Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Interplay: Lebenszeichen?

Interplay (Unternehmen) von
Interplay (Unternehmen) von
Aktiv Spiele produziert wurden bei Interplay schon seit geraumer Zeit nicht mehr - das soll sich nun aber wieder ändern, wenn man einer Pressemitteilung des eigentlich chronisch klammen Publishers glauben darf.

Das Unternehmen gab das Geschäftsergebnis des abgelaufenen Quartals bekannt. Dort verzeichnete man einen Nettoumsatz von 47.000 Dollar - 86 Prozent weniger als im gleichen Quartal des Vorjahres. Betrachtet man die vergangenen neun Monate, so lagen die Einnahmen allerdings insgesamt 872 Prozent höher. Ein Umstand, den man dem Verkauf der Fallout-Lizenz an Bethesda zu verdanken hat.

Die Abmachung mit den Entwicklern der Elder Scrolls-Serie und des dritten Fallout-Teils sah auch vor, dass Interplay ein auf der postapokalyptischen Rollenspielserie basierendes MMORPG produzieren darf - allerdings nur, wenn die Vollproduktion des Spiels innerhalb der ersten 24 Monate nach Abschluss des Deals beginnt und der Publisher es schafft, ein Budget von mindestens 30 Mio. Dollar aufzubringen. Was Interplay einigen Branchenkennern zufolge nicht unbedingt leicht fallen dürfte.

Das Unternehmen ließ nun allerdings verlauten, dass man derzeit dabei ist, wieder ein internes Entwicklungsstudio aufzubauen. So hat man Jason Anderson angeheuert, der einst in die Produktion der ersten beiden Fallout-Spiele involviert war, bevor er zu Troika Games (Arcanum , Vampire: Die Maskerade - Bloodlines ) wechselte. Der soll sich laut Mitteilung als Creative Director um ein bis dato noch nicht angekündigtes MMO-Spiel kümmern. Gleichzeitig bemühe man sich weiterhin, die Finanzierung des Fallout-MMORPGs sicherzustellen, heißt es weiter.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

TNT.sf schrieb am
mit einem xbox only spiel kann ich nix anfangen ^^
ich hoffe mit dem neuen spiel meinst du aber nicht genesis rising oder wie das heisst, das ist nämlich ein ähnlich platter 2d müll wie empire at war, außerdem ist es schon erschienen.
ansonsten fällt mir momentan nichts ein.
haegemonie hab ich schon damals gezockt, wo es raus kam. aber so gut hats mir nit gefallen. hatte außer ner tollen grafik nicht viel zu bieten.
Arkune schrieb am
Wenn du Homeworld mochtest solltest du dir vielleicht mal Haegemonia ansehen.
Und das solche Spiele nicht mehr erscheinen halte ich für erfunden erscheint doch demnächst so etwas in der Art. Ich hab jetzt den Namen vergessen aber ich hab da erst ein Entwickler-Video auf 4P-TV angesehen. Das Spiel sah aus wie etwas in der Richtung von Haegemonia hatte ich zumindest das Gefühl.
Und Project Sylpheed ist auch noch nicht so lange her.
Gerade mit den neuen Konsolen finde ich würde sich ein Revival dieses Genres lohnen, man darf es halt nur nicht so unübersichtlich machen wie Sylpheed?
TNT.sf schrieb am
weltraum shooter sind out. der heutige durchschnittsspieler ist damit einfach überfordert sich in einem 3d dimensionalen raum ohne gravitationskonstante zu orientieren (siehe z.b. crysis - alien schiff ^^ ).
also gibt es kein neues freespace und auch kein neues homeworld. schade, ist aber nunmal so.
Arkune schrieb am
Phobo$ hat geschrieben:Ich wünsch mir ein Conflict: Freespace 3!!!!!
Das Unterschreibe ich.
Ulltrax schrieb am
Ich hoffe das sich die Spiele von den Entwicklern endlich mal verkaufen und nicht nur Raubkopiert werden!! :?
schrieb am

Facebook

Google+