World of WarCraft: Cataclysm: BlizzCon: Dungeons & Schlachtzüge - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Release:
07.12.2010
Test: World of WarCraft: Cataclysm
88

“Umfangreiches Add-On mit vielen sinnvollen Verbesserungen, großartiger Generalüberholung und leichten Schwächen im Detail...”

Leserwertung: 75% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

WoW Cataclysm - Dungeons & Schlachtzüge

Während der BlizzCon haben die Entwickler über zukünftige Features und weitere Verbesserungen beim Online-Rollenspiel World of WarCraft gesprochen.

Allgemein
-Es wird ein weiteres Haustier (Moonkin Hatchling) im Blizzard-Shop geben. Ein Teil des Kaufpreises wird wieder an eine Wohltätigkeitsorganisation gespendet.
-World of WarCraft: Cataclysm kann online (digital) bei Blizzard gekauft bzw. vorbestellt werden und wird (wie bei Steam) vorausgeladen. Sobald dann der Startschuss am 7. Dezember fällt, können alle Spieler direkt loslegen.

Patch 4.1.0 (Erster Content-Patch nach Cataclysm)
-"Firelands Raid" in der Elementarebene des Feuers. Die Berg Hyjal-Story wird fortgesetzt. Ragnaros wird der Endboss sein; Ragnaros im Geschmolzenen Kern war nur ein Abbild. Sieben Bosse warten in dem Gebiet, das sowohl in der Außenwelt als auch in einer Festung (Sulfurion Spire) spielt.
-Abyssal Maw (5er Dungeon) in der Elementarebene des Wassers. Die Vashj'ir Story wird fortgesetzt. Vier Bosse sind geplant.

Erweiterte Dungeon-Karten
-Zukunftsvision: Alle Dungeons und Schlachtzüge im Spiel bekommen eine eigene Karte. Dort sind ebenso weitere Informationen zu den Bossen zu finden, wie Story, Beute und die Fertigkeiten. Die Fähigkeiten der Bosse können somit vor dem Kampf angeschaut werden. 3D-Modelle des Bosses können ebenfalls begutachtet werden.

Dungeons und Schlachtzüge
-Die Quests für die Dungeons wird man Anfang jeder Instanz bekommen. Es wird keine langen Quest-Reihen mehr geben, die irgendwann zu den Dungeonquests führen; vgl. Nexus.
-Die heroischen Versionen von den Todesminen und Burg Schattenfang werden in die Geschichte des Gebietes mit eingebettet. Man soll bereits auf einige Bosse aus dem Dungeon treffen, während man die Quests im Gebiet löst. Die normalen Versionen der beiden Dungeons werden ebenso aktualisiert.
-Bisherige Dungeons in der alten Welt werden angepasst: Trash-Mods werden reduziert, Areale rausgeschnitten oder das Dungeon in mehrere Flügel aufgeteilt. So hat Uldaman nun zwei Flügel - gleiches bei Maraudon. Die Wege in anderen Dungeons (Schwarzfelstiefen) wurden durch Teleporter verkürzt.
-Die Friedhöfe werden näher an den Dungeons/Schlachtzügen platziert.
-Zum Start von Cataclysm wird es mehr Schlachtzug-Instanzen als bei Wrath of the Lich King geben, vor allem die unterschiedlichen Designs sollen überzeugen. Die Schlachtzug-Instanzen sollen so gestaltet sein, dass sie an einem Abend schaffbar sind. Die Entwickler versprechen mehr Abwechslung und "die besten Bosse" (die Spieler fliegen während des Kampfes durch die Luft, an einem blinden Drachen vorbei schleichen, etc.)
-"Inhalte für alle": Die Mischung aus 10/25er und normalem sowie heroischem Schwierigkeitsgrad hat sich bewährt und wird beibehalten.

Flexible Raid Locks: Der Raid-Fortschritt (normaler Modus) wird nicht mehr an eine Schlachtzug-ID gebunden sein, sondern an den Charakter selbst. Man kann jeden Boss aber nur einmal pro Woche töten. Entscheidet man sich für die heroische Version des Schlachtzugs, wird auf das alte WotLK-System zurückgegriffen, bei dem quasi die Raidgruppe an das Schlachtzug-Dungeon gebunden wurde.


