Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91
Jetzt kaufen ab 7,95€ bei

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of WarCraft - Patch v3.0.8

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard

Bei den morgigen Wartungsarbeiten (21.1.2009) an den europäischen World of WarCraft-Servern wird der Patch 3.0.8 aufgespielt. Das Update nimmt viele Veränderungen an Berufen und den Klassen vor, insbesondere bei Druiden, Jägern, Todesrittern, Schamanen und Magiern. Außerdem werden sehr viele Bugs behoben und die völkerspezifischen Einschränkungen in Bezug auf Reittiere gehören der Vergangenheit an.

Download: Patch 3.0.3 -> 3.0.8 (deutsch) (56,1 MB)
Download: Patch 3.0.3 -> 3.0.8 (englisch) (56,0 MB)


Hinweis: Der Patch sollte erst nach den wöchentlichen Wartungsarbeiten am 21.1.2009 installiert werden.

 

Allgemeines

  • Spieler können Todesritter nun auf jedem beliebigen Realm erstellen, sobald ein Charakter Stufe 55 erreicht hat.
  • Rüstungsboni: Rüstungsboni von Gegenständen wirken sich nun anders aus (sämtliche Stoff-, Leder-, Platten- oder schwere Rüstungen mit zusätzlichem Rüstungswert oder andere Gegenstände, die Rüstung verleihen). Rüstungsboni, die über den Rüstungsgrundwert eines Gegenstands hinausgehen, werden nicht mehr von Talenten sowie den Boni der Bären- und Terrorbärengestalt oder der Frostpräsenz multipliziert.
  • Völkerspezifische Einschränkungen in Bezug auf Reittiere wurden aufgehoben. Nachtelfen auf Roboschreitern? Taurische Raptoren? Ihr seht schon richtig.
  • Volksspezifische Widerstände: Diesen Widerständen kann nun durch erhöhte Trefferchance entgegengewirkt werden.
  • Tapping: Alle Zauber, die von Spielern gewirkt werden und Bedrohung bei einer Kreatur erzeugen, tappen die jeweilige Kreatur nun sofort.
  • Alle Stilleeffekte unterliegen nun abnehmender Wirkung, einschließlich 'Arkaner Storm', Stilleeffekt von 'Erdrosseln', Effekt von 'Verbesserter Gegenzauber', Effekt von 'Verbesserter Tritt', 'Stille', 'Auf die Kehle zielen', 'Unterdrückender Schuss', 'Zaubersperre' und 'Strangulieren'.
  • Der Bannwiderstand wurde verändert und schützt nun nur noch nützliche Zauber und Effekte, die Schaden über Zeit verursachen.
  • 'Schildwall', 'Baumrinde', 'Schutzgeist' und 'Göttlicher Schutz' wurden aus der globalen Abklingzeit entfernt.
  • Bei der Taverne "Zur Zauberkrähe" in der Kanalisation von Dalaran gibt es nun einen Briefkasten.
  • In Kalimdor und den östlichen Königreichen wurden über 60 neue Friedhöfe hinzugefügt.
  • Das Bewegungstempo in Geistergestalt wurde um 50% erhöht. Nachtelfen in Irrwischgestalt bewegen sich nun mit 75% zusätzlicher Geschwindigkeit.
  • Ruf, der aus dem Töten von Mobs stammt, wird nicht länger automatisch abnehmen. Das bedeutet, dass in den meisten Fällen im Spiel einfache Mobs beim Tod weiterhin ihre volle Menge an Ruf abgeben (zum Beispiel geben Kreaturen der Stufe 70 in Stratholme Spielern auf Level 80, die ihren Ruf bei der Argentumdämmerung erhöhen wollen, weiterhin die volle Menge an Ruf).
  • World of Warcraft unterstützt nun 3D-Imaging.

 

Erfolge

  • Erfolg: Für den Erfolg 'Meister der Lehren von Kalimdor' sind nun weniger Quests erforderlich.
  • Der Erfolg "Perma-Pido" ist nicht mehr Teil des Meta-Erfolges "Liebestoll".
  • Die Bedingungen für den Erfolg 'Die Winde des Nordens' wurden geändert. Er wird nun durch ehrfürchtigen Ruf beim Vorposten der Allianz oder der Expedition der Horde errungen.

