Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sony: PlayStation 4 hat sich mehr als 70 Millionen Mal verkauft; PlayStation VR knackt zwei Millionen-Marke

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Die PlayStation 4 hat sich weltweit mehr als 70 Millionen Mal verkauft. Seit der Markteinführung sind (bis zum 3. Dezember 2017) mehr als 70,6. Mio. Exemplare der Konsole verkauft worden. Es ist von "durchverkauften" Exemplaren (an Endkunden) die Rede und nicht von ausgelieferten Exemplaren (an Händler). Im gleichen Zeitraum sind mehr als 617,8 Millionen PS4-Spiele verkauft worden - sowohl im Einzelhandel als auch in digitaler Form. Add-on-Verkäufe wurden nicht mitgezählt. Das VR-Headset PlayStation VR ist weltweit mittlerweile zwei Millionen Mal abgesetzt worden. Die Anzahl der verkauften PSVR-Spiele liegt laut Sony Interactive Entertainment bei über 12,2 Millionen.

Sony Interactive Entertainment erwartet mit Monster Hunter: World, Dissidia Final Fantasy NT, Yakuza Kiwami 2, God of War und Shadow of the Colossus ein starkes nächstes Jahr. Außerdem befinden sich mehr als 130 Titel für PlayStation VR in Entwicklung, die bis Ende 2018 erscheinen sollen, darunter Homestar VR, The Elder Scrolls 5: Skyrim VR und Bravo Team.

"Wir freuen uns sehr, dass so viele Menschen die einzigartigen Unterhaltungsmöglichkeiten von PlayStation 4 nutzen und sich eine neue Technologie wie PlayStation VR etabliert", so Andrew House, Vorsitzender von Sony Interactive Entertainment. "Ich kann unseren Fans und Partnern gar nicht genug danken. Durch ihre Unterstützung ist PlayStation zu einem der größten Gaming-Netzwerke der Welt geworden. In enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern werden wir weiterhin unermüdlich daran arbeiten, dieses Momentum aufrechtzuerhalten und PS4 zum 'Best Place to Play' zu machen."

Die Zahl der Verkäufe an Endkunden im Einzelhandel wurde von SIE geschätzt. Verkaufszahlen in Japan erfasst von 22.2.2014-03.12.2017; in Nordamerika erfasst von 15.11.2013-02.12.2017; in Lateinamerika erfasst von 9.11.2013-03.12.2017; in Europa erfasst von 29.11.2013-03.12.2017;  und in Asien erfasst von 17.12.2013–03.12.2017.

Quelle: Sony

Kommentare

VincentValentine schrieb am
Chibiterasu hat geschrieben: ?
07.12.2017 23:32
Prinzipiell möglich, hier müssten aber wohl wirklich noch so Spiele wie damals SingStar oder Guitar Hero/Rock Band auftauchen.
Die haben die PS2 noch weit in die PS3 rein getragen.
Ohne so etwas werden die meisten wohl lieber gleich mehr Geld für eine PS5 ausgeben, denke ich.
hängt halt auch davon ab wie kompatibel Ps4 und Ps5 zueinander sein werden.
Fängt bei der ps5 wieder bei 0 an oder geht man den Xbox One X weg?
Sollte letzeres der Fall sein, könnte ich mir gut vorstellen, das eine Ps4 beim Preis von 99 Euro besonders attraktiv ist
yopparai schrieb am
Zumal ich damit rechne, dass die 5 komplett abwärtskompatibel wird. Dann verschwimmen die Verkaufszahlen sowieso irgendwann und sind unwichtig. Wichtig ist dann nur noch die Zahl aktiver User. Diejenigen, die Spiele (und Lootboxen... urks) kaufen.
Chibiterasu schrieb am
Ich persönlich glaube auch, dass sowas massentaugliches diesmal nicht kommen wird und man am Ende "nur" ca. bei Wii/PS1 Zahlen hängen bleibt und dann recht schnell auf die PS5 wechseln wird (bei der ich derzeit annehme, dass sie Ende 2019 erscheinen wird).
Wäre aber natürlich trotzdem ein sehr großer Erfolg.
yopparai schrieb am
Chibiterasu hat geschrieben: ?
07.12.2017 23:32
Prinzipiell möglich, hier müssten aber wohl wirklich noch so Spiele wie damals SingStar oder Guitar Hero/Rock Band auftauchen.
Die haben die PS2 noch weit in die PS3 rein getragen.
Ohne so etwas werden die meisten wohl lieber gleich mehr Geld für eine PS5 ausgeben, denke ich.
Jepp und das seh ich sich nicht wiederholen ehrlich gesagt. Das war der Beginn der Casual Welle und die Tatsache, dass das Ding auch nen ganz anständigen DVD-Player abgab. Ich glaub die Casuals spielen heute was anderes und Blurays haben heute durch Netflix- und Amazon-Apps auf diversen Geräten wie Smartfernsehern Konkurrenz. Aber warten wir?s mal ab.
Everything Burrito schrieb am
Chibiterasu hat geschrieben: ?
07.12.2017 23:32
Prinzipiell möglich, hier müssten aber wohl wirklich noch so Spiele wie damals SingStar oder Guitar Hero/Rock Band auftauchen.
Die haben die PS2 noch weit in die PS3 rein getragen.
Ohne so etwas werden die meisten wohl lieber gleich mehr Geld für eine PS5 ausgeben, denke ich.
genau das.
schrieb am

Facebook

Google+