Xbox 360: Musik-Streaming bei Spielen doch optional? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005

Leserwertung: 79% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Musik-Streaming bei Xbox 360 doch optional?

Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360 (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Eigentlich hieß es bisher immer, dass Microsoft bei allen Xbox 360-Titeln neben einem 16:9-Modus und einer HD-Auflösung von 720p auch die Möglichkeit zu externen Musik-Streams vorgeschreibt, mit dessen Hilfe praktisch jeder Song aus der eigenen Musiksammlung als Soundtrack zum Spiel eingesetzt werden kann.

Nach einem Bericht von Eurogamer scheint es allerdings in der Entscheidungsgewalt der Entwickler zu liegen, ob das Spiel ein optionales Musik-Streaming von MP3-Playern oder der Festplatte unterstützt. So haben die Eden Studios bereits bekannt gegeben, dass sie eine solche Funktion für das Horrorspiel Alone in the Dark sperren werden, weil die eigens für das Spiel komponierte Musik ein wesentlicher Bestandteil der Atmosphäre sein wird.


Kommentare

caesar-augustus schrieb am
ich verstehe nicht, warum sie das bei einem horrorspiel sperren? wer da seine eigene musik hört ist eh selber schuld. aber eigentlich ist es eine gute Idee mit dem steaming. bei strategie- oder managerspiele (die hoffentlich reichlich auf der xbox 360 geben wird), wird der mitgelieferte sound schnell nerfig.
Alastor schrieb am
Nein,eigentlich wollte ich den Limbo Dance als Background einstellen,das hat noch mehr Style. :mrgreen:
Alastor schrieb am
Mann,und da wollte ich schon mit David Hasselhoff als Hintergrundkulisse auf Monsterjagd gehen :(
schrieb am

Facebook

Google+