Simulation
Entwickler: Techland
Publisher: Deep Silver
Release:
01.10.2004
kein Termin
Test: Xpand Rally
84

“Optisch herausragender, leicht zugänglicher Rallye-Spaß.”

 
Keine Wertung vorhanden

“Optisch herausragender, leicht zugänglicher Rallye-Spaß.”

Leserwertung: 83% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xpand Rally: beeindruckendes Physiksystem

Techland hat auf der offiziellen Xpand Rally -Homepage einen neuen Blick hinter die Kulissen der Entwicklung gestattet - dieses mal steht das Physiksystem im Rampenlicht. So nutzt das Spiel eine stark modifizierte Version der Open Dynamics Engine, die für extrem realistische Simulationen und vor allem auch Interaktionen von Objekten sorgt. So kann es beispielsweise passieren, dass ihr in einen Reifenstapel knallt, ein Reifen davon durch die Luft in einen See geschleudert wird, und auf den Wellen dahinschaukelt - spielerisch zwar im Grunde nutzlos, dem Realismus-Grad des Spiels aber sehr zuträglich. Alle Streckenobjekte (und davon gibt es tausende) sind komplett dynamisch, was natürlich auch die Windeinwirkung beinhaltet - Gras oder Pflanzen verbiegen sich z.B. im Luftzug, wenn ihr an ihnen vorbeirast. Die ausführliche Beschreibung findet ihr hier.

Kommentare

LeoHart schrieb am
Was die Grafik angeht naja,der unschärfe Effekt gefällt mir nicht!Das Game sieht dadurch zwar realler aus doch es erinnert mich an Traumszenen(z.B. in Filmen) :?
momanddad schrieb am
Ja Mick hast recht,hab mich auch schon tot gelacht das mich ein lumpiges band oder ein Begrenzungspflog von 100 auf 0 abgebremst hat.Aber ich freu mich tierisch auf das Game.Es sieht Klasse aus und fals es noch ne gute Fahrphysik und ein gutes Schadensmodell bekommt werd ich mirs zulegen!!!
Nestromo schrieb am
Die grafick sieht mal aber extrem realistisch aus viel besser als bei der konkurenz man das game macht lust auf mehr
DCpAradoX schrieb am
Spätestens seit Max Payne 2 sollte eine zummindest rudimentäre Physik-Engine zum Plichtprogramm moderner Spiele gehören. Realistisches verhalten von Objekten aller Art kann sehr zum Spielspass beitragen - besonders in Rennspielen habe ich mich schon oft geärgert wenn sich vermeindliche Plastik-Absperrbänder als betonhartes Hindernis entpuppten oder klapprige Schilder meinen 300PS starken Rallyboliden stoppten. Bleibt nur zu hoffen das Fahrphysik und Streckendesign da mithalten können...
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Techland hat auf der offiziellen <B>Xpand Rally<B> <A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="javascript:DynCont_Display('Gamefinder','runmod.php?sid={SID}&LAYOUT=dyncont_gf&spielid=5049')"><IMG height=11 src="http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif" width=14 border=0></A></B></B>-Homepage einen neuen Blick hinter die Kulissen der Entwicklung gestattet - dieses mal steht das Physiksystem im Rampenlicht. So nutzt das Spiel eine stark modifizierte Version der <A href="http://opende.sourceforge.net/" target=_blank>Open Dynamics Engine</A>, die für extrem realistische Simulationen und vor allem auch Interaktionen von Objekten sorgt. So kann es beispielsweise passieren, dass ihr in einen Reifenstapel knallt, ein Reifen davon durch die Luft in einen See geschleudert wird, und auf den Wellen dahinschaukelt - spielerisch zwar im Grunde nutzlos, dem Realismus-Grad des Spiels aber sehr zuträglich. Alle Streckenobjekte (und davon gibt es tausende) sind komplett dynamisch, was natürlich auch die Windeinwirkung beinhaltet - Gras oder Pflanzen verbiegen sich z.B. im Luftzug, wenn ihr an ihnen vorbeirast. Die ausführliche Beschreibung findet ihr <A href="http://www.xpandrally.com/de/show.php?800&n=0008" target=_blank>hier</A>.
schrieb am

Facebook

Google+