 

Todesritter

  • Alle Fähigkeiten, die mehrere Runen benötigen, erzeugen nun 15 Runenmacht.
  • Antimagische Hülle: Die Abklingzeit wurde von 60 Sek. auf 45 Sek. verringert.
  • Antimagisches Feld: Die Dauer dieser Fähigkeit wurde auf 10 Sek. verringert.
  • 'Blutaura' gewährt nun 2/4% Heilung anstatt 1/2%.
  • 'Blutpräsenz' gewährt nun 2/4% Heilung anstatt 1/2%.
  • 'Blutige Stöße' erhält nun Bonusschaden durch 'Pestilenz'.
  • Knochenschild: Die Verringerung wurde von 40% auf 20% gesenkt.
  • Leichenexplosion: Der Schaden wurde wesentlich erhöht, eine Abklingzeit von 5 Sek. hinzugefügt und die Kosten wurden auf 40 Runenmacht geändert.
  • Dunkler Befehl: Reichweite auf 30 Meter erhöht.
  • 'Todespakt' gewährt nun 40% anstatt 20% Heilung.
  • Frostpräsenz: Der Rüstungsbonus wurde von 60% auf 80% erhöht sowie die Magieschadensverringerung von 5% auf 15%.
  • 'Herzstoß' verursacht nicht länger einen Tempo-Schwächungszauber, kann nun jedoch zwei Ziele treffen.
  • 'Horn des Winters' hat keine Kosten mehr und gewährt 10 Runenmacht zusätzlich zu seinem Stärkungszauber, besitzt nun jedoch eine Abklingzeit von 20 Sek.
  • Heulende Böe: Die Abklingzeit wurde entfernt.
  • 'Eisige Gegenwehr' verringert den Schaden nun um 20% anstatt um 50%. Die Menge des verringerten Schadens erhöht sich mit Bonusverteidigung (auf ca. 35% bei 540 Verteidigung, kann sich jedoch noch weiter erhöhen).
  • Tötungsmaschine: Statt einer Chance, bei einem kritischen Treffer ausgelöst zu werden, hat dieses Talent nun eine Chance, bei jedem Schwung ausgelöst zu werden, basierend auf der Schwungzeit der Waffe (höhere Chance bei langsamen Waffen, niedrigere Chance bei schnellen Waffen).
  • Mal des Blutes: Die gesamte Heilung, die dieses Talent gewähren kann, ist nun auf einen Prozentsatz der durchschnittlichen Gesundheit einer Kreatur der Stufe des Ziels festgelegt.
  • 'Nacht der Toten' gewährt dem Begleiter nun 40/70% passive Vermeidung von magischem Flächenschaden, zusätzlich zu seinen derzeitigen Effekten.
  • 'Krankheitsausbruch' erhält durch 'Pestilenz' keinen Bonusschaden mehr. Der Bonus durch 'Seuchenstoß' und 'Siedendes Blut' wurde leicht erhöht.
  • 'Pestilenz' hat keine Abklingzeit von 10 Sek. mehr.
  • 'Totenerweckung' wurde nun in zwei verschiedene Zauber aufgeteilt:
    • 'Totenerweckung' lässt nun einen Ghul oder einen Ghul-Begleiter (mit entsprechendem Talent) auferstehen. Benötigt Leichenstaub, wenn keine humanoiden Leichen in der Nähe sind.
    • 'Verbündeten erwecken' lässt nun ein gefallenes Gruppenmitglied als Ghul auferstehen und benötigt kein Reagenz. Verfügbar ab Stufe 72. Die Dauer beträgt 4 Minuten.
  • 'Rune des Steinhautgargoyles' (Nur für Zweihandwaffen) gewährt nun 25 Verteidigung und 2% Ausdauer.
  • Runenstoß: Der Schaden wurde von 200% auf 150% verringert, die erzeugte Bedrohung wurde von 100% auf 150% erhöht.
  • Schatten des Todes: Die Dauer wurde von 45 Sek. auf 25 Sek. verringert und hat nun eine Abklingzeit von 15 Min.
  • Gargoyle beschwören: Der vom Gargoyle verursachte Schaden wurde um ca. 20% verringert und seine maximale Dauer auf 30 Sek. begrenzt.
  • Die Kosten von 'Unheilige Verseuchung' wurden von 60 auf 40 Runenmacht verringert.
  • 'Wandernde Seuche' wird nun nach dem Wirken korrekt zurückgesetzt und die Abhärtung des Ziels wird nun in die Auslösungschance miteingerechnet.
  • Vampirblut: Wurde von 20% Gesundheit und 50% Heilung auf 15% Gesundheit und 35% Heilung geändert.
  • 'Wille der Nekropole' verringert nun den Schaden von Angriffen, die den Todesritter unter 35% Gesundheit fallen lassen, um 5/10/15% anstatt bei Verwundung die Rüstung zu erhöhen. Beeinflusst nicht länger die Abklingzeit von 'Antimagische Hülle' und behält den derzeitigen Schadensverringerungsbonus bei.