Quelle: BlizzCon

Kommentare

|Chris| schrieb am
Ich habe bis Mitte BC gespielt und bin vor einigen Tagen wieder eingestiegen. WOTLK zugelegt und von 70 auf 71 gelevelt.
Ehrlich gesagt ist die Luft auch scho wieder heraus. Vielleicht war ich zu lange abstinent aber an töte x mal das und hole y mal dies kann ich keinen Spaß mehr finden. Die Questtexte und Storyfetzen genauso wie die 'gags' wirken hohl und aufgesetzt.
Ich bin mir noch nicht sicher ob ich mir Cataclysm zulege.
saganakist schrieb am
Mir ist es egal wieviel Trash da ist, hauptsache es ist schwer. Ich habe keine Lust 20-30 mal in folge die gleichen trashgruppen zu besiegen, da hab ich lieber 5-10 gruppen zwischen den bossen, die es aber dann in sich haben.
Ich finde, Trash war:
Classic:
Hab ich nicht gespielt :S
BC:
War von der schwierigkeit komplett in Ordnung, von der Anzahl auch ganz gut und ich fand es gab eine gute Mischung, mal 1-2 Trashmobs gleichzeitg, die ordentlich reinhaute, 4er bis 5er gruppen, wo cc benutzt werden mussste oder sie besonders getankt werden mussten und größeren AE-Gruppen
WotLK: Auch hier fand ich die Mischung von verschiedenen Gruppen sehr gut (vorallem ICC)
Sie waren aber zu leicht, man musste schon 3-4 gruppen aufeinmal pullen um ein kleines Problem zu kriegen. Es waren etwas zu wenige.
Also das finde ich ;)
edit: ich meine die raids, 5er habens mir noch nie richtig angetan
MoskitoBurrito schrieb am
Auch mit geskilltem Multi im MM Tree is Multishot schlechter als Salve vorm Patch.
kornhill schrieb am
Scorcher24 hat geschrieben:
MoskitoBurrito hat geschrieben: 2. Einigen Klassen wurden ihre "Bombfähigkeit" genommen z.B. beim Hunter die Salve
LOL.
Der Hunter hat zwar keine Salve mehr, aber mal Multishot genau angekuckt? Trifft jedes Ziel in Reichweite und LOS. Und das ohne CD.
Aber über Salve heulen immer noch Hunter im off. Forum und haben es scheinbar nicht hinbekommen mal die neuen Fähigkeiten zu lesen...
rya.
--> anscheinend hast du ihn dir wirklich nur angeguckt und nicht gespielt. Unter 5 Mobs lohnt sich ein (ungeskillter) Multishot mal garnicht. Ausserdem bekommt man ohne cooldowns nur 2 hintereinander raus. Multi macht nicht genug schaden, bei zu wenig mobs. Ein Arkan schuss macht gut des 5fache an schaden. Ergo isses dmg verlust bei weniger als 5 mobs nen multishot rauszuknallen. Man kann ihn als BM z.b. mit BM CD gut spammen (ca. 4-5 mal hintereinander) aber dann ist man out of focus und MUSS zuverlässigen schuss machen....
Ich weiss das es bei ner Eule noch gut gehen müsste zum Bomben, wahrscheinlich noch paar andere klassen (muss mir eleschami den damaligen Bombkönig (wenn mans richtig gemacht hat) noch angucken)
Der Jäger ist definitiv nimmer in der Lage gut zu bomben. Mit Fallen und Multishot plus cooldowns isses möglich denke, aber habe mit Single target eigentlich immer mehr dmg gefahren.#
p.s.: ich habe ungeskillt geschrieben weil es einen Multishot skill gibt (wahrscheinlich auch glyphe). Den habe ich mir aber noch nicht angeschaut und weiss deshalb nicht ob er den Multishot lohnenswerter macht...
mootality schrieb am
Scorcher24 hat geschrieben:
MoskitoBurrito hat geschrieben: 2. Einigen Klassen wurden ihre "Bombfähigkeit" genommen z.B. beim Hunter die Salve
LOL.
Der Hunter hat zwar keine Salve mehr, aber mal Multishot genau angekuckt? Trifft jedes Ziel in Reichweite und LOS. Und das ohne CD.
Aber über Salve heulen immer noch Hunter im off. Forum und haben es scheinbar nicht hinbekommen mal die neuen Fähigkeiten zu lesen...
rya.
Das meiste geheule bezieht sich eher auf die regeneration ihres Focus. Viel Multi is da nähmlich zur zeit nicht möglich.
schrieb am

Facebook

Google+