MTV Games: Dicker Bonus für Harmonix-Gründer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

MTV: Dicker Bonus für Harmonix

Vor 13 Jahren hatten Alex Rigopulos und Eran Egozy Harmonix gegründet, nach der Veröffentlichung von Frequency und Amplitude half man RedOctane schließlich dabei, mit Guitar Hero eine der derzeit erfolgreichsten Marken aus dem Boden zu stampfen. 2006 schließlich wurde das Studio von MTV Games aufgekauft und begann damit, an Rock Band zu werkeln.

Schon bei der Übernahme, die die Viacom-Tochter seinerzeit knapp 175 Mio. Dollar kostete, dürften die Gründer reichlich verdient haben. Laut einem Bloomberg-Bericht ließ sich das Duo aber zudem noch vertraglich einige Boni zusichern, falls es gelingen sollte, bestimmte Verkaufs- bzw. Umsatzziele zu erreichen. Das scheint man mit knapp sieben Mio. verkauften Spielen und 26 Mio. verkauften Songs auch geschafft zu haben, denn dem Artikel zufolge überwies Viacom im vergangenen Quartal 150 Mio. Dollar an Rigopulos und Egozy; 2009 sollen gar nochmals 150 Mio. Dollar fällig sein.

Beim Medienkonzern heißt es nur kurz und knapp: "Wir haben vielleicht nicht erwartet, dass die Zahlungen so hoch ausfallen würden, aber es basiert auf dem, was sie erreicht haben. Wenn wir dank ihnen mehr Geld verdienen, dann ist es auch OK, wenn wir ein bisschen davon zurückgeben müssen."

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+