Dragon Age: Origins: Ist "Triple-Platinum" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Bioware
Publisher: Electronic Arts
Release:
05.11.2009
10.11.2009
19.11.2009
Test: Dragon Age: Origins
85

“Episch, dramatisch, taktisch - Dragon Age beschwört den Geist von Baldurs Gate und inszeniert ein Rollenspiel auf Theaterniveau!”

Test: Dragon Age: Origins
90

“Episch, dramatisch, taktisch - Dragon Age beschwört den Geist von Baldurs Gate und inszeniert ein Rollenspiel auf Theaterniveau!”

Test: Dragon Age: Origins
85

“Episch, dramatisch, taktisch - Dragon Age beschwört den Geist von Baldurs Gate und inszeniert ein Rollenspiel auf Theaterniveau!”

Leserwertung: 84% [65]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dragon Age: Origins
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dragon Age: Ist "Triple-Platinum"

Laut der jüngsten Releaseliste soll im ersten Quartal des kommenden Jahres ein neuer Dragon Age-Titel auf PC, den Konsolen und sogar Handheld-Plattformen veröffentlicht werden. (Im Falle der 'großen' Systeme könnte es sich natürlich auch um ein weiteres Add-on handeln.)

Die Umtriebigkeit wird kaum überraschen, scheint man bei Electronic Arts und BioWare doch bisher recht zufrieden zu sein mit dem Absatz von Dragon Age: Origins . Laut internen Schätzungen hat sich das Rollenspiel weltweit bis dato über 3,2 Mio. Mal an den Handel ausgeliefert, lässt EA da per Mitteilung verlauten. (Update: Von den 3,2 Mio. ausgelieferten Einheiten wanderten wohl 2,7 Mio. über den Ladentisch.)


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Der Amboss schrieb am
Vandyre hat geschrieben:Ich liebe diese Kommentare. Aber euch kann man es sowieso nicht recht machen.
1. Bevor ihr solche Behauptungen aufstellt bringt doch bitte erstmal Quellen, die eure These unterstützen.
2. Wäre es das Recht des Entwicklers die Sachen rauszuschmeißen. Es wäre zwar nicht nett, aber es wäre ihr Recht. Es zwingt euch keiner das Spiel zu kaufen. wenn ihr mit der Verkaufspolitik nicht einverstanden seid, dann straft die Entwickler/Publisher mit Abstinenz.

1. Das ist ja wohl offensichtlich.
2. Das wusste ich bei Dragon Age leider nicht. Da fühlt man sich als Kunde gleich doppelt verarscht. Naja, irgendwann werde ich Raubmörderterroristenkopierer und straf dann so die Publisher ab. Den ehrlichen Kunden wollen die eh nur noch vergewaltigen.
Bei ME2 wusste ich es und hab mich gleich gar nicht mehr für das Spiel interessiert.
Vandyre schrieb am
Zulustar hat geschrieben:Um die sache mit der Wächterfestung mal aus meiner Sicht zu beschreiben, sie ist wichtig damit man als grauer Wächter seine Pflicht tuen kann, was wäre wenn der Orden der grauen Wächter bspw ursprünglich von einem erzdämonen gegründet worden wär und die eigentliche Geschichte wurde vertuscht oder verzerrt unkenntlich gemacht, für mich ist es als Soldat der Grauen Wächter unabdingbar, das ich die Geschichte ergründe, sonst tötet man am Ende noch für den Erzdämon und merkt es nichtmal.

