Allgemein: Peter Molyneux nicht mehr Geschäftsführer bei 22cans - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Peter Molyneux nicht mehr Geschäftsführer bei 22cans

Allgemein (Sonstiges) von 4Players
Allgemein (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Peter Molyneux hat seinen Posten als Geschäftsführer des Entwicklerstudios 22cans aufgegeben, wie GamesIndustry berichtet. Simon Phillips wird seinen Posten übernehmen, während Studiogründer Molyneux weiterhin als Creative Director tätig sein wird. Phillips war bereits ausführender Produzent bei 22cans und zuvor u.a. bei dem inzwischen geschlossenen Gusto Games (John Daly's ProStroke Golf, Everyone Sing) angestellt.

22cans stellte auch einen neuen PR-Manager, Produzenten und weiteres Personal ein - die Umstellung wird offiziell als "Reboot" bezeichnet. "Es ist großartig, zu dieser Zeit Teil der Spiele- und Unterhaltungsindustrie zu sein", gibt Phillips zu Protokoll. "Wir erleben nicht nur einfallsreiches Design, sondern auch beachtliche Innovationen im Bereich des Vertriebs."

Ob die Umstellung innerhalb des Studios eine Reaktion auf die Schwierigkeiten während der Entwicklung von Godus und das Versäumnis ist, dem Gewinner des Handyspiels Curiosity seinen Preis zukommen zu lassen (wir berichteten), geht aus dem Artikel nicht hervor.

Quelle: GamesIndustry

Kommentare

Groot schrieb am
Kajetan hat geschrieben:Dann wünsche ich Dir viel Spass dabei :)
Ich hab das auch noch irgendwo rumfahren. Läuft das eigentlich sauber auf W8.1/64?

Habe es gestern getestet. Ich musste lediglich die Setup.exe des Hauptspiels und des Addons zusätzlich als Administrator ausführen.
Nach der Installation wurden mir einige Fehlermeldungen angezeigt:
- list indey out of bounds (-1)
- runtime error 216...
- Access Violation at adress .......
Ich konnte das Spiel jedoch, trotz der Fehlermeldungen, ohne Probleme starten und spielen.
Aufgrund der Fehlermeldungen und weil ich noch nicht lange gespielt habe, kann ich leider nicht sagen, ob es auch wirklich sauber läuft.
Ich meine mich aber zu erinnern, dass ich vor einigen Jahren bei Windows 7 größere Schwierigkeiten hatte das Spiel zum laufen zu bringen.
Feuerhirn schrieb am
Ich sehe in paar Monaten schon einen Kickstarter Aufruf mit neuem Studio und einem Molyneux im üblichen Kreislauf aufploppen: "Ja, meine vergangenen Spiele waren nicht das, was ich versprochen habe und wirklich enttäuschend. Aber das hier, das neue Projekt, das wird absolut revolutionär."
Zwei Jahre und eine große Enttäuschung später verlässt er das Studio wieder.
Drei Jahre später sehen wir ihn wieder bei Kickstarter: "Ja, meine vergangenen Spiele waren nicht das, was ich versprochen habe und wirklich enttäuschend. Aber das hier, das neue Projekt, das wird absolut revolutionär."
Und so weiter.
Kajetan schrieb am
Groot hat geschrieben:Die News hat für mich aber auch etwas positives, habe durch sie Lust bekommen mal wieder "The Movies" zu spielen^^

Dann wünsche ich Dir viel Spass dabei :)
Ich hab das auch noch irgendwo rumfahren. Läuft das eigentlich sauber auf W8.1/64?
CreatorX schrieb am
Er macht bestimmt bald ein neues Studio auf und dann macht er wieder, was er am besten kann: der Welt das Blaue vom Himmel versprechen.
Groot schrieb am
Kajetan hat geschrieben:PM kann aber, mal etwas umgangssprachlich ausgedrückt, seine Lapp net halde! Noch lustiger als seine Versprechungen, dass das nächste Spiel hoch und heilig ganz bestimmt viel besser wird, sind seine Versprechungen jetzt endlich nicht mehr mit der Presse zu reden ... nur um ein paar Wochen später doch wieder mit der Presse zu reden.
Sry, aber das ist mittlerweile pathologisch ...

Ich habe etwas genauer über die Sache nachgedacht und kann dir leider nicht wirklich wiedersprechen....
Wäre wohl das beste, wenn er sich für einige Jahre aus der Spiele-Branche zurückzieht und intensiv Selbstreflexion betreibt. Vielleicht bringt das etwas!! naja die Hoffnung stirbt zumindestens zuletzt :Blauesauge:
Die News hat für mich aber auch etwas positives, habe durch sie Lust bekommen mal wieder "The Movies" zu spielen^^
schrieb am

Facebook

Google+