Allgemein: Kanye West und seine unmissverständliche Meinung über Spiele-Apps (für Kinder) mit In-App-Käufen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Kanye West und seine unmissverständliche Meinung über Spiele-Apps (für Kinder) mit In-App-Käufen

Allgemein (Sonstiges) von 4Players
Allgemein (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Kanye West (Rapper, Sänger, Musikproduzent und Modedesigner) hat jüngst auf Twitter klargestellt, was er von Spiele-Apps mit In-App-Käufen hält, die sich vor allem an (junge) Kinder richten. Kaum gab er seiner zweijährigen Tochter North West das iPad (um den Eltern mal eine Pause zu gönnen) und schon gingen die In-App-Käufe los. Auch wenn seine grundlegende Aussage über 35.000 Mal favorisiert wurde, scheint es West nicht nur um die tatsächlichen Ausgaben oder die damit verbundenen Gefahren zu gehen, sondern ebenfalls um die Fülle an Benachrichtigungen, die alle fünf Minuten nach den Käufen versendet werden. Über welches Spiel er sich echauffierte, ist nicht bekannt.




Anfang des Jahres erklärte Kanye West, dass er an einem Spiel über seine verstorbene Mutter arbeiten würde. Er beschreibt den Ablauf des offenbar sehr religiösen Titels folgendermaßen: "Die Idee ist, dass meine Mutter durch die Tore des Himmels schreitet und man muss sie zum höchsten Himmelstor bringen, indem man sie in Richtung Licht führt." Donda West starb an den Komplikationen einer plastischen Chirurgie-Operation.

Quelle: GameSpot, Twitter

Kommentare

Doc Angelo schrieb am
Peter__Piper hat geschrieben:Junge, der Typ war mal ein musikalisches Genie. Er war maßgeblich an Jay-Z "Blueprint" Album beteiligt, und seine ersten beiden Soloalben waren absolut großartig und suchen Ihresgleichen!
Das wusste ich nicht, das er schon mit 19 Jahren Musikproduzent erfolgreicher Titel war. Das ist beeindruckend. Dennoch hat die News nur sehr wenig Relevanz zum Spiele-Thema.
Peter__Piper schrieb am
Doc Angelo hat geschrieben:Ich für meinen Teil hab mich zumindest ziemlich gewundert, warum ein paar Tweets von einem zeitgenössischen Schlager-Star hier zu einer großen News aufgezogen werden. Klar, es hat Bezüge zur Spielewelt. Aber wirklich nur gerade so. Oder ist das jetzt für alle was Neues, das mit Kindern viel Geld gemacht wird?
Der Kanye West ist sicherlich charakterlich n Arschloch geworden - inzwischen total abgehoben und absolut nichtmehr sympatisch.
Aber "zeitgenössischen Schlager-Star" ???
Junge, der Typ war mal ein musikalisches Genie. Er war maßgeblich an Jay-Z "Blueprint" Album beteiligt, und seine ersten beiden Soloalben waren absolut großartig und suchen Ihresgleichen !
Ganz davon abgesehen wieviel der schon Produziert hat, zu dem auch du sicher schon mit dem Kopf genickt hast.
Sicher der Typ ist nicht ganz dicht - aber trotzdem kann man ihm sein musikalisches Genie nicht absprechen.
So, und jetzt könnt ihr euch weiter auf Bildzeitungsniveau das Maul über Herrn West zerreißen :Salut:
Floosen schrieb am
Erinnert mich an die geile South Park Folge über Fremium-Games aus der letzten Staffel.
"Freemium - 'mium' is Latin for 'not really'." :lol:
Zero7 schrieb am
Sabrehawk hat geschrieben:War Kanye West nicht der Widerling der auf nem Konzert auf Kinder uriniert hat?
Nein, war er nicht.
Tobiwan80 schrieb am
gEoNeO hat geschrieben:Tja, zocken ist halt kein Nerd-Stuff anymore.
Einen Deutschen Satz zustande zu bringen scheinbar auch nicht. :twisted:
schrieb am

Facebook

Google+