Allgemein: PoP-Film: Bewegtbilder - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PoP-Film: Bewegtbilder

Mit Prince of Persia macht sich die nächste Marke aus dem Spielebereich auf zum Sprung auf die große Leinwand. Während viele andere Umsetzungen von eher mäßigen Budgets geplagt werden, wird beim Prinzen geklotzt, nicht gekleckert - mit Jerry Bruckheimer (Fluch der Karibik) ist immerhin ein Produzent am Start, der sich auf Sommer-Blockbuster versteht. Mit Jake Gyllenhaal konnte der auch einen der derzeit angesagten Hollywood-Schauspieler für die Hauptrolle verpflichten.

Der Film soll erst im kommenden Jahr in die Kinos kommen, anhand einiger im US-Fernsehen ausgestrahlter Bewegtbilder kann man allerdings schon jetzt einen Eindruck davon gewinnen, wie das Resultat aussehen wird. Sollte sich die Produktion als profitabel erweisen, werden wohl mindestens zwei Fortsetzungen folgen - ursprünglich wurde das Projekt als Trilogie angelegt.

Kommentare

maggis schrieb am
Ist jetzt Prince of Persia ein Amerikaner oder ein Araber? Ich denke eher ein Araber, dann sollen sie auch einen Arabischen Schauspieler angagieren denn so einer passt einfach zum Character von Prince of Persia. :wink:
Wulgaru schrieb am
Jerry Bruckheimer Filme sind immer ne Garantie für marginale Storys und jede Menge Effekte.
Ich bin eher skeptisch, ob der gute Jake es alleine rausreißen kann.
Die "guten" Bruckheimers sind meist durch die Bank sehr gut besetzt, sodass es diese Darsteller dann oft schaffen, aus einem potentiell mittelmäßigem Film, bestes Popcornkino zu machen.
SkylineDragon schrieb am
also ich fand die filme von jerry bruckheimer eigentlich immer recht gut...
bin mal auf den hier gespannt, hoffe bestes...
und wens net so gut wird, ist es immer noch besser als der mist den uwe boll verzapft...
maxx2xs schrieb am
Ob der Junge für seinen Körper die gleiche Vorbereitung gemacht hat wie Mickey Rourke für The Wrestler? :wink:
Oberdepp schrieb am
Naja. Es ist ja nicht so, dass es im PoP-Universum nur ein Prinzen gab. Daher geht der Schauspieler vollkommen klar. Ich bin auch eher auf die Action-Szenen gespannt. Wenn es im Film keine artistischen Einlagen gibt, dann ist der Film vielleicht noch ein guter Action-Film, aber nicht mehr ein PoP.
schrieb am

Facebook

Google+