Deep Rock Galactic: Ausblick auf die Inhaltspläne für 2019 und Details zu den Februar-Updates - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Entwickler:
Release:
2019
2019
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Deep Rock Galactic: Ausblick auf die Inhaltspläne für 2019; Details zu den Februar-Updates

Deep Rock Galactic (Shooter) von Coffee Stain Publishing
Deep Rock Galactic (Shooter) von Coffee Stain Publishing - Bildquelle: Coffee Stain Publishing
Die Entwickler von Deep Rock Galactic (Early Access) haben ihren Fahrplan für 2019 überarbeitet und einige Ziele klarer formuliert. Das neue Ziel der Roadmap ist es, so viele Einblicke wie möglich in die absehbare Zukunft zu geben, dennoch will das Team flexibel sein, ohne Versprechen brechen zu müssen.

Die Mehrzahl der jüngsten Updates konzentrierte sich auf die Einführung neuer Spielsysteme - Upgrades, neue Waffen, Einsätze etc. Auch die nächsten Updates werden teilweise neue Spielsysteme mit sich bringen. Danach wollen sich die Entwickler vermehrt um die "Höhleninhalte" kümmern, also das eigentliche Abenteuer in den Asteroiden erweitern. Hierzu gehören zum Beispiel neue Feinde. Neue Missionsarten, neuartige Räume, Verbesserungen der Höhlenerstellung, zufällige Missionsereignisse, Bosskämpfe, neue Biome und allerlei Überraschungen sind weiterhin geplant. Eigentlich wollten die Entwickler diese Höhleninhalte "nebenbei" entwickeln, aber mit dem Umfang des Spiels und der gestiegenen Mitarbeiterzahl (von 6 auf 20) seien auch unsere Ambitionen gewachsen. "Wir können und wollen bessere und ehrgeizigere Dinge liefern, aber diese Dinge brauchen länger, um fertig und richtig gut zu werden", heißt es. "Ein Beispiel dafür sind die Daily Adventures - ein Feature, das wir uns auf jeden Fall wünschen, das sich aber jetzt mehrfach verzögert hat, weil wir einfach nicht den erforderlichen Aufwand aufbringen konnten, um es richtig zu machen. Und wir wollen es richtig machen (...), aber das bedeutet auch, dass wir nicht genau versprechen können, wann es fertig sein wird."

Das nächste Update (#21) soll am 6. Februar 2019 erscheinen, wenn alles nach Plan läuft. Mit dem Update wird das Schwierigkeitssystem komplett überarbeitet. Ursprünglich sollte nur der Schwierigkeitsgrad "Hazard 5" eingebaut werden, aber nun wurde das komplette Schwierigkeitssystem auf den Kopf gestellt, was einen ziemlich tiefgreifenden Einfluss auf das gesamte Spielerlebnis haben wird - deswegen hoffen die Entwickler auf möglichst viel Feedback von den Spielern; möglichst schon beim anstehenden Testlauf in der Experimental Branch. Das Schwierigkeitssystem soll kontinuierlich weiter angepasst werden. Zwei oder drei neue Gegnertypen kommen ebenfalls mit Update 21 hinzu - allesamt mit neuen Modellen, Animationen, Sounds und KI-Verhalten. Neu ist die "Waffenbeherrschung" (Mastery). Wenn man Mods für ein bestimmtes Item freischaltet, steigt die "Waffenbeherrschung" für dieses Item an und in bestimmten Abständen erhält man eine Belohnung. Dieses System soll später ebenfalls ausgebaut werden. Auch ein Skins-System befindet in Entwicklung. Geplant sind außerdem Modifikationen (Upgrades) für die restlichen Ausrüstungsgegenstände (Granaten, Rüstung, Spitzhacken, Fortbewegungshilfsmittel usw.), neue Kopfbedeckungen zum Freischalten und Interface-Verbesserungen (Missionsübersicht und Lebensleisten der Gegner). Ende Februar soll dann das Update 21.5 zum einjährigen Early-Access-Jubiläum folgen - u. a. mit einer Party auf der Raumstation und weitere Goodies für Käufer des Supporter Upgrades.

Einen Ausblick auf die anstehenden Inhalte zeigt die folgende Grafik.





Quelle: Ghost Ship Games

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am