PlayerUnknown's Battlegrounds: Ticketverkauf für das PUBG Global Invitational 2018 in Berlin - 4Players.de

 
Sonstige
Release:
20.03.2018
20.03.2018
20.03.2018
21.12.2017
07.12.2018
07.12.2018
04.09.2018
04.09.2018
Alias: PUBG
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: PlayerUnknown's Battlegrounds
80
Test: PlayerUnknown's Battlegrounds
77
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: PlayerUnknown's Battlegrounds
 
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 27,99€

Leserwertung: 75% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

PlayerUnknown's Battlegrounds
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayerUnknown's Battlegrounds: Ticketverkauf für das PUBG Global Invitational 2018 in Berlin

PlayerUnknown's Battlegrounds (Shooter) von Bluehole / Microsoft
PlayerUnknown's Battlegrounds (Shooter) von Bluehole / Microsoft - Bildquelle: Bluehole / Microsoft
PUBG Corp. hat den Ticketverkauf für das PUBG Global Invitational 2018 (PGI 2018) gestartet. Das erste, weltweite, von PUBG Corp. präsentierte eSports-Turnier findet vom 25. bis 29. Juli in der Mercedes-Benz Arena in Berlin statt. Die 20 besten PUBG-Teams aus aller Welt kämpfen dabei um einen Anteil des Preisgeldes von insgesamt 2 Millionen Dollar.

"Das PUBG Global Invitational 2018 ist nicht nur ein Turnier, welches das Potential von PUBG im eSports zeigt. Es ist auch eine einzigartige Gelegenheit, PUBG-Fans aus aller Welt an einem Ort zu versammeln, um gemeinsam das erste PUBG-Event dieser Art zu feiern", so Changhan Kim, CEO von PUBG Corp. "Wir freuen uns, die Fans in Berlin zu treffen und Zeuge zu werden, wie die intensive PUBG-Action nie dagewesene Höhen erreicht."

Tickets für das PGI 2018 sind ab sofort unter pgi.playbattlegrounds.com/tickets in zwei Kategorien verfügbar: Premium (65 Euro pro Ticket) und First Class (29 Euro pro Ticket). Für alle, die das Event in einer Gruppe besuchen möchten, sind First-Class-Tickets in Duo- (2-Personen-Pass; 58 Euro) und Squad-Paketen (4-Personen-Pass; 99 Euro) erhältlich. Die Tickets gelten nur für einen Tag.

Der Veranstalter schreibt weiter: "Alle Tickets bieten einen Tag Eintritt zum PGI 2018 sowie die Möglichkeit, ein Set aus In-Game-Items zu sammeln, das für das PGI exklusiv ist. Das Wasteland Set besteht aus der Reaper Mask, dem Doomsday Hoodie, den Survivalist Slacks und der Pan of Judgement. Die vier PGI-exklusiven Items werden an je einem Veranstaltungstag vor Ort verteilt. Teilnehmer, die das komplette Set sammeln möchten, können an allen vier Tagen am PGI 2018 teilnehmen. Besitzer eines Premium Tickets genießen zusätzliche VIP-Vorzüge in der Mercedes-Benz Arena in Berlin, darunter komfortablere Sitze, Zugang zur Premium Lounge, ein exklusiver Eingang und mehr."

Letztes aktuelles Video: Welcome to Sanhok - Teaser

Quelle: PUBG Corp.

Kommentare

compyler schrieb am
PUBG "eSports" bei so einem verbuggten Spiel. Was für eine Farce
Flojoe schrieb am
Die werden bestimmt eine spezielle Unverbuggte Version bereitstellen für die die Öffentlichkeit noch nicht bereit ist. :Häschen:
DonDonat schrieb am
Das PUBG Global Invitational 2018 ist nicht nur ein Turnier, welches das Potential von PUBG im eSports zeigt.
Also werden wir all die Laags, Netcode-Probleme, Glitches, "cheese tactics" in Kombination mit extrem erfahrenen Spielern zu sehen bekommen. Wird sicher lustig, wenn wieder 80% der Spieler auf Erangel und der neuen Karte quasi das gesamte Finale im Wasser verbringen, weil dieser Mist immer noch nicht behoben wurde.
Oder wenn plötzlich ein Team während des Fahrens drauf geht, weil die Physik plötzlich kaputt geht und das Fahrzeug ohne Grund anfängt zu brennen oder ne 10 Fach Rolle macht. Oder wenn ein tangierter Treffer am Rucksack (der den Körper also nicht mal ansatzweise getroffen hat) zum Tod führt. Oder wenn spieler durch geschlossene Türen gehen oder wenn plötzlich Leute kein Schritte der anderen Spieler hören oder oder oder
PUBG mag zwar Spaß machen, viel Potential für Skill bieten und auch einigermaßen gut anzuschauen sein (wenn nicht gerade alle Looten und nichts machen), aber die Basis ist einfach kein Titel für eSport: viel zu viel ist verbuggt, viel zu viel nicht richtig geballanced und generell ist der Netcode einfach nicht zuverlässig genug (selbst in der aktuellsten Version ist man immer noch bei >90ms und hat dabei Spikes in Richtung 200ms...)
schrieb am