 

Druiden

  • Die Wassergestalt ist nun mit Stufe 16 bei Druidenlehrern erlernbar.
  • 'Himmlischer Fokus' (Gleichgewicht) schließt nicht länger 'Sternenregen' mit ein.
  • Angriffskraft (Wilder Kampf): Alle Waffen können nun Angriffskraft für den wilden Kampf basierend auf ihren DPS verleihen (verglichen mit den besten Waffen überragender Qualität, die man ab Stufe 60 erhalten kann). Die Spieler werden bemerken, dass ihre vorhandenen Waffen für den wilden Kampf ungefähr dieselbe Angriffskraft verleihen wie zuvor (ca. +/- 2); jedoch stehen dem Druiden des wilden Kampfes jetzt viele neue Waffen zur Auswahl. Bei einigen Waffen des wilden Kampfes wurde Stärke in Angriffskraft umgewandelt, um auch andere Klassen anzusprechen, die diese tragen können. Druiden können die Angriffskraft für den wilden Kampf eines Gegenstands im dazugehörigen Tooltip einsehen, falls dieser Angriffskraft verleihen sollte. Andere Spieler werden diese Information jedoch nicht sehen.
  • 'Fluch entfernen' und 'Vergiftung aufheben' können nun in Mondkingestalt gewirkt werden.
  • Genesis: Funktioniert nun mit 'Gelassenheit' und 'Hurrikan'.
  • Knurren: Die Reichweite wurde auf 30 Meter erhöht.
  • König des Dschungels: Der Effekt, der sich auf die Bärengestalt bezieht, ist nun ein körperlicher Effekt und kann somit nicht mehr gebannt werden.
  • Mondschein: Dieses Talent wirkt sich nun auch auf 'Pflege' aus.
  • Anmut der Natur: Wirkt sich nun auch auf 'Wiederbelebung' aus.
  • Pflege: Ist 'Wildwuchs' auf einem Ziel aktiv, wird die verursachte Heilung dieses Zaubers um 20% erhöht, wie bei allen anderen Effekten, die Heilung über Zeit verursachen.
  • Stangenwaffen: Der Einsatz kann jetzt von Druiden erlernt werden.
  • Wilde Zähigkeit: Zusätzlich zu den schon verliehenen Effekten verringert 'Wilde Zähigkeit' nun auch die Kosten der Bären-, Katzen- und Terrorbärengestalt um 17/33/50%.
  • Alphatier: Die Größe der Gruppe wirkt sich nun nicht mehr auf den Wert aus.
  • Wildes Brüllen: Der Stärkungszauber bleibt nun erhalten, wenn man sich nicht mehr in Katzengestalt befindet, verleiht seine Boni jedoch nur dann, wenn sich der Druide in Katzengestalt befindet.
  • Sternenregen: Anstatt bei Gestaltwandlung abzubrechen, wird jetzt bei Gestaltwandlung in eine Tiergestalt abgebrochen.
  • Der Stärkste überlebt: Dieses Talent verleiht nun zusätzlich zu den anderen verliehenen Effekten einen Rüstungsbonus von 22/44/66%, wenn man sich in Bären- oder Terrorbärengestalt befindet.
  • Prankenhieb: 'Prankenhieb' (Katze) wurde hinzugefügt und ist ab Stufe 71 erhältlich. Die Fähigkeit verursacht 260% des Waffenschadens, kostet 50 Energie und hat keine Abklingzeit. Alle Talente, die sich auf die Version der Bärengestalt auswirken, wirken sich auch auf die Version der Katzengestalt aus.
  • 'Wildwuchs' hat nun eine Abklingzeit von 6 Sekunden.

