Allgemein: Deutschland: 4,6 Mrd. Euro Umsatz? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Deutschland: 4,6 Mrd. Euro Umsatz?

Insgesamt werden die Spieler in Deutschland in diesem Jahr in Deutschland plattformübergreifend über 4,6 Mrd. Euro für ihr Hobby ausgeben - das zumindest behaupten die in Holland ansässigen Marktforscher von Newzoo. Dies würde einer Steigerung von sechs Prozent entsprechen, während die Einnahmen in den USA und Großbritannien 2011 leicht zurückgehen dürften basieren auf den Fragebogenstudien der Firma.

Insgesamt würden die Nutzer hierzulande pro Tag auf 47 Mio. Spielstunden kommen, von denen mehr als die Hälfte auf Online- und Mobile-Titel entfallen. Verglichen zu den anderen Märkten habe der PC in hiesigen Gefilden wie erwartet einen größeren Marktanteil. Laut Newzoo werden die Spieler außerdem knapp 220 Mio. Euro in gebrauchte Konsolenspiele investieren - knapp 14 Prozent des Gesamtumsatzes.

Zum Vergleich: Einige Zahlen aus dem vergangenen Jahr die der Bundesverband Interaktive Unterhaltung hier und hier veröffentlichte hatte. Die Retailangaben des Branchenverbandes fußen dabei auf den Daten der Gesellschaft für Konsumforschung.

Newzoo veröffentlichte außerdem eine Info-Grafik:



Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Opa schrieb am
Ist schön zu sehen, dass DE soviel spielt - selbst wenn vieles davon eben Social Games und Onlinegames sind. Mir ist wichtig, dass das Hobby Zeitvertreib in digitalen Fantasiewelten auch dadurch an Akzeptanz gewinnt.
SixBottles schrieb am
Brotkruemel hat geschrieben:Wo seht ihr bitte 3 Sparten? Ich sehe da 5:
PC/Mac boxed: 15 %
PC/Mac download: 10 %
MMO: 12 %
Casual websites: 17 %
Social networks: 13 %
Summe: 67 %

naja casual websites und sozial gaming zählt jetzt nicht wirklich zum klassischem pc. ansonsten müsstete theoretisch die smnartphones zu den handhelds und damit auch zu den konsolen zählen
Crewmate hat geschrieben:
Boesor hat geschrieben:
Rickenbacker hat geschrieben:Soviele gute Spiele ?
Da habe ich wohl so einiges verpasst.^

Nicht unbedingt, vermutlich andere Prioritäten.
Aber für mich gabs mit Duke, Dirt 3, Crysis 2 usw dieses jahr einiges zu kaufen.
oder an den flalschen Stellen gesucht. Wer nur ins Media Markt Regal schaut, schaut wirklich in die Röhre

naja also bis auf dirt 3 vielleicht...der rest war eher einer mittelmäßige bis "ich-könnt-kotzen" entäuschung ;)
crewmate schrieb am
Boesor hat geschrieben:
Rickenbacker hat geschrieben:Soviele gute Spiele ?
Da habe ich wohl so einiges verpasst.^

Nicht unbedingt, vermutlich andere Prioritäten.
Aber für mich gabs mit Duke, Dirt 3, Crysis 2 usw dieses jahr einiges zu kaufen.
oder an den flalschen Stellen gesucht. Wer nur ins Media Markt Regal schaut, schaut wirklich in die Röhre
Brotkruemel schrieb am
Game&Watch hat geschrieben:
SixBottles hat geschrieben:warum wird der pc eigentlich in drei sparten aufgeteilt?
sprich: boxed - download - MMO

Wenn man alles drei zusammenzählen würde, würde der PC die Konsolen verkaufszahlenmäßig so wegpusten, dass das Argument der pösen Raubkiopierer nich mehr ziehen würde :wink:

Wo seht ihr bitte 3 Sparten? Ich sehe da 5:
PC/Mac boxed: 15 %
PC/Mac download: 10 %
MMO: 12 %
Casual websites: 17 %
Social networks: 13 %
Summe: 67 %
Der Rest teilt sich dann in Konsolen (Xbox, PS3, Wii, NDS,...) und mobile Geräte (Smartphones & Tablets) auf.
Mein Geld wandert zum Großteil auch ins Ausland.
Muramasa schrieb am
also mein geld geht meist in die uk rein =P
schrieb am

Facebook

Google+