Allgemein: Xbox One & PS4: Wie hoch ist der Stromverbrauch? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One & PS4: Wie hoch ist der Stromverbrauch?

Der Stromverbrauch wird vermutlich nur in den seltensten Fällen die Kaufentscheidung  bei einer Konsolenanschaffung beeinflussen. Manche Nutzer wollen natürlich trotzdem wissen, was sich der Neuankömmling unter dem Fernseher so genehmigt, und so haben die Kollegen von Anandtech sich in ihrer Analyse auch mit jenem Thema beschäftigt. 

Während die PS4 dank des GDDR5-Hauptspeichers und der etwas potenter ausgestatteten GPU das Performance-Rennen im Allgemeinen für sich entscheiden dürfte, kommt Microsofts Konsole zumindest in vier von fünf Szenarien etwas sparsamer daher. Im Idle-Modus liegt die Leistungsaufnahme mit 69,7 Watt noch leicht unter der Xbox 360 (70,4W), die PS4 kommt hier auf 88,8W. Während einer Partie Battlefield 4 stieg das Ganze dann auf 119 bzw. 139,8W. Sind die Konsolen komplett ausgeschaltet, liegen sie bei 0,22 bzw. 0,45W.

Aus dem Standby-Modus lässt sich die Xbox One bekanntermaßen auf Wunsch per Sprachbefehl erwecken - ein kleiner Luxus, der sich in einer höheren Leistungsaufnahme niederschlägt: 15,3W vs. 8,59W. Damit bewegt man sich in dem Rahmen, den man uns gegenüber im Sommer angegeben hatte.




Anandtech hat sich außerdem die Webbrowser der beiden Systeme geschnappt und zwei Javascript-Benchmarks durchlaufen lassen. In beiden Fällen schnitt die PS4 in Sachen Leistung deutlich besser ab und war knapp doppelt so schnell, lag aber auch in der Leistungsaufnahme höher. Das Magazin mutmaßt, dass der Internet Explorer auf der Xbox One vermutlich auf die Nutzung eines oder zweier CPU-Kerne beschränkt ist, während Sony Apps auf der PS4 mehr Ressourcen gestattet.




Kommentare

X-Live-X schrieb am
Hmm, also "Off" ist das was man bisher von seiner PS3 kennt - Rote Lampe, Neustart per Controller? Das hätte ich bisher als Standby bezeichnet...
Der "neue Standby" ist dann, dass anschließend ein Spiel an der letzten Stelle weitergespielt werden kann. Auf das Feature hatte ich mich gefreut (die Vita verbraucht dafür ja kaum Akku), wenn das so viel Saft zieht, werde ich das aber nur für Pausen nutzen... Schade, vielleicht sollten sie dann mal besser den "Ruhezustand" vom Computer nacherfinden :Hüpf:
chrissaso780 schrieb am
berko89 hat geschrieben:Wer mehr Leistung bringt brauch auch mehr Energie. Ich bleibe dabei: Xbox One = Mutlimedia Box mit Funktionen die kein Gamer brauch . PS4 = Gaming Konsole mit leichtem Fokus auf Social Network Zeugs.
Den ganzen Multimediahram erledigt mein BluRay Payer für gerade mal 10 Watt.
Da braucht man kein XBox oder PS für die 80 Watt verbrauchen.
Der Strom wird im Januar schon wieder teurer.
FPRobber schrieb am
Also diese Sunspider Ergebnisse sind doch sehr enttäuschend. Haben die meisten modernen Smartphones nicht schon bessere Zeiten drauf?
berko89 schrieb am
Wer mehr Leistung bringt brauch auch mehr Energie. Ich bleibe dabei: Xbox One = Mutlimedia Box mit Funktionen die kein Gamer brauch . PS4 = Gaming Konsole mit leichtem Fokus auf Social Network Zeugs.
Alter Sack schrieb am
greenelve hat geschrieben:
Sind die Konsolen komplett ausgeschaltet, liegen sie bei 0,22 bzw. 0,45W.
Und ich hab immer naiverweise gedacht, komplett ausgeschaltet bedeutet komplett ausgeschaltet. :ugly:
Nö komplett ausgeschaltet heißt am besten den Stecker abziehen. Alles andere heutzutage verbraucht Strom selbst wenn man denkt es ist aus. Das fängt schon bei der Kaffeemaschine an. Kannst ja mal nen Stromprüfer an ne ältere Senseo halten im ausgeschalteten Zustand ... du wirst staunen ...
schrieb am

Facebook

Google+