Der 4P-Kommentar: Hochauflösend um jeden Preis? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players.de
Publisher: 4Players.de
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Leserwertung: 1% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Der 4P-Kommentar: HighRes-LowFrames

Ich erinnere mich noch gut an die VGA-Zeit und noch frühere Ären zurück. Damals, als schon eine Auflösung von 320x240 Hi-Res war, als man bei 320x400 ehrfürchtig die Mad Skills der Programmierer bewunderte (und auf einen guten VESA-Treiber hoffte). Etwas später, als die ersten Spiele und Demos das gelobte Land »640x480« Stück für Stück eroberten. Und dann 800x600. Und dann 1024x768. Mittlerweile bin ich ja eine HiRes-Hure, spiele meinem blitzenden TFT zuliebe kaum noch etwas in weniger als 1280x1024. Aber mein PC hat auch Muskeln wie Schwarzenegger mal hatte, die Auflösung ist normalerweise kein Problem. Sprung zur Konsole: Dort herrscht heute allgemein noch Middle-Res-Tristesse: PS2 und Xbox dümpeln normalerweise auch nur bei ungefähr 640x480 herum, nur auf der Xbox 360 hat die Zukunft begonnen - einmal HD, immer HD.

Und die PS3 kann das auch. Sogar noch besser! Mehr. Weiter. Höher.

Ruckeliger.

1080p ist super, keine Frage: Alles ist gestochen scharf, jedes Details sticht sofort ins Auge, ein Hoch auf die Zukunft! Ja, aber nicht auf die Gegenwart! Viele Spiele, die wir bei Sony in Super-Mörder-HD zu sehen und zu spielen bekamen, konnten einem leid tun: 20fps waren meist das Ende der Fahnenstange, oft genug ging es deutlich zählbar darunter - und dabei liefen sie nicht mal in der höchstmöglichen Auflösung! Klar sind das alles noch sehr frühe Versionen, die noch gehörig optimiert werden. Aber dann fehlt es wiederum an Details, die Texturen werden schwächer, die 3D-Modelle polygonärmer. Und auf 360 ruckeln auch fertige Spiele gelegentlich in HD.

Muss das wirklich sein? Muss man High-Tech erzwingen, um jeden Preis? Sind wir irgendwann soweit, dass man für volles HD die Konsole aufrüsten muss? Zählt Grafikfetischismus wirklich mehr als flüssige Spielbarkeit? Komisch, an meiner PS2 hatte ich das Problem nie. Und mein gebrechlicher Spielefernseher kennt »HD« ohnehin nur aus Fabeln und Mythen...

Paul Kautz
Redakteur


Kommentare

Evin schrieb am
Ach bitte, das Grafikwettrüsten und Grafik > Gameplay ist keine Erfindung der Post-Snes-Systeme. Schon damals gab es das bestreben nach besserer Grafik, und Spielen wo das Gameplay dafür vernachlässigt wurde. Ich erinnere mich an ?Rise of the Robots? oder ?Street FX?. Super Grafik, die mich zum Kauf verleitet hat, aber abgrundtief schlechtes Gameplay.
Dass es solche Sachen schon auf den 8/16-Bittern gab wird immer wieder gerne vergessen.
?Tech-Demos? wie zB Doom3 haben auch ihre Daseinsberechtigung. Mag es zwar linear gewesen sein?atmosphärisch ist es ein Wahnsinn gewesen. Und ihne erfolgreiche Grafikdemos gibt es meistens keine ausgereifte Engine, welche 238 verschiedene Studios kaufen können um sich nicht ewig und 3 Tage mit dem Entwickeln einer Neuen aufhalten müssen. Dafür können sie die gewonnene Zeit ins Gameplay investieren? ;)
stormgamer schrieb am
ich find den vergleich grafik>spieldynamik ganz gut :D
ich beobachte es SEHR oft das die grafik aber eher gar noch eine höhere priorität vor idee und spielspaß hat.das hab ich beispielsweise bei doom3 gesehen.spiel ist grottenlangweilig ABER HEY!die grafik is doch geil!
Max Headroom schrieb am
@Hotohori:
(..)Im Grunde vernichtet die immer bessere Grafik die Phantasie des Spielers

Man kann auch sagen, dass Space War, und später auch Pong, das Medium des Buches getötet haben. Wer war denn so blöd und las einen Verne-Roman von der Landung einiger Idioten auf dem Mond, wenn er nun selbst die Erde von Ausserirdischen retten konnte ? :)
Im Grunde hast du aber aus philosophischer Sicht wahrlich recht. Früher vertiefte man sich intensiv in Infocom Textadventures und trottelte z.Bsp. in der Geschichte der Ledergöttin von Phobos durch eine geschrieben Welt und genoss die spartane "turn left" und "drop key" Atmosphäre. Und jetzt ? Jetzt gibt's 60 Punkte Abzug wenn die neue Counter-Strike Engine keine Spekular-Bumpmapping Textur mit trigonaler und anisomorpher Prozedualroutine unterstützt, die Halo 5 eingeführt hat und die Radeon Y2900 erstmals im Chip berechnen kann, dank Direct-X 44.
Wir sind eben anspruchsvoll geworden. Wir wollen eine Technik, die auf dem Markt gekommen ist, auch vollständig beherrschen. Aber wir müssen auch hoffen, dass einige Querdenker neben der neuen Engine auch an neuen Spielen arbeiten. Ein Miyamoto hätte z.Bsp. gehörig Probleme, Mario Galaxy auf dem N64 zu realisieren. Genausowenig hätte Gran Turismo 4 das Licht auf der PSone erblicken können. Für mehr Realismus oder mehr Details, muss mehr Power her. Und mehr Power ermöglicht mehr Details, die unserer Fantasie wiederum entzogen wird. Wir müssen uns nicht mehr um die Augenfarbe Marios auf dem NES sorgen machen, denn dank Wii-Power erkennen wir gar die Irisbewegungen des Klemptners. Man kann nur hoffen, dass neben der Iris auch der Hüpfspass erkennbar bleibt. Doch wenn nicht, dann ist dies nicht Schuld der Maschine, sondern des Designers. Und bei Shigeru Miyamoto-sama mache ich mir überhaupt keine Sorgen, dieser Mann weiss was er tut :)
Es ist spät und...
McKnochus schrieb am
anigunner hat geschrieben:Es wird sicher noch ein paar Jahre brauchen bis die meisten Konsolenspieler überhaupt einen Vorteil von HD und hohen Auflösungen überhaupt nutzen können.

haha naja ich kenne da so einige leute, die dann sicherlich trotzdem behaupten, dass die neuen HD-spiele auf ihrem uralt-TV in sachen auflösung besser aussehen. ich glaube nicht dass es ein nachteil ist, wenn die meisten zocker noch alte fernseher haben. wenn sony noch ein bisschen gut zuredet werden die meisten schon überzeugt sein. Gespräche wie
"HD sieht echt geil aus."
"was is denn HD?"
"ähm..ähm."
hab ich schon genug gehört.
schade dasses so viele solcher leute gibt.
schrieb am

Facebook

Google+