Shadow of the Tomb Raider: Ausführliches Video aus Paititi: Interaktion mit Einwohnern, Erkundung und ein Grab - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Square Enix
Release:
14.09.2018
14.09.2018
14.09.2018
Vorschau: Shadow of the Tomb Raider
 
 
Test: Shadow of the Tomb Raider
80
Test: Shadow of the Tomb Raider
80
Jetzt kaufen ab 13,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Shadow of the Tomb Raider
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Shadow of the Tomb Raider: Ausführliches Video aus Paititi: Interaktion mit Einwohnern, Erkundung und ein Grab

Shadow of the Tomb Raider (Action) von Square Enix
Shadow of the Tomb Raider (Action) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Square Enix hat ein neunminütiges Gameplay-Walkthrough-Video aus Shadow of the Tomb Raider mit dem Titel "Welcome to Paititi" veröffentlicht. Der Schauplatz Paititi ist die größte "Drehscheibe" (Hub), die es jemals in einem Tomb-Raider-Spiel gegeben hat.

In der Stadt kann man mit Menschen interagieren (optional kann sogar auf die native Sprache angeschaltet werden), Nebenmissionen erhalten, Herausforderungen angehen, die Geschichte vertiefen, Handel treiben oder sich in Gräber vorwagen. Alle Aspekte sind im Video zu sehen und werden von Narrative Director Jason Dozois kommentiert.

Shadow of the Tomb Raider wird am 14. September 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Weitere Informationen findet ihr in unserer Vorschau.

