World of WarCraft: Schwierigkeitsgrad soll steigen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91
Jetzt kaufen ab 10,88€ bei

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of WarCraft: Ulduar soll schwerer werden

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard

Der Inhaltspatch v3.1 soll das nächste große Schlachtzugdungeon "Ulduar" (für zehn und 25 Spieler) einführen und Blizzard verspricht, dass der Schwierigkeitsgrad höher sein soll als bei Naxxramas, Malygos und Sartharion, die eher als Einstieg/Lernphase in das Schlachtzuggeschehen dienen.

Somit sollen alle Bosskämpfe herausfordernder sein und da die Entwickler sehr zufrieden mit Sartharion und seinen drei optionalen Drachen sind, wird es in Ulduar bei vielen Gefechten "hard modes" geben, wobei sich der Schlachtzug dann vor Ort entscheiden kann wie schwer der Kampf sein soll - außerdem ist ein optionaler, sehr schwerer Boss fest eingeplant. Als Belohnungen für "hard mode"-Gefechte winken diesmal nicht nur Achievements, Titel oder Reittiere, sondern auch bessere Beute, sofern man den Kampf erfolgreich meistert. Die Idee mit den "hard modes" will Blizzard in Zukunft weiter ausbauen.

Ulduar soll demnächst auf dem Testrealm verfügbar sein, aber längst nicht permanent wie Naxxramas bei der Lich King Beta. Zudem sollen während der Testphase nicht alle Bosse freigeschaltet sein, damit nur bestimmte Kämpfe getestet werden können.

Ulduar will be available on PTR in the future, however we are planning on having several limitations in place so that we can control what can be tested at any given time. Ulduar will also not be available permanently like Naxxramas was in the WotLK Beta. All this basically means that if there is something we want to test, then we will enable the zone and encounter so that it is available. If at some point there is something that we no longer want to test, then the zone will be disabled so that it is no longer available.

Keep in mind though, that there will be quite a few encounters to test in both the 10 and the 25 man versions, and there will also be a whole lot of "hard modes" and achievements to test. We are quite pleased with how Sartharion and his drakes worked, so we would like to expand on that idea quite a bit in Ulduar and future raids. We are currently planning for most of the encounters to have "hard modes" that will allow for raids to increase the difficulty. Increasing the challenge will of course also mean an increase of reward level if successful.

Ulduar will be on PTR in the future, but we're going to have tight controls in place on what can be tested at any given time. Ulduar will also not be up permanently like Naxxramas was in the WotLK Beta. If we have something to test, we'll make the zone and encounter available. If we don't, we'll disable the zone.

That being said, there's going to be a LOT of encounters to test in both 10 and 25 player modes. There will also be a whole lot of "hard modes" and achievements to test. We're shooting for most all of the encounters to have "hard modes" that allow raids to increase the challenge and reward level if they're up to it. We're pretty pleased with how Sartharion and his drakes worked, and we're going to expand on that idea extensively in Ulduar and future raids.

The reward for completing the hard modes are not going to be just achievement points, titles, or mounts, but improved, additional item rewards.

I think it's safe to say that Ulduar will be a bit more difficult overall than Naxxramas, even without the hard modes. We're still going to tune the zone for accessibility(*), but a raid group that's done Naxxramas, Malygos, and Sartharion and obtained the gear from those encounters should be well prepared for Ulduar. Not only is the raid's gear better, but players should now have some raiding experience under their belts. We also have a much more accurate picture of what guilds are capable of from a healing, damage, and tanking perspective then when WotLK first went live. If Naxxramas was the introduction to raiding 101 class for players who have never raided before, think of Ulduar as the second year class.
* There will be one optional encounter that is only tuned as a "hard mode" encounter.

I don't think you have to worry about spoilers from Achievements, to be honest. Seeing achievement text before you fight a boss is like seeing a single piece of a large jigsaw puzzle. Sure, it's something, but it's nothing really without seeing the context of the encounter as a whole. I also expect achievements to be something tested late in the PTR process. Implementing them is one of the last parts of the development pipeline (Quelle).


