World of WarCraft: Cataclysm: Feuerlande erst in Patch 4.2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Release:
07.12.2010
Test: World of WarCraft: Cataclysm
88

“Umfangreiches Add-On mit vielen sinnvollen Verbesserungen, großartiger Generalüberholung und leichten Schwächen im Detail...”

Leserwertung: 75% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

WoW Cataclysm - Feuerlande auf Patch 4.2 verschoben

Ursprünglich war es geplant, dass mit Patch 4.1 u.a. der Schlachtzug "Die Feuerlande" in World of WarCraft: Cataclysm eingeführt wird, aber die Entwickler haben dieses auf der BlizzCon 2010 verkündete Vorhaben erstmal verworfen und den Schlachtzug inkl. weiterer Features (Hyjal-Quests, etc.) auf Patch 4.2 verschoben.

Als Grund für diese Entscheidung nennt Blizzard, dass Content-Patches generell in kürzeren Intervallen veröffentlicht werden sollen. Außerdem würde der Großteil der Spieler im Moment keine weiteren Schlachtzug-Herausforderungen benötigen. Ein Statement von Blizzard findet ihr weiter unten. Des Weiteren ist geplant, dass der Patch 4.2 schon kurz nach der Testphase von Patch 4.1 auf den öffentlichen Testrealms aufschlagen soll...

Patch 4.1 wird folgende Inhalte bieten:
-Zul'Gurub und Zul'Aman als überarbeitete heroische Dungeons für fünf Spieler mit epischer Beute der Stufe 353
-Neue Quests rund um die Trolle im Schlingendorntal für Stufe 85
-Neue Gilden-Herausforderungen: Gilden-Quests
-Weitere Reit- und Haustiere

Unser Ziel bei jeder größeren Patchveröffentlichung und besonders auch bei jeder Erweiterung, ist es, aus der Vergangenheit zu lernen und das Gelernte umzusetzen, um das Spiel mit der Zeit immer besser zu machen. Einer der Aspekte an der Dynamik von Wrath of the Lich King, den wir im Nachhinein am meisten bereut haben, war das Kolosseum der Kreuzfahrer. Die Prüfung des Kreuzfahrers war als 10- und 25-Spieler-Schlachtzug veröffentlicht worden, während viele Spieler noch mit Ulduar beschäftigt waren, was für Ulduar ein vorzeitiges Aus bedeutete. Eine Menge Spieler konnten somit während der natürlichen Entwicklung dieser Erweiterung nicht in den Genuss kommen, alles in Ulduar gesehen zu haben.

Mit dieser Lektion aus Wrath of the Lich King im Hinterkopf finden wir nicht, dass Cataclysm jetzt schon neue Schlachtzugsinhalte benötigt. Lange dauert es aber nicht mehr und die Feuerlande werden in Patch 4.2 dabei sein, der voraussichtlich sehr bald nach Veröffentlichung von 4.1 auf den öffentlichen Testservern erscheinen wird.

Eines unserer langjährigen Entwicklungsziele war schon immer, regelmäßig neue Inhalte zu veröffentlichen, an denen ihr euren Spaß haben könnt. Wir planen Inhalte wie Schlachtzüge, Dungeons und tägliche Questknotenpunkte in kleinere Updates zu bündeln und sie so schnell wie möglich zu veröffentlichen, anstatt sie zu großen, weniger häufigen Updates zusammenzufassen. Unser erster wesentlicher Schritt in diese Richtung wird Patch 4.1 für Cataclysm sein und wir hoffen, dass die darauffolgenden Inhaltspatches nach demselben Muster ablaufen werden.

Dieser flexible Update-Ansatz gestattet es uns, Inhalte wie Zu'lAman und Zul'Gurub zu veröffentlichen, damit ihr neue Herausforderungen habt, während wir die Flammen von Sulfuron noch feuriger machen und die zweite Abrechnung mit dem Feuerlord noch weiter anheizen. (...)

Zu beachten ist auch, dass die Konvertierung von Tapferkeits- zu Gerechtigkeitspunkten sowie der Start der nächsten Arenasaison zeitgleich mit der Veröffentlichung der Feuerlande geschehen werden.


Quelle: Blizzard

Kommentare

Baralin schrieb am
Eine neue Raidinstanz bräuchten nur die Hardcoregilden, die schon alles gesehen haben und sich jetzt langweilen, weil die viel zu viel spielen. Von daher eine gute Entscheidung.
schrieb am

Facebook

Google+