Mafia 2: Bonus-Inhalte für Vorbesteller - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: 2K Czech
Publisher: Take 2
Release:
13.08.2010
13.08.2010
13.08.2010
Test: Mafia 2
85
Test: Mafia 2
86
Test: Mafia 2
85
Jetzt kaufen ab 9,98€ bei

Leserwertung: 78% [51]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mafia 2
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Mafia II: Bonus-Inhalte für Vorbesteller

Mafia 2 (Action) von Take 2
Mafia 2 (Action) von Take 2 - Bildquelle: Take 2
Vorbesteller sind die neuen Privatversicherten: Sie erhalten Download-Inhalte für gewöhnlich früher als normale Kunden. Und so bietet auch die verklärte Zeitreise in die goldenen Jahre des organisierten Verbrechens Frühbuchern diverse Vorteile. So erhalten Saturn-Kunden zwei Autos und zwei Aufzüge im edlen Las Vegas-Stil. Zwei Militärfahrzeuge und -Outfits gibt es für Gamestop-Käufer, Amazon bietet frühen Vögeln hingegen Cabrio und Hot Rod sowie zwei rebellische Outfits einschließlich Highscool- und Lederjacke. Schweizer Spieler erhalten hingegen zwei schnelle Hot Rods sowie einen Rennanzug aus Leder und eine Lederjacke mit schweren Stiefeln, wenn sie bei WOG oder CityDisc vorbestellen. Erscheinen soll Mafia II am 27. August.

