Paradox Interactive: Fordert Geld von SouthPeak - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Paradox: Fordert Geld von SouthPeak

Paradox Interactive (Unternehmen) von Paradox Interactive
Paradox Interactive (Unternehmen) von Paradox Interactive - Bildquelle: Paradox Interactive
Wie Gamasutra berichtet, hat Paradox Interactive SouthPeak eine gerichtliche Zahlungsaufforderung zukommen lassen. Der US-Publisher schuldet den Strategiespezialisten demnach etwa 585.000 Dollar, die mit dem Verkauf von Spielen des Herstellers erwirtschaftet wurden - für die war SouthPeak nämlich als Retail-Distributor zuständig.

Nachdem der einstige Partner schon früheren Aufforderungen nicht nachgekommen war, hatte Paradox den Vertrag im Februar aufgekündigt. SouthPeak-Chef Terry Phillips habe daraufhin gedroht, die bereits ausgelieferten Spiele wieder aus dem Handel abzuziehen. Paradox bittet das Gericht nun, dieses Vorhaben zu untersagen, könnte damit doch "irreparabler Schaden" verursacht werden. Das Unternehmen wolle sich lieber selbst um bisher noch nicht verkaufte Einheiten kümmern.

Damit setzt sich die Geschichte juristischer Geplänkel SouthPeaks fort. Vor Kurzem war der Publisher, an dem Koch Media übrigens vor Kurzem eine Minderheitsbeteiligung erwarb, von einem britischen Gericht schuldig befunden worden wegen einer Verletzung des Copyrights durch den von SP übernommenen Hersteller Gamecock. In drei von vier Fällen sei Vertragsbruch vergangen worden.

Ende 2009 hatte außerdem Timegate (Section 8 den Publisher verklagt. Neben vertraglich nicht vereinbarten Werbeaktionen und Lizenzvereinbarungen habe SouthPeak außerdem falsche Verkaufszahlen angegeben und das Studio so um Einnahmen durch Gewinnbeteiligungen geprellt.

Kommentare

Minando schrieb am
Schade dass sie ihre kreative Energie nicht besser nutzen können/ wollen.
Vielleicht wär da wirklich ne Episode South Park draus zu machen.
Worrelix schrieb am
Kaipiranha hat geschrieben:Wer hat noch zuerst "SouthPark" gelesen? Hand hoch! :D
*schnipp*
pitip schrieb am
Die janze Welt ist voller lieber Menschen.....
crewmate schrieb am
S-H hat geschrieben:Southpeak sind die größten Ärsche weltweit vor Ubi und konsorten :?
Die hätten niemals Gamecock aufkaufen dürfen.
Die Spiele wären zwar nicht besser geworden, die Hähne hätten aber immerhin gezahlt.
schrieb am

Facebook

Google+