Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Südkorea: Spielzeitlimit für Kinder

Während ein Wettskandal gerade die Starcraft-Szene des Landes erfasst hat, macht man sich in der südkorianischen Regierung über etwas anderes Gedanken: Die Zeit, die Kinder in Online-Spielen verbringen.

Laut eines BBC-Berichts plant man, eine Art virtuelle Ausgangssperre einzurichten: Zwischen 0 Uhr und 8 Uhr soll das Spielen für jene Nutzer dann nicht mehr möglich sein. Ein anderer Vorschlag sieht vor, dass die Verbindungsqualität nach einer gewissen Spielzeit gesenkt werden soll. Ermöglicht werden soll dies durch das Erfassen "nationaler ID-Nummern", die auch das Alter berücksichtigen. Eltern können sich wahlweise auch darüber informieren lassen, wenn jene ID online benutzt wird, um so die Spielzeit überprüfen zu können.

Drei Titel, darunter Maple Story, werden die Zeitsperre noch im Laufe des Jahres integrieren, andere wollen den Slow-Down implementieren. Insgesamt sollen 19 Online-Rollenspiele folgen.

Kommentare

maggis schrieb am
Maple Story habe ich früher auch gespielt aber habe es in sage und schreibe 3 Jahren nur bis Level 51 geschafft. Manche ereichen das in ein paar Monaten. Da frage ich mich oft wie lange die an einem Tag spielen.
Ugchen schrieb am
Deine Schadensbegrenzung zieht genau in die falsche Richtung.
Du solltest zum Feuerlöschen lieber Mal Wasser statt Öl benutzen.
Wenn "Die Eltern" (was deinen Aussagen nach 90% aller Eltern sein müssten) eben keine bessere Behandlung verdient haben... dann sei froh, dass du mir im RL nicht über den Weg bzw. vors Auto läufst, damit ich dir dann auch Mal eine Behandlung verpasse, die du dir offensichtlich verdient hast.
PS: Wenn du dein Studium wirklich schaffen solltest und hinterher Kinder unterrichtest... Die armen Kinder... Du wirst denen doch nicht noch erzählen "Wie du hast nen Schlüssel für Zuhause? Ist dir bewusst, dass du keine Lebensberechtigung hast, weil deine Eltern zuwenig Geld verdienen? Ab vor die Türe mit dir und bis morgen schreibst du mir einen Aufsatz warum deine Eltern solche Versager sind.", oder? *angst bekomm*
RoKKei schrieb am
Ugchen hat geschrieben:
RoKKei hat geschrieben: Aber ich kenn dich net also hab ich auch kein Recht zu urteilen, genauso wie alle anderen hier...
Wie gut, dass du alle Eltern kennst und alles heute fiese dreckige asoziale Sozialschmarotzer sind, damit du ihnen vorwerfen darfst, dass sie Kinder haben und arbeiten müssen. :roll:
*stempel nehm* *stempel drauf* *stempel weg*
Was steht auf dem Stempel? - "Verwöhnter Bonzen-Put, der dazu im I.Net sein 'Ghetto-Leben' erfindet"
Bei wem kam der Stempel drauf? - Auf RoKKei´s Stirn. :P
Die Eltern die ich meine sind exakt wie von mir beschrieben und verdienen keine bessere Behandlung...
Und zu dir muss ich sagen dass du Popbandkid den Coolnesbogen eindeutig überspannt hast, aus nem anfänglich noch interessanten schriftlichen Dialog eine lächerliche farce gemacht hast...
Herzliche Bratwurst
Ugchen schrieb am
RoKKei hat geschrieben: Aber ich kenn dich net also hab ich auch kein Recht zu urteilen, genauso wie alle anderen hier...
Wie gut, dass du alle Eltern kennst und alles heute fiese dreckige asoziale Sozialschmarotzer sind, damit du ihnen vorwerfen darfst, dass sie Kinder haben und arbeiten müssen. :roll:
*stempel nehm* *stempel drauf* *stempel weg*
Was steht auf dem Stempel? - "Verwöhnter Bonzen-Put, der dazu im I.Net sein 'Ghetto-Leben' erfindet"
Bei wem kam der Stempel drauf? - Auf RoKKei´s Stirn. :P
Helllord_Alatir schrieb am
-Therion- hat geschrieben:
Und dank Weltkrise stecken wir durch Exportfixierung noch tiefer drin und können das nicht wie andere Länder mit Binnennachfrage kompensieren.
Die Kriese ist ja so riesig! Alles geht denn Bach runter was sollen wir nur tun?
Mal ganz ehrlich, du kannst davon ausgehen, dass die meisten Krisen aufgebauscht werden ohne Ende.
Ich gebe zu das diese Krise viele Menschen hart getroffen hat, aber sie war nicht die größte in der Geschichte und ist alles andere als unüberwindbar.
Deutschland ist immer noch reich im Vergleich zu anderen Ländern wie Griechenland oder ähnliche. Auch wenn die Verteilung der Güter mehr als ungerecht ist. Wir haben keine unlösbaren Probleme.
Zum Thema Kinder. Es ist tatsächlich auffällig, dass gerade in sozial schwachen Milieus die Geburtenrate hoch ist. Das liegt aber weniger an Kalkulation (mehr Kinder =mehr Geld) sondern eher an mangelnder Aufklärung, fehlender sozialer Nähe und der Vorstellung " Wenn wir erst mal ein Kind haben macht unser Leben bestimmt mehr Sinn"!
Das trifft natürlich bei weitem nicht auf alle zu, sondern meistens auf jene die uns im Fernsehen als "normal" vorgeführt werden.
Kinder könnten sich viel mehr Menschen leisten doch steht in unserer "Leistungsgesellschaft" die Arbeit im Fokus und die ist durch immer allumfassender Liberalisierung des Marktes absolut Familien-feindlich.
Es ist vor allem mangelnde Lust. Einige meiner Bekannten meinen: "Kinder sind scheiße, da kann ich mich nicht mehr genug um mich kümmern. Die machen nur Dreck und Nerven und sind eklig!"
So etwas höre ich immer öfter , gerade von Mädchen/Frauen um die 18 bis 24 Jahre. Es ist als eigentlich mehr eine Frage der eigenen Sozialisierung und der Bilder die uns in der öffentlich durch Medien vermittelt bekommen.
Da wird Kindergeschrei als Ruhestörung bezeichnet,...
schrieb am

Facebook

Google+