Ich kenne die Wächterfestung nicht, deswegen kann ich nicht sagen, was sie über die Geschichte der grauen Wächter sagt.
Deine Geschichte finde ich sehr interessant. Vielleicht wird sie ja mal verwendet. :wink: Aber stell dir nun mal folgendes vor: Ferelden war vor Tausenden von Jahren ein Land, in dem die Erzdämonen geherrscht haben. Anderes Leben gab es so gut wie nicht. Aus irgendwelchen Gründen haben sich die Erzdämonen zurückgezogen. Durch Evolution oder durch den "Maker" kamen die Menschen auf diesen Planeten. Siedeln, vermehren sich etc. Nun erwacht alle paar hundert Jahre ein Erzdämon, um die Welt wieder an sich und seinesgleichen zu reißen. Denn die Menschen sind Eindringlinge, die dort nichts zu suchen haben.
So, wer ist nun gut und wer ist böse? Es liegt, wie fast immer, im Auge des Betrachters. 8)
Zulustar hat geschrieben:Das ist wie ein Baum der Im Wurzelwerk befallen ist, der wächst und wächst, jedoch wird er niemals den vollen Umfang haben wie ein gesunder Baum.
Und ja ich sehe DLC's wie kranke Pflanzen an die vom Züchter extra mit einer Krankheit versehen worden sind, damit der Käufer öfter mal neue Medizin kaufen kommt.
Stellt sich für mich nur so langsam die Frage ob die Züchter überhaupt noch wissen was eine Pflanze alles brauch, oder ob sie schon zu apotheken umgewandelt worden sind ^^

Schöne...
Knuellebuff schrieb am
Zulustar
Ich hätte auch gerne einen Beweis, dass aus DA:O explizit Inhalt entfernt worden ist, um daraus DLC's zu erstellen. Kannst du diese nicht liefern, so sind deine Aussagen nur Behauptungen und Spekulationen.
Und noch ein Punkt:
Der "Ärger" der normalen Bevölkerung auf die Grauen Wächter konzentriert sich im Hauptspiel ausschließlich auf den Aspekt, dass der "Volksheld" Logain Gerüchte streut, die Grauen Wächter hätten bei der Schlacht um Ostagar den König nicht unterstützt - was nun nicht den Tatsachen entspricht. Im Verlaufe der Handlung bessert sich dieses Vertrauensverhältnis, da zum einen die Taten des HC's und die Machenschaften von Logain für sich sprechen - vllt. solltest du dir noch einmal die Story verinnerlichen, bevor du mit dem Soldatengipfel argumentierst.
Die Experimente im Soldatengipfel sind außerdem schon etwas länger her als die Story des Hauptspiels angesiedelt ist und der Affront gegen den damaligen grausamen König wurde in der Bevölkerung sogar unterstützt, wenn gleich es auch die Kompetenzen der Grauen Wächter überstieg.
Und woher weißt du das denn überhaupt? Du hast doch nicht etwa den bösen DLC gespielt, oder?
Außerdem hätte ich eine Frage an dich, stört dich jetzt explizit das Geschäftsmodell, oder fühlst du dich angeriffen, weil du denkst sowas wie Spieler 2.ter Klasse zu werden, weil du vermeintlich interessantes verpasst und es ist bisschen egoistischer Natur, dass du dich so aufregst. Gebraucht werden die DLC's für ein Spielvergnügen nämlich nicht!
Ich habe da auch Lösungen für dich:
1) Konzentriere dich auf wirklich gute Spiele, dann bleibt auch Geld für den ein oder anderen DLC...
oder
2) Lass die Games bleiben, denn das ganze Prozedere war schon lange bekannt...
So far.
Ps.: Ich hoffe es kommen noch einige DLC's und Add-Ons... ;)
KnuP schrieb am
Tja,es gibt Leute die regen sich über zusätzlichen DLC bei einem epischen 100h+ Rollenspiel auf und es gibt Leute die für ein 5h Zwischendurch-Snack Spiel nochmal ohne zu Murren DLC kaufen für 30min längere Spielzeit.
Verrückte Welt.
IxAxUx schrieb am
Vandyre hat geschrieben:[...]
Siehe oben. 8)

Jop, leider habe ich dein Kommentar erst nach dem Absenden meines Kommentars gesehen und gelesen.
Ansonsten sind wir wohl nicht ganz so unterschiedlicher Meinung, wie es erst den Anschein hatte. Daher würde ich hier mal einen Schlussstrich unter dem DLC-Thema machen und den Leuten, die über die eigentliche News (Verkaufszahlen) diskutieren wollen, Platz machen.
schrieb am

Facebook

Google+