Quelle: Pressemitteilung 2K Games
Mafia 2
ab 9,98€ bei

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Oberdepp hat geschrieben:Sir Richfield, nur geht es _bisher_ (und bitte kontere jetzt nicht wieder mit einem "noch nicht") um Zusatzinhalte, die wirklich reine Goodies, die dazu animieren sollen, das Spiel auch tatsächlich zu kaufen: Das Argument, dass diese "Goodies" ihren Weg ins Spiel ohne Pre-Order-Aktion gefunden hätte, halte ich daher für unbegründet. Denn solche Goodies wie bei Mass Effect 2 die speziellen Rüstungs-Sets gab es noch nie so einfach geschenkt und waren in dieser exotischen Form (Blutdrachenrüstung, Terminusrüstung und wie die alle heißen) noch nie in Spielen vorhanden.
Es soll Dich nicht animieren zu kaufen, es soll Dich animieren bei einem bestimmten Händler vorzubestellen.
Das Spiel, so wie es ist, ist der generelle Kaufanreiz.
Es gab und gibt Spiele, in denen man sich solche Dinge im Spiel freischalten kann, siehe die Superrüstung in Dead Space. Auch Transformers macht das, zwei Skins bekommst Du, wenn Du die jeweiligen Kampagnen freischalten kannst.
Vielleicht sollte ich das noch mal klarer darstellen: Mich nervt dieser Bonus an sich nicht. Mich nervt, dass hier Deals zwischen dem Händler und dem Publisher geschlossen werden, die dem Spieler eigentlich nichts nutzen.
Gut, niemand zwingt Dich zu einer Vorbestellung und meist bringen diese Boni auch nichts (Die Rüstungen bei ME sind weniger gut als die gekaufte), aber es schränkt Dich schon ein wenig ein, wenn Du etwas davon haben möchtest. Und Du musst Dich im Vorfeld entscheiden, was Du haben möchtest.
Ich halte das halt für den falschen Weg. Aber ich unterstütze das ja auch nicht, ich kaufe Spiele erst deutlich später und ich konnte bisher auf jeden DLC verzichten, weil er die Spiele meist nicht wirklich weiter bringt.
Ich weise zudem halt nur auf die Tatsache hin, dass man sich als Käufer fragen muss, warum man das tut, wenn man das Spiel und ALLE Boni auch..."einfacher" haben kann.
Bei den Kopierern...
Oberdepp schrieb am
Sir Richfield, nur geht es _bisher_ (und bitte kontere jetzt nicht wieder mit einem "noch nicht") um Zusatzinhalte, die wirklich reine Goodies, die dazu animieren sollen, das Spiel auch tatsächlich zu kaufen: Das Argument, dass diese "Goodies" ihren Weg ins Spiel ohne Pre-Order-Aktion gefunden hätte, halte ich daher für unbegründet. Denn solche Goodies wie bei Mass Effect 2 die speziellen Rüstungs-Sets gab es noch nie so einfach geschenkt und waren in dieser exotischen Form (Blutdrachenrüstung, Terminusrüstung und wie die alle heißen) noch nie in Spielen vorhanden.
Vorallem. Wenn statt den Boni-Inhalten ein Poster als Preorder-Bonus geben würde, käme kein Schwein auf die Idee das Poster als Selbstverständlich anzusehen für jeden, der das Spiel gebraucht oder halt nicht Vorbestellt kauft. Das ist das selbe Prinzip wie bei den Goodies, die kaum bis keine Vorteile für die Preorder bedeuten.
Aber vorallem: selbst wenn Goodies wie das Militärfahrzeug und der Las-Vegas-Schlitten ihren Weg sowieso ins Spiel gefunden hätten, auch ohne Preoderaktion: was ist daran so schlimm, diese als Boni für Vorbesteller zu machen? Ihr nimmt euch das Recht heraus ein Spiel als komplett zu deklarieren, ohne zu wissen, wie der Entwickler es ursprünglich selbst gedacht hätte. Der einzige mir bekannte Fall und das auch nur, weil ich das Spiel selbst besitze, war DA:O, wo nachgereichter Content als kostenpflichtiger DLC verkauft wurde, der gefühlsmäßig ins Spiel von vornherein gehört hat.
Aber ansonsten wird hier nur drüber genörgelt, dass Entwickler für andere Boni anbieten, was was ganz normales und nichts verwerfliches ist. Sie werben um ihr Produkt, mehr ist das nicht. Udn vorallem wird das Spiel ohne Las Vegas Schlitten halt nicht weniger komplett sein, das ist doch nur Schwarzmalerei.
Vorallem empfinde ich wieder Scham Teil einer Community zu sein, die es für nötig hält auf illegale Weise sich Inhalte zu besorgen, nur weil sie meinen, Recht auf diese Inhalte zu...
Asmilis schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Du hast ja gar nicht so unrecht.
Geht allerdings ein wenig an meiner Intention vorbei.
Natürlich gab es immer schon Collector's Editions.
Bis vor kurzem enthielten die aber keine zusätzlichen Spielinhalte.
Was ich bei den Preorder Angeboten anpranger ist ja nicht, dass jemand "etwas mehr" bekommt, sondern dass jeder etwas anderes bekommt. Wenn Du wirklich "alles" haben willst, müßtest Du das Spiel drei mal kaufen.
Da wird etwas geteilt, das nicht geteilt werden sollte, nämlich die Spieler im MP.
Du wirst bei Transformers jeden Gamestop Preorder Spieler erkennen können.
Später wirst Du dann erkennen können, wer sich die Collector's Edition leisten konnte.
Und nicht mehr lange (bzw. bei einigen Spielen isses ja so) und Du wirst erkennen können, wer sich vernünftige Waffen in einem Shooter leisten kann und wer nicht.
Ich finde die Entwicklung halt schade, weil ich Spiele bisher für etwas hielt, dass alle Leute gleich machte und auf ihren Skill (oder ihre Fähigkeit Spaß zu haben) reduzierte.
Dass die Welt so funktioniert weiß ich auch. Die Ärzte haben ein schönes Stück darüber. Wir Spieler haben da nicht unerheblich Teil an der Entwicklung.
Ahso, oh, was ein Fettnäpfchen, ich hab ehrlich gesagt irgendwie nur auf jemanden gewartet der wieder die alten Dlc argumente nutzt und dabei deinen Post nur halbherzig gelesen. Das tut mir sehr leid.
Mit deinem Punkt hast du recht. Vor allem der vorher erwähnte Tier1 Rang plus ausrüstung ist eine schlimme entwicklung.
Sir Richfield schrieb am
Du hast ja gar nicht so unrecht.
Geht allerdings ein wenig an meiner Intention vorbei.
Natürlich gab es immer schon Collector's Editions.
Bis vor kurzem enthielten die aber keine zusätzlichen Spielinhalte.
Was ich bei den Preorder Angeboten anpranger ist ja nicht, dass jemand "etwas mehr" bekommt, sondern dass jeder etwas anderes bekommt. Wenn Du wirklich "alles" haben willst, müßtest Du das Spiel drei mal kaufen.
Da wird etwas geteilt, das nicht geteilt werden sollte, nämlich die Spieler im MP.
Du wirst bei Transformers jeden Gamestop Preorder Spieler erkennen können.
Später wirst Du dann erkennen können, wer sich die Collector's Edition leisten konnte.
Und nicht mehr lange (bzw. bei einigen Spielen isses ja so) und Du wirst erkennen können, wer sich vernünftige Waffen in einem Shooter leisten kann und wer nicht.
Ich finde die Entwicklung halt schade, weil ich Spiele bisher für etwas hielt, dass alle Leute gleich machte und auf ihren Skill (oder ihre Fähigkeit Spaß zu haben) reduzierte.
Dass die Welt so funktioniert weiß ich auch. Die Ärzte haben ein schönes Stück darüber. Wir Spieler haben da nicht unerheblich Teil an der Entwicklung.
Asmilis schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
Worrelix hat geschrieben:.. ich dachte schon, es ginge um ernsthafte DLCs wie zusätzliche Missionen ;-)
Verleitet mich zu einem: "NOCH nicht...".
Bisher ist es nichts wichtiges, aber die Händler versprechen sich halt schon einen gewissen Kaufreiz von diesen Dingen.
Wenn die Rüstungen nicht mehr ziehen, wird es sicher weiter gehen.
Die Steigerung der Geldmacherei ist ja bereits da, es gab eine Zeit, da haben Vorbesteller generell irgendeinen (Ingame) Bonus erhalten, jetzt teilt sich das auf die Händler auf.
Was halt dazu führt, dass Du nie ein "komplettes" Spiel bekommst, ausser Du kopierst es Dir...
Deshalb halte ich das für den falschen Weg. Aber das sind wir Spieler halt selber schuld. Je mehr wir uns drauf einlassen, desto weiter gehen die Publisher und Entwickler halt damit.
Bin mal gespannt, wann dieser Firlefanz wichtiger und umfangreicher wird als das Spiel an sich.
Aber das ist doch eine völlige Glas halb leer denkweise. Du bekommst das komplette Spiel. Du bekommst nicht weniger, andere bekommen mehr. Das findest du in jedem Markt, Bonusinhalte, extras, extendet editions, limited editions, directors cuts, sogar storyinhalte wie comicprequels zum eigentlichen film.
Du kaufst dir das standartspiel, und wenn es dir gefällt oder du fan bist und du mehr von dem Spiel haben möchtest bezahlst du eben auch etwas mehr. So funktioniert die Welt und so funktionierte sie schon immer, und das Spiele die sich in den Herstellungsosten seit NES zeiten verhundertfacht haben eben nicht immer zum selben Preis verffügbar sind ist doch klar, abser statt sich zu freuen das man das Spiel trozdem noch zum selben Preis bekommt, regt man sich auf das man extras und bonusinhalte nicht geschenkt bekommt. Besser das...
schrieb am

Facebook

Google+