Jurassic World Evolution: Fallen Kingdom Update bringt sechs weitere Dinosaurier inkl. dem Indoraptor - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Aufbau-Strategie
Release:
12.06.2018
12.06.2018
12.06.2018
Test: Jurassic World Evolution
74
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Jurassic World Evolution
73
Jetzt kaufen ab 49,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Jurassic World Evolution - Fallen Kingdom Update bringt sechs weitere Dinosaurier inkl. dem Indoraptor

Jurassic World Evolution (Strategie) von Frontier Developments
Jurassic World Evolution (Strategie) von Frontier Developments - Bildquelle: Frontier Developments
Für Jurassic World Evolution ist das versprochene, kostenlose "Fallen Kingdom Dinosaur Update" auf PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht worden. Mit dem Update kommen drei neue Ausgrabungsstätten und sechs weitere Dinosaurier ins Spiel. Mit dabei sind die beiden Pflanzenfresser Stygimoloch und Sinoceratops sowie die Fleischfresser Baryonyx, Carnotaurus, Allosaurus und der Indoraptor aus dem jüngsten Kinofilm Jurassic World: Das gefallene Königreich.

Abgesehen davon, dass die InGen-Datenbank aktualisiert wurde, wollen die Entwickler allerlei Verbesserungen (Performance, Stabilität, Animationen, Übersetzung) und Bugfixes vorgenommen haben. Das Change-Log findet ihr hier.

Letztes aktuelles Video: Video-Fazit


Quelle: Frontier Developments
Jurassic World Evolution
ab 49,99€ bei

Kommentare

Black Stone schrieb am
Miieep hat geschrieben: ?
22.06.2018 14:08
Black Stone hat geschrieben: ?
22.06.2018 13:02
- Geld-Transfer zwischen den Inseln
Die anderen Punkte kann ich nachvollziehen, das hier aber nicht. Würde man Geld zwischen den fünf Inseln frei transportieren können, wäre ein Großteil des Schwierigkeitsgrads weg. Denn mMn sind die Finanzen anfangs der Größte Knackpunkt. Das Game wäre viel zu einfach.
Das ist ja genau das Problem, das ich danke habe. Man merkt viel zu sehr, dass das eine Krücke ist, um die Schwächen im Spieldesign zu kaschieren. Für mich macht es die Sache einfach komplett unglaubwürdig, dass ich jede Insel einzeln budgetiert soll, obwohl sie sich logisch, wirtschaftlich und organisatorisch zusammen gehören.
casanoffi schrieb am
Cool, hätte nicht gedacht, dass das Update so schnell daher kommt. Sind ja erst ein paar Tage seit Release ^^
Was weitere Verbesserungen und Inhalte betrifft, da mache ich mir wenig Sorgen.
Frontier Developments kann sowas.
Miieep schrieb am
ronny_83 hat geschrieben: ?
22.06.2018 14:14
Gibt es denn sowas wie eine Menschenperspektive oder sowas, aus der man den Park begehen kann?
Ja, du kannst einen Jeep, einen Helikopter und eine Gyrosphäre steuern. Letzteres nur im Gehege, in dem die Gyrosphärenstation gebaut wurde. Mit dem Heli kannst du frei fliegen und mit Jeep sogut wie alles abfahren.
ronny_83 schrieb am
Ich hab mir ein wenig Gameplay angeschaut und bin immer noch interessiert, es mir mal zuzulegen. Aber ich im Spiel irgendwie vermisse ist, dass überhaupt nicht so recht rüberkommen, wie mächtig, imposant und groß die Dinosauerier damals waren. Irgendwie sieht alles so miniaturmäßig aus und ein T-Rex wirkt nicht wirklich mächtig und bedrohlig, sondern im Spielzusammenhang wie eine kleine Maus, die in einem Mäusegehege sitzt. Gibt es denn sowas wie eine Menschenperspektive oder sowas, aus der man den Park begehen kann?
Miieep schrieb am
Black Stone hat geschrieben: ?
22.06.2018 13:02
- Geld-Transfer zwischen den Inseln
Die anderen Punkte kann ich nachvollziehen, das hier aber nicht. Würde man Geld zwischen den fünf Inseln frei transportieren können, wäre ein Großteil des Schwierigkeitsgrads weg. Denn mMn sind die Finanzen anfangs der Größte Knackpunkt. Das Game wäre viel zu einfach.
schrieb am