Quelle: WoW-Forum
World of WarCraft
ab 10,88€ bei

Kommentare

omg-its-style schrieb am
ja aber nochmal, inwiefern ist das denn die "schuld" von blizzard oder wow?
Balmung schrieb am
All die Konkurrenz nach WoW orientiert sich zu sehr an WoW und das merkt man auch.
Das wäre wie wenn jedes Rennspiel sich nur noch an dem heutigen NFS orientieren würde, weil sich das immer ganz gut verkauft. Da würde auch jeder NFS dafür hassen obwohl er es nicht spielt.
omg-its-style schrieb am
Jaghatai hat geschrieben:Ich find in letzter Zeit werden die "Durchschnitts-Spieler" von Blizzard etwas vernachlässigt.Es wird ja ,wie hier wieder zu lesen ist, fast nur noch Content für echte Pro's nachgeliefert.Klar,die ganzen Pro-Gilden müssen auch irgendwie bei der Stange gehalten werden,aber für Ottonormalzocker gibt's nicht mehr so viel zu tun (zumindest kommts mir so vor)
Spielen wir zwei verschiedene Wrath of the Lich Kings?
Balmung hat geschrieben:Nun, für Jeden der schon Jahre vor WoW MMORPG Fan war und kurz vor WoW darauf gehofft hat, dass MMORPGs spielerisch schon bald einen großen Schritt nach vorne machen werden, ist der Hass auf WoW durchaus verständlich. Seit dem WoW Erfolg entwickelt sich das Genre kaum noch richtig vorwärts und wir warten alle immer noch auf das NextGen MMORPG, das wir schon zu den WoW Anfangszeiten erwartet haben, also seit nun fast genau 4 Jahren.
Kein Spiel der Welt könnte mich jemals dazu veranlassen, mich derart herablassend gegenüber seinen Anhängern zu verhalten, wie einige Schmalspurhirne es hier tun. Mal ganz davon abgesehen, dass ich wirklich gern wissen wissen würde, welche großartigen spielerischen Neuerungen denn da erwartet wurden, wenn nicht mal die bisherigen Genrekönige und von allen gefeierten Designer von Mythic mit ihrem Neuling sonderlich beeindrucken konnten. Ich weiß selbst, dass WoW weit davon entfernt ist, perfekt zu sein, aber es bietet sehr vielen unterschiedlichen Spielertypen eine Menge zu tun, sei es PvP, Instanzen, Raids oder was-auch-immer. Natürlich gibt es Spiele, die in den einzelnen Kategorien besser abschneiden - aber es hindert niemand einen Menschen, der vor allem PvP spielen möchte, das wesentlich besser dafür geeignete Guild Wars zu spielen, oder aber Warhammer Online. Wer lieber solo unterwegs ist, ist vielleicht besser bei HdRO aufgehoben. Es gibt in so gut wie jedem Bereich...
Pennywise schrieb am
omg-its-style hat geschrieben:ich wünschte, 4players würde nicht mehr über wow schreiben. bei keinem anderen spiel wird soviel postpubertärer, oberflächlicher, mit einer portion unbegründeten hass verquirlter und durch den mixer des halbwissens gegebenen unsinn in den kommentaren geschrieben, dass es jedem, der seine 5 sinne beisammen hat, die haare zu berge stehen lässt.
Dann könnte 4players aber fast jegliche Berichterstattung einstellen.
Weil fast jede News irgendein Lager anspricht und die entsprechenden Provokateure schnell gefunden sind.
Gewöhne dich daran das das Internet die Hochburg der Idioten ist D:
Und weil 4players nun auch immer größer wird bleibt es leider nicht aus das mehr dieser Spezies ins Forum findet.
gargaros schrieb am
ab und zu zocke ich bei einem freund WOW, am anfang fand ich es ja noch geil, aber ein bischen später fand ich es nicht mehr so geil und jetzt spiele ich fasst garnicht mehr. bei guild wars läuft es ganz anders. als ich es mir ostern 2008 gekaauft habe habe ich es viel gezockt, dann weniger, dann viel, dann weniger und jetzut wieder viel, da ich zeit habe. mir fehlen nur noch 10 ? dann kann ich mir guild wars nightfall kaufen
schrieb am

Facebook

Google+