Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

USA: Kino-K.O. für Street Fighter

Allzu hoch dürften die Erwartungen an Street Fighter: The Legend of Chun-Li nicht gewesen sein, versprachen doch schon die Trailer nicht allzu viel Gutes. Ein weiteres 'Qualitätsindiz': Die zweite Leinwandadaption der Prügelserie wurde Filmkritikern vor ihrem Kinostart nicht gezeigt.

Am vergangenen Wochenende ist das Werk nun in den US-Kinos angelaufen und konnte sich bei Rottentomatoes sogleich eine satte Null-Wertung (derzeitiger Stand auf Basis von 22 Reviews) sichern. Viele Zuschauer konnte die Legende von Chun-Li allerdings nicht terrorisieren, laut BoxOffice-Mojo erwirtschaftete man knapp 4,65 Mio. Dollar. Das geschätzte Budget der Produktion betrug knapp 50 Mio. Dollar, was vermutlich noch nicht etwaige Marketingkosten umfasst.

Damit lag man unter dem Debütwochenende der nicht unbedingt als Riesenerfolg in die Kinogeschichte eingegangenen ersten Street Fighter-Verfilmung: Als Jean-Claude Van Damme & Co. auf die US-Kinogänger losgelassen wurden, zogen sie diesen am ersten Wochenende immerhin 6,9 Mio. Dollar aus den Taschen - wohlgemerkt nicht inflationsbereinigt.

Dementsprechend muss der Vertrieb jetzt wohl auf Einnahmen in den anderen Märkten, Europa und Asien, sowie im DVD-Markt hoffen.

Quelle: EvilAvatar

Kommentare

gargaros schrieb am
phunkeetown hat geschrieben:
Rachlust hat geschrieben:Ich sag nur eins... die bekommen in Dragonball Evoltution nen gescheiten Piccolo hin und ein Kamehameha... aber Street Fighter zu verfilmen scheint ein Ding der Unmöglichkeit zu sein :?
Obgleich ich Dragonball Fan der 1.Stunde bin, alle Bücher verschlungen habe und die Serie gefühlte 1000 mal gesehn habe vom Anfang an...erschleicht sich in mir der Verdacht dass der Film ebenfalls in die Bux geht! Habe den Trailer gesehen...oh oh...dünnes Eis....seeeeehr dünnes Eis! Naja, man wird sehen...
ich bin mal gespannt wie dragonball wird, bin auch voll der fan von der serie. achja, man darf die story vom film, nicht mit der echten story vergleichen, da sie die story bewusst anders gemacht haben :wink:
Hardwarekiller schrieb am
Die Hauptdarstellerin ist ungefähr so Chinesisch wie Bud Spencer Amerikaner ist - also geht garnicht.
Ich warte dann lieber noch auf die Verfilmung von Pong oder Boulder Dash... hmm, ich glaub das haben die schon mal verfilmt. Hiess da noch Jäger des verlorerenen Schatzes. Nur die Story haben sie damals doch arg abgeändert. :wink:
phunkeetown schrieb am
Rachlust hat geschrieben:Ich sag nur eins... die bekommen in Dragonball Evoltution nen gescheiten Piccolo hin und ein Kamehameha... aber Street Fighter zu verfilmen scheint ein Ding der Unmöglichkeit zu sein :?
Obgleich ich Dragonball Fan der 1.Stunde bin, alle Bücher verschlungen habe und die Serie gefühlte 1000 mal gesehn habe vom Anfang an...erschleicht sich in mir der Verdacht dass der Film ebenfalls in die Bux geht! Habe den Trailer gesehen...oh oh...dünnes Eis....seeeeehr dünnes Eis! Naja, man wird sehen...
Rachlust schrieb am
Ich sag nur eins... die bekommen in Dragonball Evoltution nen gescheiten Piccolo hin und ein Kamehameha... aber Street Fighter zu verfilmen scheint ein Ding der Unmöglichkeit zu sein :?
Sir Richfield schrieb am
Klassisches Henne - Ei Problem.. obschon, halt, NICHT!
Erst kam ein Spiel, dann kam ein ähnliches, dann kam Street Fighter, dann kam Street Fighter 2, der beste Titel aus der Reihe und DANN erst haben die sich hingesetzt und sich "Hintergrund" aus den Fingern gesaugt, als die gemerkt haben, dass die Leute alles kaufen.
In dem Spiel an sich steckt nichts besonders Tiefes, keine ausgefeilte Story, keine epischen Dramen. In dem Spiel steckt das Spiel! Alles andere kam später.
Daran festzuhalten wie episch die Story doch sei... schlimmstes Fanboitum.
Das ist fast wie zu behaupten, Transformers wollten immer schon eine besondere Geschichte erzählen und die Spielzeuge kamen dann halt irgendwann mal...
Und wenn die nur das Spiel bekommen und daraus einen Film machen sollen, dann kann das ja nix werden.
Aber man muss es nicht so gnadenlos versemmeln wie SF. Deshalb ist MK auch der bessere Film. Die haben sich gedacht, wenn wir schon keine Story haben, dann stellen wir wenigstens die Charaktere halbwegs "richtig" dar.
schrieb am

Facebook

Google+