 

Jäger

  • Die Jägeraspekte wurden wieder aus der globalen Abklingzeit entfernt. Sie haben jedoch untereinander noch immer eine Abklingzeit von 1 Sek.
  • Arkaner Schuss: Die Manakosten wurden gesenkt, um denen von 'Zuverlässiger Schuss' zu entsprechen.
  • Aspekt der Wildnis: Dieser Aspekt wirkt sich nun auf den gesamten Schlachtzug aus.
  • Ruf der Wildnis: Es können nur noch der Jäger und sein Tier von diesem Tiertalent profitieren.
  • Abschreckung: Diese Fähigkeit wurde verändert und verleiht nun eine Parierchance von 100% und eine weitere Chance von 100%, Zauber "abzuwehren", die den Jäger von vorne treffen. Der Jäger kann jedoch währenddessen nicht angreifen. Hält 5 Sek. lang an und hat eine Abklingzeit von 90 Sek.
  • Explosivschuss: Der Schaden wurde beträchtlich erhöht und die Skalierung wurde erweitert, um Jägern mit Überleben-Spezialisierung einen Ausgleich für die Verminderung bei 'Zuverlässiger Schuss' zu bieten. Verursacht keinen Schaden mehr an Sekundärzielen.
  • Wilde Eingebung: Dieses Talent erhöht nun auch den Schaden von 'Arkaner Schuss' um 3/6/9%.
  • Verbessertes Fährtenlesen (Überleben): Dieses Talent wurde leicht verändert. Während die Fährte von Dämonen, Drachen, Elementaren, Humanoiden, Riesen, Untoten oder Wildtieren verfolgt wird, ist der verursachte Distanzschaden gegen diese Ziele um 1/2/3/4/5% erhöht.
  • Tödlicher Schuss: Die Abklingzeit wurde von 35 Sek. auf 15 Sek. verringert.
  • Seelenverwandtschaft: Dieses Talent gewährt nun lediglich 3/6/9/12/15% Begleiterschaden.
  • Sichern und Laden: Hat nun eine Abklingzeit von 30 Sek.
  • Bereitschaft: Setzt die Abklingzeit von 'Zorn des Wildtiers' nicht mehr zurück.
  • Zuverlässiger Schuss: Verleiht nun nicht mehr 20%, sondern 10% der Angriffskraft als Schaden.
  • Gewandtheit der Schlange: Dieses Talent gewährt Begleitern nun lediglich 2/4/6/8/10% Bonusangriffstempo. Der Angriffskraftbonus des Jägers bleibt unverändert.
  • Einlullender Schuss: Die Abklingzeit wurde von 6 auf 8 Sek. erhöht und die Manakosten wurden von 12% auf 8% verringert.
  • Entfesselter Zorn: Dieses Talent gewährt nun lediglich 3/6/9/12/15% Begleiterschaden.
  • Vipernbiss: Entzieht nun einen prozentualen Anteil des maximalen Manas.
  • Salve: Der Schaden aller Ränge wurde um ca. 30% verringert (inklusive der Angriffskraftskalierung).
  • Begleiter
    • Fähigkeiten aller Jägerbegleiter, die eine Abklingzeit von 30 Sek. oder mehr haben, sind nicht mehr von der globalen Abklingzeit betroffen.
    • Der Koeffizient von 'Krallenhieb' (Katzen) und 'Skorpidgift' (Skorpide) wurde verringert.
    • Krallenhieb: Der Schaden wurde angeglichen, um unangemessener Skalierung mit Angriffskraft vorzubeugen.
    • Skorpidgift: Ist nicht mehr stapelbar. Der Schaden wurde angeglichen, um unangemessener Skalierung mit Angriffskraft vorzubeugen.
    • Geisterstoß: Besteht nun aus einem Initialschaden, der kritisch treffen kann, sowie einem einzelnen Schaden nach Zeit. Der Gesamtschaden wurde erhöht.

