



Kommentare

SectionOne schrieb am
Jemanden pauschal als Fanboy zu bezeichnen, bzw. einen Plattform schlecht zu reden hat jetzt auch nicht gerade viel mit differenzierten Gedankengängen zu tun. Du solltest in deinem Glashaus also etwas besser aufpassen wenn du mit Steinen um dich wirfst!
no need no flag olulz schrieb am
Peter__Piper hat geschrieben:
llove7 hat geschrieben:Die hates gegen Windows 10 werden sich mit der Zeit in Luft auflösen wie es bei Steam der Fall war. Schon alleine wegen der besseren Integration von Diensten und der Bequemlichkeit.

Steam hat aber was dafür getan um als Platform attraktiv zu werden.
Verstehe nicht wie die Leute nach GfWl immer noch so denken können :roll:

Sind halt Fanboys. Da kannst du nicht mit logischen Argumenten kommen. Jeder, der etwas nicht gut findet, ist ein Hater. Für mehr Gedankengänge reicht es dann einfach nicht mehr.
Peter__Piper schrieb am
llove7 hat geschrieben:Die hates gegen Windows 10 werden sich mit der Zeit in Luft auflösen wie es bei Steam der Fall war. Schon alleine wegen der besseren Integration von Diensten und der Bequemlichkeit.

Steam hat aber was dafür getan um als Platform attraktiv zu werden.
Verstehe nicht wie die Leute nach GfWl immer noch so denken können :roll:
llove7 schrieb am
Die hates gegen Windows 10 werden sich mit der Zeit in Luft auflösen wie es bei Steam der Fall war. Schon alleine wegen der besseren Integration von Diensten und der Bequemlichkeit.
Der erste Teil hat mich sehr überrascht, die Grafik war leider extrem schlecht bzw. speziell das Flimmern war schrecklich. Das Gameplay war unglaublich toll, leider fehlten später die Herausforderungen. Mir fällt jetzt aber auch kein Szenario ein wie man das besser lösen könnte. Denn wenn die Siedlung funktioniert und genug Güter da sind ist man eben in Sicherheit...
-Entweder stärker werdende Wellen (doofe Idee)
-Stark begrenze Güter d.h. zwag immer weiter zu ziehen (auch doof)
-Andere Menschen die auch überlebt haben, Übernahme der Basen (annehmbar..)
dx1 schrieb am
Verkauft es mir "boxed" oder als Download. Eine Veröffentlichung nur für Windows 10 und Xbox One ist nicht "play anywhere". Obwohl ? das kann ja genauso "irgendwo spielen" wie "überall spielen" heißen. Also gut. Spiel irgendwo, ja? Dann spiele ich es bei einem Freund, der es kauft. Von mir gibt's kein Geld. Dabei freue ich mich seit Jahren auf Class 4.
schrieb am

Facebook

Google+