Allgemein: Unity Engine: Version 4 Linux-tauglich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Unity Engine: Version 4 wird Linux-tauglich

Jahrelang hatten sich etablierte Engine-Anbieter wie Epic oder Crytek nur auf die großen Plattformen und Hersteller konzentriert. Durch neue Märkte wie Browser und Smartphones taten sich neue Lücken auf, die sich besonders ein Hersteller zu Nutze machte: Unity Technologies. Und auch wenn sich Epic & Co. mittlerweile auf iOS herumtreiben und mit der Browser-Tauglichkeit ihrer Technologie werben: Aufgrund ihrer Vielseitigkeit und der Lizenzbedingungen hat sich die Unity Engine fest etabliert und findet auch im Indie-Bereich einigen Zuspruch.

Die Entwickler kündigten mittlerweile die vierte Version ihrer Engine an, mit der man auch stärker auf Großproduktionen schielen will dank DirectX 11-Unterstützung. Im Browser können Unity-Spiele außerdem über Flash laufen, anstatt ein Unity-Plugin vorauszusetzen. Mit Mecanim gibt es zudem ein neues Animationssystem. Last but not least: Unity 4 kann mit Linux noch eine weitere Plattform bedienen. Jenes Betriebssystem könnte laut Herstellerschätzung bis zu zehn Prozent des PC-Spielemarkts ausmachen.

Entwickler, die sich Unity 4 vorbestellen, sollen Zugang zu einer Beta-Version erhalten. Weitere Details sollen Ende August im Rahmen der Unite 2012 in Amsterdam erläutert werden. Weitere Infos und ein paar Videos gibt es auf dieser Webseite.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+