Allgemein: Razer: Switchblade-PC vorgestellt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Razer: Switchblade-Netbook vorgestellt

Im Rahmen der CES 2011 hat Razer jetzt ein vor allem für Spiele gedachtes Netbook vorgestellt und das Switchblade getaufte Gerät auch mittels eines Prototypen vorgeführt.

Das wichtigste Alleinstellungsmerkmal des Systems, das die Zubehörspezialisten dann auch gleich mal als "Revolution in der PC-Spieleszene" beschreiben, ist sein Keyboard. Dessen Tasten sind mit kleinen Displays ausgestattet, erlauben so das Darstellen beliebiger Symbole und erinnern dadurch etwas an das Optimus Maximus von Art Lebedev. 

Der Hersteller verspricht damit die optimale Positionierung und Darstellung von Hotkeys und anderer relevanter Tasten von Spielen. Damit man das nicht für jedes Spiel selbst konfigurieren muss, soll es wohl von Herstellerseite Presets geben, die dann ausgewählt werden, wenn das jeweilige Spiel gestartet wird. Wer mal seine Maus vergisst, sitzt zudem nicht komplett auf dem Trockenen: Der Bildschirm ist multitouch-fähig.

Absolute Performance-Rekorde sollte man nicht erwarten: Auch wenn sich Razer über konkrete Hardware-Details ausschweigt, so heißt es immerhin, das Switchblade basiere auf der jüngsten Atom-Architektur Intels (Oak Trail). Laut Engadget war World of WarCraft auf dem CES-Prototypen bestens spielbar, lief allerdings wohl auch nicht immer "perfectly smooth".

Razer hielt sich ansonsten eher bedeckt hinsichtlich des PCs und nannte weder Preise noch ein angepeilten Releasezeitraum. Switchblade dürfte also ein Weilchen auf sich warten lassen - falls es das Konzeptstadium überhaupt verlassen sollte.

 


Kommentare

Vegan Gamer schrieb am
Game&Watch hat geschrieben:Hat das Ding eigentlich überhaupt nen Laufwerk ?? Sonst wärs ja ziemlich blöde, als Gaming-Netbook^^

Das Teil wird sicher kein Laufwerk haben. Ist ja auch gerade am PC ziemlich überflüssig, imho. Ich kauf kaum noch Retail-Spiele am PC, das meiste bei Steam.
Aquetas schrieb am
Meiner Meinung nach ist solch eine Tastatur für Gamer nur eins: nämlich unnötig.
Während man spielt ist es ja wohl sinnvoller auf den Monitor zu gucken, anstatt sich die tollen Icons auf den Tasten anzuschauen.
Mal von der Hardware-Leistung und dem Razer-spezifischen (zu erwartendem) hohen Preis abgesehn.
Game&Watch schrieb am
Hat das Ding eigentlich überhaupt nen Laufwerk ?? Sonst wärs ja ziemlich blöde, als Gaming-Netbook^^
Vegan Gamer schrieb am
Falls es das Teil tatsächlich irgendwann in den Handel schaffen sollte und aktuelle Spiele irgendwo zwischen niedrigen und mittleren Details flüssig laufen werd' ich mir so'n Teil bestimmt zulegen :D
Ich mag solche Spielzeuge :)
Die Android 3.0 Tablets machen auch einiges her, imho.
steamx schrieb am
Erster Satz: "PC gaming has always been impossible in a portable form factor." (oder so ähnlich)
*Kopfschüttel*
Einfach die Existenz von Laptops o.ä. abstreiten.
schrieb am

Facebook

Google+