Allgemein: Konsolen-Verkaufszahlen aus Deutschland: PlayStation 4 deutlich vor Wii U und Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Konsolen-Verkaufszahlen aus Deutschland: PlayStation 4 deutlich vor Wii U und Xbox One

Seit dem Verkaufsstart der PlayStation 4 im November 2013 wurden in Deutschland mehr als 3,2 Mio. PS4-Konsolen verkauft. Die Wii U kommt auf ca. 745.000 abgesetzte Exemplare (Verkaufsstart: November 2012) und die Xbox One (Verkaufsstart: November 2013) liegt bei knapp 710.000 Verkäufen. Diese Daten berichtet das Online-Magazin Boerse-online basierend auf aktuellen Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), die dem Magazin vorliegen sollen. Allein zwischen Januar und Juli 2016 sind von der PS4 hierzulande rund 460.000 Einheiten verkauft worden. Die Xbox One ging im gleichen Zeitraum ca. 105.000 Mal über die Ladentheken.

August 2016 (Deutschland)
  • PS4: 3.200.000
  • Wii U: 745.000
  • Xbox One: 710.000
  • Verhältnis (PS4 zu Xbox One): 4,51:1

Dezember 2015 (Deutschland)
  • PS4: 2.800.000
  • Wii U: 690.000
  • Xbox One: 600.000
  • Verhältnis (PS4 zu Xbox One): 4,67:1

Mai 2015 (Deutschland)
  • PS4: 1.600.000
  • Xbox One: 378.000
  • Verhältnis (PS4 zu Xbox One): 4,23:1

November 2014 (Deutschland)
(Angaben wurden von der GfK dementiert)
  • PS4: 1.200.000
  • Xbox One: 270.000
  • Verhältnis (PS4 zu Xbox One): 4,44:1

Juni 2014 (Deutschland)
  • PS4: 540.000
  • Xbox One: 170.000
  • Verhältnis (PS4 zu Xbox One): 3,18:1

In dem Bericht heißt es im Originalwortlaut: "Zur Begründung für Sonys klaren Erfolg in der aktuellen Konsolen-Generation verweisen Branchenkenner auf die falsche Positionierung der Xbox One. Während Microsoft in der Werbung vor allem die Vorzüge der Xbox One als Multimedia- und Gaming-Plattform anpries, stellte Sony bei der PS4 von Anfang das Spielerlebnis in den Mittelpunkt. Zudem galt die Xbox One mit einem Startpreis von 499 Euro einschließlich der Bewegungssteuerung Kinect als weniger attraktiv als die PS4. Mehrere Versuche von Microsoft, den schleppenden Xbox-One-Absatz über Preissenkungen anzukurbeln, bremste Sony mit vergleichbaren Schritten einfach aus."

Bei den Software-Verkäufen liegt Ubisoft dank The Division und Far Cry Primal nach den ersten sieben Monaten in Führung, vor Nintendo und Electronic Arts.

Quelle: Boerse-online

Kommentare

Mr-Red-M schrieb am
Onion-Lord hat geschrieben:Bekomme auch immer die selbe pauschale Antwort wenn ich einen PS4-spieler frage, wieso er denn eine PS4 gekauft hat - "Ja weil doch alle eine haben" -. Das ist eben besagter Apple-Faktor, dem MS nichts entgegenzusetzten hat.

Was hat denn das mit Apple-Faktor zu tun???
Warum hast Du ein iphone? - Weil alle eins haben. - Noch nie gehört.
Im Falle der PS4 würde ich hier eher eine gewisse Gruppendynamik unterstellen.
Wenn im Bekanntenkreis von zehn Leuten acht oder neun ne PS4 haben,
dann wird der nächste vermutlich eine holen.
Die Dominanz der PS4 ist aber mMn eine Summe aus allem bereits genannten.
Nachtklingen schrieb am
Man bedenke die Wii u wäre ein Erfolg geworden dann wäre die Xbox ja richtig weit abgeschlagen dritter geworden. Ich finde auch das im Geschäft zb das Blau Schwarz eine viel bessere Optische Angenehmere Wirkung erzielt wie dieses scheusliche grün das so raussticht. Aber das ist nur ein sehr kleiner faktor.
Eirulan schrieb am
Dabei gab es ja durchaus Hammer Angebote für die Xbox One.
Ich persönlich würde mir nicht mal eine kaufen, wenn sie 150 Euro inkl. 2 Spielen und 2 Controllern kosten würde, was aber mehr daran liegt, dass ich nichtmal genau weiss, was ich denn mit meiner PS4 spielen soll und als PC Spieler ist für mich das XBox Angebot noch unattraktiver.
Was gäbe ich im Gegenzug darum, wenn es für die Wii U mal ebensolche Hammer Sparangebote geben würde / gegeben hätte wie für die One - da würde ich sofort zuschlagen.
DasReptil schrieb am
Eisenherz hat geschrieben:Wobei objektiv diese extreme Dominanz der PS4 unverständlich bleibt. Die One ist technisch nur wenig schlechter, bietet mit XBox Live den besseren Onlinedienst, noch dazu ist sie besser verarbeitet und leiser. Hier haben Sony wohl schlicht den Apple-Faktor auf ihrer Seite. Die Spieler assoziieren mit der Marke eben immer noch etwas, das man noch von früher als weit überlegen und legendär erachtet, auch wenn das mit der PS4 nicht mehr wirklich so zutrifft. Dazu kommt dann noch MS katastrophale Marketingpolitk.

Nicht wirklich, es reicht schon ein Blick auf die diesjährigen Release Listen um die Überlegenheit der PS4 zu sehen.
Flextastic schrieb am
CryTharsis hat geschrieben:
DARK-THREAT hat geschrieben:Nicht nur die SocialMedia hat etwas damit zu tun gehabt. Jeder Bürger konnte in der BILD oder im Zeitschriften-Regal lesen, warum die PS4 gegenüber der XBOX One die bessere Wahl sei... das hatte 2013 eine Eigendynamik, die teils bis heute anhält.
Mehr brauch man dazu auch nicht zu sagen. In DE wird immer die Marke "Playstation" den höheren Stand besitzen. Genau wie VW, Telekom, RTL oder eben die BILD. Der Durchschittsbürger will nichts Neues oder Alternativen, sondern nur das, was er gewohnt ist.

True.

ihr seid schon niedlich. schlussendlich war die ps4 einfach das bessere angebot, fertig.
schrieb am

Facebook

Google+