Capcom: Resident-Evil-Abteilung arbeitet auch an einem Virtual-Reality-Projekt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Capcom

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Capcom: Resident-Evil-Abteilung arbeitet auch an einem Virtual-Reality-Projekt

Capcom (Unternehmen) von Capcom
Capcom (Unternehmen) von Capcom - Bildquelle: Capcom
In seinem "Integrated Report 2015" bestätigt Capcom, dass "Virtual Reality" ein wichtiger Bestandteil für die "Development Division 1" darstellt. Das Unternehmen hat seine Spiele-Entwicklung in mehrere Divisionen oder Abteilungen aufgeteilt und die "Division 1" kümmert sich vorwiegend um die Resident-Evil-Serie. Geleitet wird das VR-Vorhaben von Jun Takeuchi (Produzent von Resident Evil 5). "Momentan konzentrieren wir unsere Energie auf die Herausforderungen des VR-Markts. In dieser furchteinflößenden Welt, kann man sich drehen und umsehen wie man will, doch es gibt kein Entrinnen vor den Kreaturen, die einen verfolgen. Wir haben dieses Erlebnis mit unserer 'Kitchen'-VR-Technikdemo erschaffen, die wir auf der E3 2015 gezeigt haben. Das Feedback war exzellent. Jetzt arbeiten wir an einer Engine, die VR unterstützt, während wir gleichzeitig Titel für aktuelle Konsolen entwickeln. (...) Der Punkt ist, in der Lage zu sein, etwas zu entwickeln, das den Erwartungen der Nutzer einen halben Schritt voraus ist", so das Statement der Development Division 1 via GamesIndustry.

Neben "Development Division 1" gibt es drei weitere Bereiche bei Capcom. So kümmert sich Division 2 um allgemeine Services und Titel mit Onlinefokus (Street Fighter 5), während Division 3 mit Monster Hunter, Sengoku Basara und Ace Attorney beschäftigt ist. Der vierte Bereich versucht Spiele speziell nach China und Südostasien zu bringen. Zugleich plant das Unternehmen, weitere Titel aus den Serien Resident Evil, Monster Hunter, Dead Rising, Devil May Cry und Street Fighter (nach dem 31. März 2016) zu veröffentlichen.

Quelle: GamesIndustry, Capcom

Kommentare

fourplay661111 schrieb am
Crapcom gib es doch endlich auf Resident evil gibt es nicht mehr... Löscht euch einfach selber und gut ist.
schrieb am

Facebook

Google+