Rollenspiel
Entwickler: Tokyo RPG Factory
Publisher: Square Enix
Release:
23.01.2018
23.01.2018
23.01.2018
Vorbestellen ab 49,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Lost Sphear
Ab 49.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Lost Sphear: Demo verfügbar

Lost Sphear (Rollenspiel) von Square Enix
Lost Sphear (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Square Enix hat eine Demo zu Lost Sphear, dem zweiten Titel von Tokyo RPG Factory, veröffentlicht. Die Demo ist im Nintendo eShop für Nintendo Switch und im PlayStation Store für PlayStation 4 verfügbar. Die PC-Demo soll in den nächsten Stunden via Steam folgen. In der Demo schließt man sich Kanata und seinen Freunden auf ihrem Abenteuer an und erhält einen vorzeitigen Einblick in das neue Rollenspiel der Macher von I Am Setsuna. Lost Sphear wird ab dem 23. Januar 2018 erhältlich sein.

Features:
  • Das Artefakt-System, mit dem Spieler wiederhergestellte Erinnerungen einsetzen können, um die Benutzeroberfläche anzupassen, Spielerboni zu erhalten und die geheimnisvolle Geschichte voranzutreiben.
  • Vulcosuits, die neue Fortbewegungsmöglichkeiten und Optionen zur Erkundung der Umgebung bieten.
  • Mächtige Paradigmen-Attacken für den Sieg über deine Gegner, die für jeden Charakter einzigartig sind.

Letztes aktuelles Video: Demo A special message from Tokyo RPG Factory



Quelle: Square Enix
Lost Sphear
ab 49,99€ bei

Kommentare

rekuzar schrieb am
Muss nach kurzem Anspielen auch sagen, dass das alles sehr öde daher kommt. Optisch alles andere als ein Augenschmaus, grade die Umgebung ist sehr kahl gehalten. Dialoge. Naja. An der Übersetzung müsste hier und da auch noch gefeilt werden. Kampfsystem irgendwie hakelig mit dem Positionieren der Figuren und generell nicht grade spannend. Hab I Am Setsuna nie gespielt und immer auf einen besseren Sale gewartet, aber wenn das so ähnlich ist bzw. mein erst Eindruck für den Rest dieser Spiele gilt, brauch ichs wohl nicht.
Todesglubsch schrieb am
Vielleicht liegt's an der Demo, vielleicht auch an der Dudelmusik, aber das wirkt ja schon wieder so schnarchlangweilig wie I am Setsuna. Man hat die Demo gerade erst gestartet und da will man schon nicht mehr.
project OCTOPATH TRAVELER, dessen Demo ich auf der Switch gespielt habe, hat mich dann schon mehr angesprochen. Ja, das ist auch oldschool, aber grafisch ziemlich interessant und angenehm. Während das Lost Sphear in der Demo mit einer Worldmap mit Minimalgrafik beginnt und wohl auch nicht besser wird.
(Für die Unwissenden, Bildvergleich: Lost Sphear vs Octopath)
schrieb am

Facebook

Google+