StarCraft: Gerücht: HD-Version in Entwicklung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Blizzard
Release:
kein Termin
kein Termin

Leserwertung: 94% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

StarCraft: Gerücht: HD-Version in Entwicklung

StarCraft (Strategie) von Vivendi Universal Games
StarCraft (Strategie) von Vivendi Universal Games - Bildquelle: Vivendi Universal Games
Bei Blizzard befindet sich allem Anschein nach eine HD-Version von StarCraft in Entwicklung. Die überarbeitete Version des Echtzeit-Strategieklassikers soll sich genau wie das Original spielen, aber mit einer erhöhten Grafik-Auflösung und einer verbesserten Benutzeroberfläche daherkommen. Es soll im September (passend zum "Copa Intercontinental" bei der StarCraft II World Championship Series) angekündigt und auf der BlizzCon im November ausführlich präsentiert werden. Ob die HD-Version auf 2D- oder 3D-Darstellung setzen wird, ist unklar. Das Gerücht stammt von der koreanischen Webseite iNews24 (via Kotaku), die sich auf mehrere Insider-Quellen beruft. Bei der letzten BlizzCon bestätigten die Entwickler jedenfalls, dass StarCraft, WarCraft 3 und Diablo 2 'restauriert' werden sollen (wir berichteten).

Quelle: iNews24 via Kotaku

Kommentare

Paulaner schrieb am
Kasmo hat geschrieben:Einmal hat es einer mal geschafft einen PSI Sturm auf einen 12er Pack zu werfen, der flog da aber durch und war nur angeschlagen, der nächste frische 12 Pack stand schon bereit und dann wars wieder aus die Maus.
Es gibt Taktiken, aber keiner hat das jemals früh genug auf die Reihe bekommen, geschweige denn effektiv. Als die merkten das einer von uns auf mass Mutras ging, war es schon zu spät.
Allerdings haben wir alles auf die Taktik ausgelegt, auch das Game an sich, das immer "no-rush" war. Ergo die einzige Waffe die sie gehabt hätten von vornherein ausgeklammert. Ja ich weis fies, aber effizient und perfekt.
Mit der Taktik nie verloren.

Ach, seid ihr beiden nicht die mehrfachen Weltmeister? Wundert mich, dass du überhaupt deutsch kannst.... :Hüpf:
greenelve schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:
Pioneer82 hat geschrieben:Frage ist für mich der Preis.^^
Skyrim hats vorgemacht wie es fair wäre.

Skyrim kostet auf PC nichts, weil Bethesda weiß, dass man da nicht viel holen kann - bzw. es bereits Mods gibt, die's wohl viel besser machen. Auf Konsole verlangen sie dagegen 60 Öcken dafür.
@Topic
"HD"-Version bedeutet doch vermutlich wieder nur höhere Auflösung und überarbeitetes Interface.

Skyrim gibt es nur für Steambesitzer des Originals + alle Addons, bzw. Legendary Edition. Ansonsten kostet es auf PC wie auf Konsole.
Selbst die Auflösung kann Einfluss auf das Spiel haben. Mit aktuellen HD Mods bekommt man mehr Übersicht über das Geschehen. Interface kann Tastenkürzel und Gruppieren bedeuten, was je nachdem das Spiel stark verändern kann.
Die zwei Sachen wurden soweit angekündigt, aber nicht wie sie aussehen und sich auswirken.
Ein Neubau der Engine für vor allem grafische Verbesserungen kann alles Mögliche nach sich ziehen. Für kompetitiven Multiplayer bleibt Skepsis, nicht nur Freude.
Todesglubsch schrieb am
Pioneer82 hat geschrieben:Frage ist für mich der Preis.^^
Skyrim hats vorgemacht wie es fair wäre.

Skyrim kostet auf PC nichts, weil Bethesda weiß, dass man da nicht viel holen kann - bzw. es bereits Mods gibt, die's wohl viel besser machen. Auf Konsole verlangen sie dagegen 60 Öcken dafür.
@Topic
"HD"-Version bedeutet doch vermutlich wieder nur höhere Auflösung und überarbeitetes Interface.
greenelve schrieb am
FuKc-YeAh hat geschrieben:
rekuzar hat geschrieben:Hm also Mutas habe ich selber als Zergspieler immer ganz leicht mit Mass Hydra gekillt, paar Sporenkolonien in die Lines und dann nebenher konterharassed mit Speedlingen. Bisschen später dann noch die Vergifter/Königinen dazu und dann mussten sie eigentlich spätestens umstellen. Heut zu Tage wär mir das in der Ausführung aber viel zu fummelig mit der alten SC1 Steuerung.

Auch auf normalen 1on1 Maps ? Ich meine mich zu erinnern dass das ZvZ Meta nur Hydra Push zuliess wenn man bereits in Early einen Vorteil rausgespielt hat. Ansonsten Ling Muta mit voll stressigen Terrorzerg Bombardement :D Lategame konnte man wieder switchen mit den Caster Einheiten ja.
Das ganze Micro gefummel würd ich heute aber sicher auch nicht mehr auf die Reihe bekommen ... da fehlt einfach die Zeit und der Nerv um da nochmal hin zu kommen. Dennoch würd ich mir wünschen dass der Anspruch an die Mechanischen Fähigkeiten auch im Remake erhalten bleibt.

ZvZ Meta besteht aus Ling/Muta mit Terrors. Hydras sind zu langsam und zu schwach. Außer man schafft es eine dritte Basis zu etablieren und mit Spores ins Lategame zu kommen, dann sind mit Hive und Defiler Hydras sowie Lurker unter dem Dark Swarm sehr stark.
Aber das sieht man im Verhältnis eher selten. Spiele werden vorher mit Ling/Muta/Terror entschieden.
rekuzar schrieb am
FuKc-YeAh hat geschrieben:
rekuzar hat geschrieben:Hm also Mutas habe ich selber als Zergspieler immer ganz leicht mit Mass Hydra gekillt, paar Sporenkolonien in die Lines und dann nebenher konterharassed mit Speedlingen. Bisschen später dann noch die Vergifter/Königinen dazu und dann mussten sie eigentlich spätestens umstellen. Heut zu Tage wär mir das in der Ausführung aber viel zu fummelig mit der alten SC1 Steuerung.

Auch auf normalen 1on1 Maps ? Ich meine mich zu erinnern dass das ZvZ Meta nur Hydra Push zuliess wenn man bereits in Early einen Vorteil rausgespielt hat. Ansonsten Ling Muta mit voll stressigen Terrorzerg Bombardement :D Lategame konnte man wieder switchen mit den Caster Einheiten ja.

Also gefühlte 90% meiner Zeit habe ich auf Lost Temple im 1on1 und 2on2 verbracht :mrgreen: Früh stressen mit Zerglingen, mögliche Exe verhindern und dann so schnell es geht die Hydras hinterher und garnicht groß techen. War natürlich wichtig das das Micro stimmt, aber damals ging das noch :D Da es damals keine Ligen gab ist jetzt schwer einzuordnen wo ich damit stand, schätze gegen Topspieler hätte das wohl eher weniger gewirkt.
schrieb am

Facebook

Google+