Bungie: Geplänkel mit Microsoft? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Bungie: Geplänkel mit Microsoft?

Bungie (Unternehmen) von
Bungie (Unternehmen) von
Vor einigen Tagen noch hatte Bungie eine Ankündigung versprochen und hatte das Vorhaben schon per Webseite angeteasert. Das Studio musste entsprechende Pläne aber in der letzten Sekunde begraben und gab bekannt, dass der "Publisher" nicht gewollt habe, dass man schon zum jetzigen Zeitpunkt über das Projekt redet.

Daraufhin war spekuliert worden, dass jener "Publisher", bei dem es sich um Microsoft handeln dürfte, kein Interesse an einer solchen Ankündigung gehabt haben dürfte, weil man den Fokus auf Spiele lenken wollte, die innerhalb der nächsten acht Monate erscheinen werden - z.B. Fable 2 und Gears of War 2 .

Ben Fritz von Varietys Spieleblog berichtet nun, dass sich beide Parteien hinter den Kulissen etwas behakt haben dürften. Bungie habe wohl eigenmächtig die Ankündigung vorangetrieben, Microsoft habe daraufhin sauer reagiert, was wiederum einer der Gründe sei, warum Halo in keiner Form auf der E3-Pressekonferenz erwähnt, und selbst das von Ensemble entwickelte Halo Wars nicht gezeigt wurde. Gegenüber der L.A. Times hatte Don Mattrick, Chef der Xbox-Division, nachher verlauten lassen, dass Halo "aus Zeitgründen" nicht abgedeckt wurde, schließlich sollte die Präsentation 90 Minuten dauern. Zwar wurden auch die kommenden Episoden für Grand Theft Auto IV nicht gezeigt - im Gegensatz zu Halo wurden sie aber immerhin erwähnt, so Fritz.

Bungie habe letztendlich nachgeben und einsehen müsen, dass Microsoft am längeren Hebel sitzt. Das Studio ist zwar mittlerweile unabhängig, als Publisher (und damit Geldgeber) sowie Anteilhaber hat der einstige Mutterkonzern aber noch ein Wörtchen mitzureden und wird sich kaum die Marketing- und PR-Hoheit nehmen lassen wollen.

Zu guter Letzt merkt Fritz an, er sei sich sicher, dass es sich bei der für Mittwoch angedachten Ankündigung nicht um einen Halo-Titel handelte.

Kommentare

johndoe478604#4 schrieb am
KleinerMrDerb hat geschrieben:
Spunior hat geschrieben:
Bungie sollte auch ausserhalb von Halo zeigen, dass sie etwas können

Schon mal was von Myth gehört?

Achja da war ja doch noch was^^
Jedoch sind mitlerweile soviele Myth erschienen, dass niemand mehr wei von wem welches ist :-)
Oni war auch ziemlich cool!

Ich glaube nur Teil eins und zwei waren von Bungie.
Waren, wenn ich mich recht erinnere, die ersten zwei PC Titel der Schmiede.
Elite_Warrior schrieb am
Radium1978 hat geschrieben:Vielleicht sollte sich Bungie ganz von M$ lossagen und ihre bisherigen Spiele alle auf PS3 veröffentlichen nur ums M$ mal so richtig zu zeigen #LOL

Ein bischen sinnlos. Warum sollte mal auf einmal von einer Platform loslassen wo sich alle Kunden tummeln. Das ist so, als würde Mercedes ihre Autos nur noch in Entwicklungsländern verkaufen.
P.s. ich weiß das es nur Spaß war :wink:
johndoe702394 schrieb am
Vielleicht sollte sich Bungie ganz von M$ lossagen und ihre bisherigen Spiele alle auf PS3 veröffentlichen nur ums M$ mal so richtig zu zeigen #LOL
KleinerMrDerb schrieb am
Spunior hat geschrieben:
Bungie sollte auch ausserhalb von Halo zeigen, dass sie etwas können

Schon mal was von Myth gehört?

Achja da war ja doch noch was^^
Jedoch sind mitlerweile soviele Myth erschienen, dass niemand mehr wei von wem welches ist :-)
Oni war auch ziemlich cool!
gracjanski schrieb am
"Daraufhin war spekuliert worden, dass jener "Publisher", bei dem es sich um Microsoft handeln dürfte, kein Interesse an einer solchen Ankündigung gehabt haben dürfte, weil man den Fokus auf Spiele lenken wollte, die innerhalb der nächsten acht Monate erscheinen werden"
finde ich sogar gut. Scheiss Hypes. Und ausserdem ist doch M$ für PR und Marketing verantwirtlich, was will da Bungie auf einmal?
schrieb am

Facebook

Google+