Deutscher Entwicklerpreis: Die Nominierten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Events
Entwickler: -
Publisher: Aruba Events GmbH
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Deutscher Entwicklerpreis: Die Nominierten

Deutscher Entwicklerpreis (Events) von Aruba Events GmbH
Deutscher Entwicklerpreis (Events) von Aruba Events GmbH - Bildquelle: Aruba Events GmbH

Am 9. Dezember wird in Essen einmal mehr der Deutsche Entwicklerpreis vergeben. Die zuständige Jury gab jetzt bekannt, welche Spiele in den einzelnen Kategorien nominiert sind. Auch gibt es wieder Sparten, in denen das Publikum abstimmen darf - weitere Infos dazu gibt es auf der offiziellen Webseite des Preises.

In den neuen Fachpreiskategorien gehen die folgenden Titel an den Start:

Bestes Gamedesign

  • ANNO 1404
  • ANNO: Erschaffe eine neue Welt
  • BattleForge
  • Risen
  • The Whispered World
  • Venetica


Beste Story

  • Black Mirror 2
  • Risen
  • The Book of Unwritten Tales
  • The Whispered World
  • Venetica


Bester Soundtrack

  • ANNO 1404
  • BattleForge
  • Black Mirror 2
  • Risen
  • The Whispered World


Beste Grafik

  • ANNO 1404
  • BattleForge
  • Risen
  • The Whispered World
  • Venetica


Bestes Deutsches Konsolenspiel

  • ANNO: Erschaffe eine neue Welt
  • Cursed Mountain
  • Giana Sisters DS
  • Risen
  • Sacred 2: Fallen Angel


Bestes Deutsches Kinderspiel

  • ANNO: Erschaffe eine neue Welt
  • G-Force: Agenten mit Biss
  • Giana Sisters DS
  • MausDS
  • Prinzessin Lillifee - Meine liebsten Freunde


Bestes Deutsches Jugendspiel

  • ANNO 1404
  • ANNO: Erschaffe eine neue Welt
  • The Book of Unwritten Tales
  • The Whispered World
  • Venetica


Bestes Deutsches Spiel

  • ANNO 1404
  • ANNO: Erschaffe eine neue Welt
  • BattleForge
  • Risen
  • The Whispered World
  • Venetica


Bestes Deutsches Browserspiel

  • Deepolis
  • Gilde 1400
  • Grepolis
  • Pirate Galaxy
  • Shakes & Fidget
  • Wewaii


Wer den Entwicklerpreis 2008 verpasst hat, wird hier fündig.


