Mafia 2: "Wird kein finanzieller Erfolg..." - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: 2K Czech
Publisher: Take 2
Release:
13.08.2010
13.08.2010
13.08.2010
Test: Mafia 2
85

“Ebenso spannend, ebenso stimmungsvoll - mit technischen Abstrichen zur PC-Version.”

Test: Mafia 2
86

“Stimmungsvolles Gangsterdrama, das mit einer großartigen Inszenierung und einer herausragenden Kulisse glänzt.”

Test: Mafia 2
85

“Ebenso spannend, ebenso stimmungsvoll - im technischen Detail lassen die Konsolenfassungen aber Federn im Vergleich zur PC-Version.”

Leserwertung: 78% [51]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mafia 2
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Mafia II und Michael Pachters Analyse

Mafia 2 (Action) von Take 2
Mafia 2 (Action) von Take 2 - Bildquelle: Take 2

Mafia II wird kein finanzieller Erfolg für 2k Games werden, dies orakelt Michael Pachter - Analyst bei Wedbush Morgan Securities. Seiner Ansicht nach ist die durchschnittliche Metacritic-Wertung von "74" viel zu niedrig und auch das Publikumsinteresse scheint zu schwinden, weil das Spiel in der ersten Woche bereits aus vielen Bestseller-Listen verschwunden sei. Die letzte Aussage wirkt allerdings oberflächlich, da er scheinbar übersehen hat, dass das Spiel in Großbritannien die Verkaufscharts anführt und in der aktuellen Steam-Top-Liste den zweiten Platz belegt. Michael Pachter führt fort: "Nach einer sechs Jahre langen Entwicklungszeit ist es unwahrscheinlich, dass das Spiel für 2k Games rentabel wird". Zur möglichen finanziellen Ausschlachtung mit Download-Content-Paketen äußerte er sich hingegen nicht (wir berichteten).

Anschließend wird Michael Pachter allgemeiner und kritisiert das Management von 2k Games bzw. Take Two bezogen auf die (seiner Meinung nach) zu langen Entwicklungszeiten. "Wir glauben, dass die Firma ihre Entwicklungsprozesse optimieren muss, um dadurch eine bessere Transparenz für zukünftige Veröffentlichungen zu schaffen." Zudem vermutet er, dass durch die fehlende Ankündigung des nächsten GTA-Spiels und eine mögliche Verschiebung dieses Titels auf das Jahr 2012, das Vertrauen der Investoren enttäuscht wurde, was wiederum die Verluste des Aktienkurses erklären würde.


Quelle: VG247

Kommentare

Zierfish schrieb am
@Michi
der Kerl ist Analyst... Kohle im Blick zu haben ist sein Job! xD
Michi.G85 schrieb am
Bin ich als Einziger der Meinung, dass der Typ nur die Kohle im Blick hat???
Ich hab Mafia 2 zwar noch nicht durch, aber es macht in den ersten Stunden einen absolut genialen Eindruck. Selten hab ich so viel Liebe zum Detail gesehen, wie in diesem Spiel!!! (Der Weg aus dem Taxi zur Wohnung z.B. - gleich am Anfang)
Weiß nicht wie es euch geht, aber ich warte gerne nochmal bis 2012 auf den nächsten Teil - wenn er so gut wird wie die beiden davor!
In der Zwischenzeit vertreibe ich mir die Zeit eben mit COD 8 bis 14...
Striziloplayer schrieb am
Hat jemand vieleicht schon mal darüber nachgedacht das es vielicht eine Fortsetzung zu Mafia 2 geben wird. Und vielleicht haben sie manche Teile des Spiel rausgeschnitten weil sie noch nicht fertig Designt wurden und sie dafür keine Kohle mehr hatten, was aber nicht bedeuten muss dass Sie den rest des Spiels als DLC nachverkaufen.
Ich fand Mafia 2 ein super Spiel es hat mir sehr viel spass gemcht, schade war das das Spiel halt so kurz war aber was sollts ich werds jetzt nochmal durchzocken und abwarten was noch für neuigkeiten reinkommen!
Barney schrieb am
Howdie hat geschrieben:...und es ist gut wie es ist. Nebenmissionen würden die Spielzeit strecken, aber sie würden das Spiel nicht besser machen. Im Gegenteil. Mafia ist ein storybasiertes Actionspiel. Es ist streng linear und da würden Nebenmissionen nur stören. Nur weil Reste davon im Code sind können sie auch noch aus den Anfängen der Entwicklung stammen....
Auch wenn das langsam ein alter Hut ist, kann ich immer noch nicht verstehen, wie immer noch jemand glauben kann, dass M2 annähernd so herausgekommen ist, wie es geplant war.
Es ist nun mal Fakt, dass es extrem stark gekürzt wurde und unzählige geplante Sachen nicht im Endprodukt enthalten sind. Abgesehen von Allem, was in zig Foren genannt wurde, muß man sich, um das zu begreifen, auch nur die beigefügte Printmap ansehen: Über all am Rand (außer auf der Seeseite) gib es jede Menge Straßen und Bereiche, die man nicht betreten kann (z.B. große Teile der Gießerei, die Vinci Villa im Westen, der Staudamm etc). Und es gibt Straßen, die außerhalb der Karte reichen und auf eventuelle weitere, ursprünglich geplante Bereiche (man denke an die spaßigen Landmissionen in M1) hinweisen könnten.
Gesteigert wird das ganze noch durch ein Versteck/Wohnung, die im Westen der Karte als Symbol angezeigt wird, im Spiel aber nicht enthalten ist!
Auch die nicht existente U-Bahn ist eingezeichnet!
Allerdings schließe ich mich dem Glauben an, dass wir all dies auch nicht mehr in einem DLC nachgereicht bekommen, sondern dass Take2 schlicht und einfach den Riegel vorgeschoben hat und die Fertigstellung zu Gunsten des Launchtermins und vor allem wegen explodierender Kosten gestoppt hat.
Edit: Hier einige Screenshots von Vincis Villa, die ein Gamer mit einem Trick erreicht hat:
http://img547.imageshack.us/i/89670245.png/
lingonberrypancake schrieb am
Schade eigentlich, die Sache mit den DLC. Obwohl die Handlung gar nicht mal so schlecht gemacht wurde - ein richtiges Mafia-Leben eben. Aber wozu gibt's Ebay.
schrieb am

Facebook

Google+