League of Legends: Das Tribunal zur Selbstverwaltung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Riot Games
Publisher: GOA
Release:
kein Termin
06.11.2009

Leserwertung: 92% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

League of Legends - Das Tribunal

League of Legends (Strategie) von GOA
League of Legends (Strategie) von GOA - Bildquelle: GOA
Mit dem Tribunal hält ein neues Schlichtungssystem Einzug in League of Legends, damit Spieler selbst Sorge für eine positive Erfahrung einer stetig wachsenden Community tragen können. Das Tribunal kann über das Benutzerkonto auf der LoL-Website aufgerufen werden und legt Teilnehmern eine nach dem Zufallsprinzip gewählte Beschwerdemeldung zur Prüfung vor. Meldungen werden durch relevante Informationen wie Chat-Logs und Spielerstatistiken ergänzt, die den Schlichtern bei der Entscheidungsfindung helfen sollen. Dann wird abgestimmt, ob der gemeldete Spieler bestraft oder begnadigt werden soll. Wenn der gemeldete Spieler mit der erforderlichen Stimmenanzahl für schuldig erklärt wird, wird er automatisch vorübergehend gesperrt. Schlichter des Tribunals, die ihre Stimme mit der Mehrheit abgegeben haben, werden mit Einflusspunkten (der virtuellen Währung von League of Legends) für ihren Dienst an der Spielergemeinschaft belohnt. Mitglieder des Kundendienstteams von Riot Games werden das System konstant überwachen, um seine Fehlerfreiheit und Fairness zu gewährleisten.

"Unser Ziel ist es, unserer gesamten Spielergemeinde ein herausragendes Erlebnis zu bieten, und da Worte und Handlungen der Spieler ein essenzieller Bestandteil dieses Erlebnisses sind, sehen wir es als unsere Pflicht, Meldungen über unangemessenes Verhalten von Spielern ernst zu nehmen", so Steve Mescon, Direktor für Community Relations bei Riot Games. "Wir sind der Meinung, dass das Tribunal die Problemstellung der Kontrolle von Spielerverhalten auf wirklich kreative Weise angeht: Es bietet Mitgliedern unserer Spielergemeinschaft einen Anreiz, Maßstäbe für das Verhalten ihrer Mitspieler zu setzen und schafft damit ein einfaches und faires System, um unsere Verhaltensstandards durchzusetzen."

Quelle: Riot Games

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+