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

crewmate schrieb am
Howdie hat geschrieben:@Crewmate: Ich wollte das europäische Ausland ja auch nicht schlecht reden. Mir ging es eher darum, dass ich nicht verstehe, warum so viele die deutsche Entwickler-Landschaft schlecht machen.
Ich finde die deutsche Spiele-Szene kann sich durchaus sehen lassen. Was den Entwicklerpreis angeht. Ich blicke durch die ganzen Preise eh nicht immer durch Lara-Award, Entwickler-Preis... etc
Aber immer noch besser als wenn es sie nicht gäbe.
Auf diesen Blödsinn wäre ich nie eingegangen.
Die Deutschen beschweren sich über...
Das deutsche Wetter
Das deutsche Fernsehen
Deutsche Filme
Deutsche Bands
Ansonsten gäbs wohl auch nicht mehr soviel zu schwätzen. :wink:
"Des Nachbars rasen ist immer grüner als der eigene."
Sonny-Red schrieb am
Crewmate hat geschrieben:
Entwicklerstudios wie Crytek (in Bayern!!!!!) sind nicht abgewandert,
obwohl sie bereits Zweigstellen in anderen Ländern haben.
Doch Crytek ist abgewandert unzwar nach Hessen :lol: Der Unternehmssitz ist jetzt in Frankfurt.
Mit Siedler und Anno hat man zwei sehr Starke franchises die man in andern EU Ländern vergeblich sucht. Das Problem ist einfach das es zu wenig Junge Entwickler gibt die kleine Software unternehmen in Garagen gründen und später aufgekauft werden von größern Studios, wie es in den USA der Fall war. Also was brauchen wir? Mehr Garagen? :lol:
Aber Gerade mit hinblick auf Crytek zeigt es doch das wir auch auf NextGen basis uns nicht verstecken müssen. Es ist ein realtiv neues Studio. Ich meine 2004 kam ihr erstes Spiel raus. Doch Gelten sie in sachen Grafik als führend Weltweit. Allein das sie so einen Hype verursachen konnten mit Crysis (egal ob gerechtfertig oder nicht) ist ihnen sehr hoch anzurechnen. Gerade weil es ihr 2tes spiel war.
Also nicht immer gleich motzen wie schlecht alles ist. Es gibt noch Hoffnung.
Howdie schrieb am
@Crewmate: Ich wollte das europäische Ausland ja auch nicht schlecht reden. Mir ging es eher darum, dass ich nicht verstehe, warum so viele die deutsche Entwickler-Landschaft schlecht machen.
Ich finde die deutsche Spiele-Szene kann sich durchaus sehen lassen. Was den Entwicklerpreis angeht. Ich blicke durch die ganzen Preise eh nicht immer durch Lara-Award, Entwickler-Preis... etc
Aber immer noch besser als wenn es sie nicht gäbe.
crewmate schrieb am
Howdie hat geschrieben:
ray19011995 hat geschrieben:@Mindfre@k & Randall Flagg
Mir fällt jetzt leider spontan keiner ein da ich nur wenige spiele den richtigen Entwicklern zuordnen kann also sprich nicht weiß welche spiele jetzt aus Deutschland kommen. aber man hätte doch besser ein oder zwei Nominirungen weglassen könne als spiele auszuwählen die es garnicht verdienen...
Es gab einfach nicht mehr Spiele dieses Jahr. Und mal ganz ehrlich: Risen, Venetica, Anno, Book of Unwritten Tales oder auch Whispered World sind wahnsinnig gute Spiele.
Nenne mir mal je 10 Toptitel aus Polen, Frankreich, Spanien, Holland. Von England mal abgesehen steht Deutschland in der EU nicht so schlecht da als Entwicklerland. Deutschland ist aber vor allem in Sachen Handyspiele und Browsergames international an der Spitze. Das mag man nicht mögen, aber das sollte man trotzdem nicht außer acht lassen.
Niederlande: deBlob, Swords&Soldiers von Ronimo
Spanien: Nyx Quest von Over-the-top-games
Frankreich: Rayman, Beyond Good&Evil und weitere Ubisoftsspiele (...der letzten Gen), Experience112.
Polen: Painkiller von People can fly
Die fallen mir spontan ein. Fehler sind möglich.
Oder du meist komerziell erfolgreich mit Top titel.
Du lebst in Deutschland, daher nimmst du ehe Spiele aus Deutschland war.
Überwiegend natürlich japanische und amerikanische Produktionen.
Wo Spiele herkommen interessiert die Meisten gar nicht.
Es interessiert auch kaum jemanden, wie das Studio heißt,
solange nicht Blizzard, Epic oder Kojima dahinter steht. Die bekannten Studios eben.
Deutschland steht tatsächlich sehr gut da, aber es gibt gute Studios in ganz Europa! Man nimmt sie nur nicht so wahr.
Es kommt ganz drauf an, was man so Spielt. Ein Adventure Fan wird nicht an...
Howdie schrieb am
ray19011995 hat geschrieben:@Mindfre@k & Randall Flagg
Mir fällt jetzt leider spontan keiner ein da ich nur wenige spiele den richtigen Entwicklern zuordnen kann also sprich nicht weiß welche spiele jetzt aus Deutschland kommen. aber man hätte doch besser ein oder zwei Nominirungen weglassen könne als spiele auszuwählen die es garnicht verdienen...
Es gab einfach nicht mehr Spiele dieses Jahr. Und mal ganz ehrlich: Risen, Venetica, Anno, Book of Unwritten Tales oder auch Whispered World sind wahnsinnig gute Spiele.
Nenne mir mal je 10 Toptitel aus Polen, Frankreich, Spanien, Holland. Von England mal abgesehen steht Deutschland in der EU nicht so schlecht da als Entwicklerland. Deutschland ist aber vor allem in Sachen Handyspiele und Browsergames international an der Spitze. Das mag man nicht mögen, aber das sollte man trotzdem nicht außer acht lassen.
Statt zu jammern wie wenig gute Spiele aus Deutschland kommen sollte man sich eher über die freuen, die es gibt. Denn Drakensang, Crysis und Siedler brauchen auch den internationalen Vergleich nicht zu scheuen. Ich finde es gut, wenn Deutschland und Spiele mal nicht im Zusammenhang mit der Killerspiel-Debatte in der Presse genannt werden. Alleine dafür hat der Entwicklerpreis schon seine Berechtigung. Denn er erreicht auch Leute, die Spielen nicht als Haupthobby haben. ;)
schrieb am

Facebook

Google+