Ubisoft: Verkäufe und Verlust gestiegen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ubisoft: steigender Umsatz und Verlust

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat jetzt seine Geschäftszahlen fürs erste Halbjahr 2004/2005 bekannt gegeben. Der französische Publisher konnte um zwei Prozent mehr absetzen als im Vergleichzeitraum des Vorjahres, wobei der Umsatz 130 Mio. Euro betrug. Die Steigerung ist auf ungewöhnliche starke Verkaufszahlen von Myst IV: Revelation und Rainbow Six 3: Black Arrow  zurückzuführen. Leider ist auch der Verlust gestiegen, der netto 36,5 Mio. Euro betrug. Im Halbjahr 2003/2004 betrug das Minus noch 34,4 Mio. Euro. Das Unternehmen führt das auch auf gestiegene Entwicklungskosten zurück. Dennoch ist Ubisoft angesichts des gut laufenden Weihnachtsgeschäftes und noch bevorstehender Toptiteln wie Brothers in Arms zuversichtlich im gesamten Geschäftsjahr einen Nettogewinn von ca. 18-22 Mio. Euro erreichen zu können. Der Umsatz soll dann ungefähr 180 Mio. Euro betragen.   

Quelle: Ubisoft

Kommentare

pasel schrieb am
Denke mal, es ist auch Prestigesache, da man so sieht das die Firma viel Geld zur Verfügung hat... und die Aktionäre sehen, dass ihr Geld arbeitet.
BigBonsai schrieb am
Kann mir als Laie mal jemand erklären wieso der Umsatz immer so hoch angepriesen wird? Ist es nicht schlussendlich der Gewinn der zählt?
BiB
AnonymousPHPBB3 schrieb am
<A href="http://www.ubisoft.de" target=_blank>Ubisoft</A> hat jetzt seine Geschäftszahlen fürs erste Halbjahr 2004/2005 bekannt gegeben. Der französische Publisher konnte um zwei Prozent mehr absetzen als im Vergleichzeitraum des Vorjahres, wobei der Umsatz 130 Mio. Euro betrug. Die Steigerung ist auf ungewöhnliche starke Verkaufszahlen von <B>Myst IV: Revelation<B> <A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="javascript:DynCont_Display('Gamefinder','runmod.php?sid={SID}&LAYOUT=dyncont_gf&spielid=5330')"><IMG height=11 src="http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif" width=14 border=0></A></B></B> und <STRONG>Rainbow Six 3: Black Arrow </STRONG><A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="javascript:DynCont_Display('Gamefinder','runmod.php?sid={SID}&LAYOUT=dyncont_gf&spielid=5342')"><STRONG><IMG height=11 src="http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif" width=14 border=0></STRONG></A> zurückzuführen. Leider ist auch der Verlust gestiegen, der netto 36,5 Mio. Euro betrug. Im Halbjahr 2003/2004 betrug das Minus noch 34,4 Mio. Euro. Das Unternehmen führt das auch auf gestiegene Entwicklungskosten zurück. Dennoch ist Ubisoft angesichts des gut laufenden Weihnachtsgeschäftes und noch bevorstehender Toptiteln wie <B>Brothers in Arms<B> <A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); "...
schrieb am

Facebook

Google+