World of WarCraft: Cataclysm: Neues Gebiet: Berg Hyjal - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Release:
07.12.2010
Test: World of WarCraft: Cataclysm
88
Jetzt kaufen ab 0,01€ bei

Leserwertung: 75% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

WoW Cataclysm - Berg Hyjal

Jahrelang waren der Berg Hyjal und der verwundete Weltenbaum Nordrassil vom Rest Azeroths abgeschnitten. Von Malfurion Sturmgrimm hinter einem schützenden Feld dichten Blattwerks versiegelt, erholte sich Nordrassil langsam von der Verwüstung während des Dritten Krieges, in dessen Verlauf der Erzdruide die Macht des Baumes nutzte um den Dämonen Archimonde zu zerstören und die Truppen der brennenden Legion und der Geißel zurückzuschlagen. Jetzt, im Angesicht des bevorstehenden Kataklysmus, ist das Wohlergehen des Weltenbaums einmal mehr gefährdet. In den Feuerlanden innerhalb der Elementarebene bereiten Ragnaros und seine Schergen einen Angriff auf Hyjal vor - mit dem Ziel, Nordrassil in Flammen aufgehen zu lassen und ein Inferno zu entfesseln, welches alles Leben auf Azeroth bedrohen wird.

In World of Warcraft: Cataclysm werden Spieler die Gelegenheit haben, den neu eröffneten Berg Hyjal zu erkunden. Unterstützt von Ysera, Malfurion Sturmgrimm und Hamuul Runentotem liegt es an den Helden von Azeroth, die Armeen des Feuerfürsten zurückzudrängen, Ragnaros in die Elementarebene zu verbannen und die Festung der Zwielichtdrachen in der nahegelegenen flüsternden Schlucht in Schutt und Asche zu legen. Diese brandneue Zone für den Stufenbereich 80 bis 82 beinhaltet mehrere Knotenpunkte für neue Quests, eine durch den Einsatz der Phasing-Technologie veränderbare Umgebung, Portale zu kleinen Gebieten innerhalb der Feuerlande, eine komplett neue Schlachtzugsinstanz und noch vieles, vieles mehr.

Der Weltenbaum
Spieler werden den Hyjal über die Mondlichtung erreichen und dort eine Reihe von riskanten Quests an historischen Orten und in Begleitung von einigen der bekanntesten Helden Azeroths absolvieren. Wegen einer seit langer Zeit schwelenden Rivalität innerhalb des Führungszirkels der Nachtelfen, welche die Kampagne gegen Todesschwinge zu untergraben droht, wird sich die Verteidigung von Nordrassil als schwieriger als erwartet herausstellen. Um erfolgreich zu sein, müssen die Helden einen ihrer mächtigsten Verbündeten um Hilfe bitten: die Urtume.

Die Urtume
Um Nordrassil zu schützen und die Wunden zu Heilen, die die Feuerelementare im Gebiet um den Berg Hyjal verursachen, müssen Spieler zunächst den Schrein des Wolfsgottes Goldrinn zurückerobern. Die Oger, die sich dort niedergelassen haben, werden sich nicht kampflos ergeben. Einmal im Besitz des Schreins werden Spieler in der Lage sein, eines der wichtigsten Zwielichtportale zu schließen und damit den Vormarsch des nahen Schattenhammerklans auf den Berg Hyjal zu verlangsamen.

Nachdem das erste Portal geschlossen wurde, werden Spieler von Aessina, dem Geist der Wildnis aufgesucht und um Hilfe bei der Säuberung und Heilung des nahen Waldes gebeten, um ihn zu altem Glanz zu verhelfen. Dieser kleine Sieg wird jedoch nicht genügen, um die Verbliebenen des Schattenhammers von dem Versuch abzuhalten, erneut Feuer zu legen. Während die Helden versuchen, ihre Feinde auf Distanz zu halten, werden sie auch die Hilfe der Wächter des Hyjal benötigen - einer neuen neutralen Fraktion, bestehend aus Druiden und Verehrern der Urtume - um den Wald wieder mit Tieren zu bevölkern. Gerüchten zufolge wurde auch Malorne in der Wildnis gesichtet und möglicherweise lohnt es sich, diesen nachzugehen...

Zusätzlich zu all diesem Chaos werden die Druiden der Kralle die Hilfe von Spielern benötigen, um die Göttin der geflügelten Kreaturen wiederzubeleben. Die Helden werden zunächst eine Gruppe von schwarzen Drachen bezwingen und ein zweites Portal in die Feuerlande von innen verschließen müssen. Anschließend geht es heiß her und um das dritte und letzte Portal mit Hilfe des Schildkrötengottes Tortolla zu verschließen, kämpfen die Helden sich durch eine brennende Nachtelfenstadt.

Die flüsternde Schlucht
Ihre Erfolge in Hyjal werden Spieler schließlich zum Rat der Urtume führen, die gerade versuchen, einen mächtigen Verbündeten und Halbgott zurück in diese Welt zu bringen. Bevor dies geschehen kann müssen Helden die flüsternde Schlucht in der Verkleidung eines Anhängers des Schattenhammerklans infiltrieren. Das Ziel ist es, Misstrauen innerhalb der Gruppe zu säen und so die verschanzte Fraktion vor dem kommenden Kampf zu schwächen. Nur die Zeit wird zeigen, ob der Plan der Urtume gelingt - aber Spieler müssen ihren Beitrag leisten, wenn es Hoffnung für den Berg Hyjal im Angesicht der Bedrohung durch die Zwielichtdrachen, Ragnaros und seine Schergen von der Elementarebene geben soll.

Die Feuerlande
Zu dieser brandneuen Schlachtzugsinstanz für Stufe 85 wird es in Kürze weitere Informationen geben.


Quelle: Offizielle Website
World of WarCraft: Cataclysm
ab 0,01€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+