ARKTIKA.1: Metro-Entwickler kündigen post-apokalyptischen VR-Shooter für Oculus Touch an - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: 4A Games malta
Release:
Q2 2017
Q2 2017
Q2 2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

ARKTIKA.1: Metro-Entwickler kündigen post-apokalyptischen VR-Shooter für Oculus Touch an

ARKTIKA.1 (Shooter) von 4A Games / Oculus
ARKTIKA.1 (Shooter) von 4A Games / Oculus - Bildquelle: 4A Games / Oculus
Die Katze ist aus dem Sack: Bei dem bereits mehrfach angedeuteten Virtual-Reality-Projekt von Metro-Entwickler 4A Games (wir berichteten) handelt es sich um einen exklusiv für Oculus Touch konzipierten Sci-Fi-Shooter, der in einer postapokalyptischen Eiszeit spielt. Im Rahmen der gerade in San Jose stattfindenden Oculus Connect versprachen die ukrainischen Entwickler nicht nur einen immersiven, actionreichen Ego-Shooter im Stil eines modernen The House of the Dead oder Time Crisis, sondern auch die bisher beeindruckendste VR-Grafik überhaupt.

Screenshot - ARKTIKA.1 (OculusRift)

Screenshot - ARKTIKA.1 (OculusRift)

Screenshot - ARKTIKA.1 (OculusRift)

Als Spieler müsse man vor dem Hintergrund hart umkämpfter Rohstoffe eine im ehemaligen Russland liegende Kolonie bei frostigen Temperaturen gegen Plünderer, Marodeure und fremde Kreaturen verteidigen. Der von der hauseigenen 4A-Engine angetriebene und vom Studio in Malta entwickelte Titel soll im zweiten Quartal 2017 erhältlich sein. Mehr dazu auf der Homepage des Studios sowie im folgenden Video:

Letztes aktuelles Video: Debuet-Trailer


Quelle: 4A Games / Oculus

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+