Letztes aktuelles Video: Welcome to Paititi Walkthrough


Quelle: Square Enix
Shadow of the Tomb Raider
ab 13,00€ bei

Kommentare

muecke-the-lietz schrieb am
rainynight hat geschrieben: ?
03.08.2018 12:33
muecke-the-lietz hat geschrieben: ?
02.08.2018 14:30
Das kann auch alles sein, und wenn das alles stimmt, umso besser. Aber dass Vorsicht angebracht ist, sieht man ja an den sehr verhaltenen Vorbestellerzahlen. Irgendwie will noch keiner so richtig glauben, dass das mehr wird, als ein Rise Klon im Dschungel.
Aber alleine das Schwimmen und Tauchen und der komplett frei skalierbare Schwierigkeitsgrad klingt schon sehr gut. So kann man die Tombs, wie du sagst, endlich mal auf schwer stellen, so dass sie den richtigen Anspruch bieten, und kann ggf. den Rest auf normal lassen.
Ich finde auch, dass das Spiel bis jetzt schon Bombe aussieht, bis auf die verhältnismäßig schwachen Animationen.
Ich freu mich drauf, einer meiner meist erwarteten Titeln in diesem Jahr neben RDR2.
Naja, die Vorbestellerzahlen dürften auch an der starken Konkurrenz liegen, die seitens SE erneut einfach ignoriert wird.
Deren Strategie verstehe ich da genauso wenig wie damals bei dem Exklusivdeal mit MS. Kann mir nicht vorstellen, dass der sich wirklich ausgezahlt hat im Vergleich zu den Verkäufen direkt zum Release, die man auf der PS4 hätte haben können.
Aber natürlich ist es ein Problem, mit dem man bei TR kämpfen muss: es wirkt alles wie "more of the same".
Nachdem SE damals schon so hohe Erwartungen an TR hatte, frage ich mich, was mit der Marke passiert, wenn...
rainynight schrieb am
muecke-the-lietz hat geschrieben: ?
02.08.2018 14:30
Das kann auch alles sein, und wenn das alles stimmt, umso besser. Aber dass Vorsicht angebracht ist, sieht man ja an den sehr verhaltenen Vorbestellerzahlen. Irgendwie will noch keiner so richtig glauben, dass das mehr wird, als ein Rise Klon im Dschungel.
Aber alleine das Schwimmen und Tauchen und der komplett frei skalierbare Schwierigkeitsgrad klingt schon sehr gut. So kann man die Tombs, wie du sagst, endlich mal auf schwer stellen, so dass sie den richtigen Anspruch bieten, und kann ggf. den Rest auf normal lassen.
Ich finde auch, dass das Spiel bis jetzt schon Bombe aussieht, bis auf die verhältnismäßig schwachen Animationen.
Ich freu mich drauf, einer meiner meist erwarteten Titeln in diesem Jahr neben RDR2.
Naja, die Vorbestellerzahlen dürften auch an der starken Konkurrenz liegen, die seitens SE erneut einfach ignoriert wird.
Deren Strategie verstehe ich da genauso wenig wie damals bei dem Exklusivdeal mit MS. Kann mir nicht vorstellen, dass der sich wirklich ausgezahlt hat im Vergleich zu den Verkäufen direkt zum Release, die man auf der PS4 hätte haben können.
Aber natürlich ist es ein Problem, mit dem man bei TR kämpfen muss: es wirkt alles wie "more of the same".
Nachdem SE damals schon so hohe Erwartungen an TR hatte, frage ich mich, was mit der Marke passiert, wenn die Verkaufszahlen wirklich schleppend sein sollten. Vielleicht hat man diese Befürchtung und hat deswegen erstmal nicht in ein umfassendes Update investiert.
Ich war ja auch skeptisch und hab mir deswegen aber erstmal mehr zum Spiel angesehen, da ich wissen wollte, was man beim Gameplay verändert hat. Wenn man...
muecke-the-lietz schrieb am
rainynight hat geschrieben: ?
02.08.2018 12:45
muecke-the-lietz hat geschrieben: ?
31.07.2018 16:42
Sorry. Mit deiner Aussage hast du für mich impliziert, dass dich in RotTR mehr gestört habt, als nur der Dauerschnee. Ich dachte, der Schnee wäre nur ein besonders nerviges Element für dich gewesen, aber nicht das einzige.
Und desweiteren bleibt meine Warnung bestehen. Das wird ein RotTR im Dschungel. Denn das hatte auch bereits Hub Welten, von denen man aus gestartet ist. Und eine davon war eben nicht im Dauerschnee, sondern war ein Geothermisches Tal mit Wäldern und Wiesen und voll mit NPCs und Nebenaufgaben.
Und der Rest den du beschreibst?
[...]"diverser Tombs mit Rätseln und Fallen oder das Schwimmen/Tauchen eine große Rolle spielen wird"
Das ist RotTR. Wahrscheinlich hast du es nicht besonders weit gespielt, aber genau das beschreibt RotTR. Du hast 2 Hub Welten (wovon eine im Schnee liegt und eine nicht), von denen du aus die Missionen startest und optionale Tombs suchst wo du Rätsel lösen musst. Tauchen samt Atemgerät konntest du auch schon, wenn auch noch nicht hundertprozentig frei. Aber Schwimmen und Tauchen haben definitiv schon eine Rolle gespielt.
Der einzige wirklich elementare Unterschied, der mir sofort ins Auge sticht, ist halt das Setting. Die Story klingt auch ganz spannend, das klang sie vorher bei RotTR aber auch, und am Ende war sie extrem panne und komplett zum Vergessen. Und...
Ryo Hazuki schrieb am
Der fliegende Eimer bei Minute 4:17 ist schon klasse. Das sind wahre Magier in dem Dorf. :lol:
...
Toller PR Schnitzer ich hoffe diese Bugs sind behoben in ein paar Wochen, ich hab nämlich mehr Lust auf TR als auf Spiderman und freu mich eigentlich drauf, denn die Teile davor waren klasse!
Leon-x schrieb am
Die Fallen und Rätsel lassen sich unterschiedlich skalieren.
Ich find allein die Option gut dass man Klettermarkierungen deaktivieren kann. Anstatt immer mit weißer oder gelber Farbe zu sehen wo man genau lang kann.
Insgesamt scheint man einige Punkte zu überarbeiten.
schrieb am