BioShock: Levine über Zusatzinhalte - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Irrational Games
Publisher: 2K Games
Release:
24.08.2007
Q3 2014
Q3 2014
24.08.2007
17.10.2008
Test: BioShock
94
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: BioShock
94
Test: BioShock
94

Leserwertung: 90% [185]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

BioShock: Levine über Zusatzinhalte

BioShock (Shooter) von 2K Games
BioShock (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
In der kommenden Ausgabe des Games for Windows-Magazins äußert sich Ken Levine laut 1UP über mögliche Zusatzinhalte für BioShock . Er sei kein großer Fan davon, ein Spiel einfach "linear zu erweitern", indem man einfach etwas an die Geschichte anhängt, beispielsweise eine neue Kampagne hinzufügt. Für ihn sei es interessanter den Wiederspielwert eines Titels zu erhöhen.

Man sei zufrieden mit den Kämpfen in BioShock, könne sich aber vorstellen, diese noch etwas variantenreicher zu gestalten. Sagt der Chefdesigner und verweist darauf, dass man im Laufe der Produktion diverse Plasmid-Kräfte hatte streichen müssen.

Überraschen dürfte eine solche Ankündigung nicht mehr: Bereits vor einiger Zeit hatte es erste Hinweise darauf gegeben, dass die Entwickler eine Art Plasmid-Update vorgesehen haben.

Kommentare

Dante8472 schrieb am
ich fand es war zwa n tolles game , aba ob ich es noch mal duch spiele weiß ich nicht , ob wohl mich das frickedellen plasmid doch reizen würd ^^ :D
caucau23 schrieb am
jo wäre auch geil im "heilen Rapature" zu sein wäre echt ne coole idee! von anfang an dabei zu sein und zu sehen wie es langsam aber sicher untergeht mir gefällt die idee sehr ^^
TaLLa schrieb am
Egal ob das Thema alt ist, World of Rapture würde uns allen gefallen denke ich.
Die Idee ist auch schlauer als mehr Plasmide einzufügen die wie einige sachen im game keinen sinn machen. ich finde es auch weltfremd, dass davon das spiel noch einen weiteren wiederspiel wert hat.
Ich fand die Story zum Ende hin leider etwas blass nach einem furiosen Start. Die Enden waren beide "dürftig" und so wirklich will das horror/survival fealing à la F.E.A.R. nicht aufkommen. Deshalb würden mich kleine Downloads wie neue Plasmide, Waffen und andere Gadgets nicht jucken, wenn ansonsten Ingame nix neues ist.
hydro-skunk_420 schrieb am
Eure Idee mit dem heilen und wirtschaftlich funktionierenden Rapture ist interessant, aber nicht neu.
Schon vor einigen Wochen gab es einen Thread in dem diese Idee aufgeführt wurde. Wir gingen sogar so weit, das wir uns darüber unterhalten haben ob es vielleicht sinnvoll wäre, dieses Szenario mit einem anderen Genre zu verbinden. Sprich, das das eine gute Basis für z.B. ein Rollenspiel wäre.
Wie schön es doch wäre mit einem selbst erstellten Charakter durch die freie Künstler- u. Handelsstadt Rapture zu laufen und diese zu erkunden.
Aber bevor ich versuche alles bereits Gesagte wortwörtlich zu wiederholen, stelle ich euch den Link vom damaligen Thread zur Verfügung.
...mal sehen, ob ich ihn noch finde...
...jupp, dat isser:
http://forum.4pforen.4players.de/viewto ... c&start=15
Könnt ja bei Interesse mal reinschauen.
Falls jemand auf die erste Seite des angegeben Threads blättert, schenkt meiner persönlichen Bewertung zu Bioshock bitte keine Beachtung, hatte damals Bullshit geschrieben.
Mittlerweile weiß ich das Spiel zu schätzen...
P.S: Das Thema startet erst mit dem Beitrag von "Alien TV" auf der angegeben Seite.
Cardinals schrieb am
Das mit dem heilen Rapture wäre wirklich sehr cool, aber dann will ich von anfang an dabei sein (also Charakter selber wählen etc: und selbst mit dem Boot zum Leuchturm kommen)
schrieb am

Facebook

Google+