L.A. Noire: Neues aus dem Hause Rockstar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Rockstar Games
Release:
20.05.2011
11.11.2011
20.05.2011
14.11.2017
14.11.2017
14.11.2017
Test: L.A. Noire
74
 
Keine Wertung vorhanden
Test: L.A. Noire
74
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 2,88€ bei

Leserwertung: 77% [27]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Angekündigt: L.A. Noire

L.A. Noire (Action) von Rockstar Games
L.A. Noire (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Neues aus dem Hause Rockstar Games: Wie der New Yorker Publisher meldet, arbeitet man zusammen mit der frisch gegründeten australischen Spieleschmiede Team Bondi an dem Krimi-Thriller L.A. Noire, der für Next-Generation-Systeme erscheinen soll. Angesiedelt im Los Angeles der 40er Jahre erwartet euch eine Mischung aus Action, Detektivarbeit sowie einer umfangreichen Story, in der ihr einige grausame Morde aufklären müsst. Rockstars Präsident Sam Houser wird das Projekt als ausführender Produzent betreuen, das Team Bondi wird angeführt von Brendan McNamara, der sich bereits mit The Getaway für die PS2 einen Namen machen und erste Erfahrungen mit "Open World"-Spielen sammeln konnte. Ein ausführlicher Trailer soll am 6. Oktober erscheinen - bis dahin könnt ihr mit dem kurzen Teaser einen kleinen Schwarzweiß-Blick in die Stadt der Engel erhaschen.

4P-TV: Teaser (0:31 Min.)

Quelle: Pressemitteilung Rockstar Games
L.A. Noire
ab 2,88€ bei

Kommentare

Balmung schrieb am
Naja, Schindlers Liste ist aber nicht unbedingt ein Actionfilm. Da passt Sin City schon besser, da wurden die Rottöne ja auch massiv eingesetzt.
Ansonsten stimme ich zu, genau an sowas dachte ich auch. Ehrlich gesagt muss man sich da fragen wieso das bisher bei kaum einem Spiel genutzt wurde (spontan fällt mir nichtmal eins ein). Man könnte gerade meinen das erst Sin City die Spieleentwickler drauf gebracht haben (das Spiel und Sadness für Wii), das s/w Spiele auch eine irre Atmosphäre transportieren können, da lässt sich echt sehr viel drauß machen.
Arkune schrieb am
Wer altmodisch ist würde sich über das ?vom letzten Jahr? wundern und Schindlers Liste sagen.
Aber Sin City tut es auch.
Es ist ein Unterschied ob ich die Farben am TV rausdrehe oder ob es der Entwickler tut. Er kann damit bestimmte Dinge bezwecken z.B. etwas betonen da wäre das Mädchen im roten Kleid aus Schindlers Liste ein schönes Beispiel.
Er kann damit eine 20iger Jahrestimung hervorrufen. Er könnte den Stil eines Nior-Film kopieren und damit dem Titel gerecht werden. Er könnte damit Spielhilfen geben z.B. Objekte von Bedeutung in Farbe und der Rest s/w, oder auch ?Missionsziele? hervorheben und das ganze Dynamisch.
Wenn er das bewusst tut wird das Spielerlebnis ein anderes als wenn man einfach nur alle Farbtöne jenseits von Schwarz-Weiß und deren Schattierungen eliminiert.
Balmung schrieb am
War ja klar das dazu ein selten dämlicher Kommentar kommen musste, zum einen kann man in s/w deutlich mehr Leistung aus der Konsole holen, zum anderen gibt das dem Spiel einen ganzen anderen Flair und mit Farbe raus drehen allein ist das nicht getan. Vielleicht wird es ja s/w mit kräftigen Rottönen, dabei dürften einigen ein Film von letztem Jahr einfallen. ;)
Don. Legend schrieb am
Setschmo hat geschrieben:wenn ich ein Spiel in schwarz weiss haben will stell ich meinen TV darauf ein -.-
aber ich wills ja nicht :roll:
Cooler Beitrag ;)
Arkune schrieb am
Ja richtig, volldepp.
schrieb am

Facebook

Google+