Rock Band: Harmonix verteidigt Euro-Preis - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Musikspiel
Entwickler: Harmonix
Publisher: Electronic Arts
Release:
21.05.2008
kein Termin
25.09.2008
25.09.2008
25.09.2008
Test: Rock Band
92

“Die Preisdiskussion überschattet, dass sich hinter Rock Band ein Rhythmus-Juwel mit Spaßgarantie im Multiplayer-Modus verbirgt.”

Test: Rock Band
75

“Die Akustik ist bis auf die fehlenden Zuschauer gut, der Vier-Spieler-Modus funktioniert, aber der letzte Schwung fehlt den iRockern.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Rock Band
92

“Das Party-Highlight endlich auch auf der PS3. Inhaltlich und technisch eine gelungene Umsetzung, auch wenn die Guitar Hero-Gitarren leider nicht kompatibel sind.”

Test: Rock Band
82

“Dass technisch mit Abstrichen gerechnet werden musste, war klar. Doch auch inhaltlich wurde vom Online-Modus bis hin zur World Tour die Schere angesetzt. Die Band-Dynamik bleibt aber erhalten.”

Leserwertung: 73% [11]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rock Band: Harmonix verteidigt Euro-Preis

Mit der gestrigen Enthüllung des offiziellen Preises der Euro-Version von Rock Band  dürfte Electronic Arts die Vorfreude einiger Musikspielfans durchaus deutlich gedämpft haben, fällt dieser doch höher aus als in Nordamerika.

Das ist zwar im Allgemeinen aufgrund der aktuellen Schwäche des Dollars nichts Ungewöhnliches, im Falle von Rock Band verursacht jedoch ein anderer Umstand Stürme der Entgeisterung unter hiesigen Spielern: Im 'PAL-Ländle' entrümpelt der Publisher das in den USA als Special Edition bekannte, 170 Dollar teure Paket und verkauft das Spiel nur separat für 70 Euro - Mikrofon, Drumset und Gitarren-Controller schlagen zusammen mit 170 Euro zu Buche.

Auf Eurogamer.net und Videogamer.com äußerte sich nun Rob Kay von Harmonix zur Preisgestaltung des Spiels. Man wolle niemanden ausnehmen und habe Verständnis für die Reaktionen der Spieler. Die Gesamtkosten seien sicherlich nicht normal, bei Rock Band würde es sich allerdings auch nicht um ein normales Spiel handeln. Kein anderer Titel würde schließlich mit drei verschiedenen Eingabegeräten aufwarten - all das mache Sinn im Hinblick auf die Erfahrung, die man versucht zu bieten.

Bei der Frage, warum jene Erfahrung in Europa aber deutlich kostspieliger wird, verweist Kay auf die Mehrwertsteuer, die schon im Preis inbegriffen ist. In den USA hingegen, wo die so genannte VAT sich von Bundestaat zu Bundesstaat unterscheidet, wird diese erst nachträglich einkalkuliert. Außerdem sei Unterhaltungselektronik in Europa generell teurer, so der Harmonix-Mann. Preisniveau und Mehrwertsteuer sollen keine Ausreden sein, wären aber zwei Faktoren gewesen, die die Preisgestaltung beeinflusst hätten.


Kommentare

SchmalzimOHR schrieb am
Zu STeel Batallion muss man aber fairerweise sagen zieh den Spielpreis von rum 60-70 ? ab dann haste für die Hardware 130 Euro gezahlt und wenn ich mich recht entsinne war das in soner edlen Metalbox.
Also eigentlich fair für den Preis.
Scorcher24_ schrieb am
Einfach nicht kaufen und gut... sollen sie dran ersticken.
rya.
schwedenshredder schrieb am
Marko187 hat geschrieben:das ist dann wohl das teuerste spielebundle(ohne
Konsole)aller zeiten, oder?
:Applaus:

Auf der alten Xbox gab es mal ein Spiel in dem es darum ging einen Panzer oder Mech zu steuern, irgendwas großes halt. Das Spiel kam mit dem entsprechenden Riesencockpit und Pedalen, war im gleichen Bereich angesiedelt. War übrigens genauso teuer wie in Amiland.
Edit: Steel Batallion wars, Retailpreis knapp 200?.
http://en.wikipedia.org/wiki/Steel_Batallion
sinsur schrieb am
Marko187 hat geschrieben:das ist dann wohl das teuerste spielebundle(ohne
Konsole)aller zeiten, oder?
:Applaus:

jau zumal die xbox360 echt nen teures stück hardware ist im vergleich .....DACHTE ich....falsch gedacht.
schrieb am

Facebook

Google+