 

Magier

  • Arkanschlag: Dieser Zauber wurde wesentlich abgeändert. 'Arkanschlag' erhöht nun den Schaden des nächsten Arkanzaubers um 15%. Die Nutzung von 'Arkanschlag' selbst zehrt die Ladungen jedoch nicht auf. Jedes Mal, wenn 'Arkanschlag' gewirkt wird, wird der Schaden von Arkanzaubern um 15% und die Manakosten von 'Arkanschlag' werden um 200% erhöht. Dieser Effekt ist bis zu 3-mal stapelbar und hält 10 Sek. lang an oder bis ein Arkanschadenszauber außer 'Arkanschlag' gewirkt wurde.
  • Arkaner Fluss: Verringert nun auch die Abklingzeit von 'Hervorrufung' um 1/2 Min.
  • Elementare Präzision: Wurde in 'Präzision' umbenannt und funktioniert nun mit allen Zaubern.
  • Hervorrufung: Abklingzeit auf 4 Min. verringert.
  • Verbesserter Blizzard: Der Verlangsamungseffekt wurde auf 25/40/50% verringert.
  • Absorption des Beschwörers: Die Menge an Zauberschaden, die ein Magier durch diese Fähigkeit gewinnen kann, ist nun auf 5% der Gesundheit des Magiers begrenzt.
  • Spiegelbild: Der Verwandlungszauber der Spiegelbilder hat nun eine Reichweite von 8 Metern. Zusätzlich erzeugen die Spiegelbilder bei ihrer Erschaffung keine enorm hohen Bedrohungswerte mehr.
  • 'Langsamer Fall' kann nun auf andere gewirkt werden.
  • Die Schwachen quälen: Funktioniert nun mit 'Arkanschlag' und verursacht Bonusschaden an Zielen, die von jedweder Art von Verlangsamung betroffen sind (wie zum Beispiel dem Effekt von 'Donnerknall').

 

Paladine

  • Zornige Vergeltung: Nach dem Wirken von 'Gottesschild', 'Göttlicher Schutz' und 'Zornige Vergeltung' können diese 30 Sek. lang nicht mehr gewirkt werden. 'Vorahnung' wurde vom Zauber 'Zornige Vergeltung' entfernt.
  • Göttlicher Schutz: Der Negativeffekt wurde entfernt.
  • Gottesschild: Die Schwächung wurde abgeändert, sodass anstatt der Verlangsamung des Angriffstempos nun jeglicher verursachte Schaden um 50% verringert wird.
  • Hand der Abrechnung (NEU): Ab Stufe 16 bei Lehrern verfügbar. Ein Spott mit einer Reichweite von 30 Metern, der Heiligschaden verursacht.
  • Richturteile des Reinen: Dieses Talent der Kategorie 'Heilig' erhöht nun den verursachten Schaden von Siegeln und Richturteilen.
  • Richturteil der Weisheit: Gibt nun einen prozentualen Anteil des Grundmanas anstatt des maximalen Manas zurück.
  • Heilige Pflicht: Dieses Talent wirkt sich nicht mehr auf 'Heilige Pflicht' und 'Göttlicher Schutz' aus. Der Ausdauerbonus wurde erhöht.

 

Priester

  • 'Krankheit aufheben' und 'Krankheit heilen' können nun auch dann gewirkt werden, wenn man sich in Schattengestalt befindet.
  • Heilig: 'Kreis der Heilung' hat nun eine Abklingzeit von 6 Sek.
  • 'Levitieren' kann nun auf andere gewirkt werden.
  • Manabrand: Verbrennt nun einen Prozentsatz des maximalen Manas.
  • Schatten
    • Schattengestalt: Man kann nun auch dann in Schattengestalt wechseln, wenn man sitzt oder sich auf einem Reittier befindet.
    • Vampirumarmung: Die Manakosten dieses Zaubers wurden entfernt.

 

Schurken

  • Fieser Trick: Diese Fähigkeit unterliegt nicht länger allgemeiner abnehmender Wirkung, sondern wird nur noch gegen Anwendungen der gleichen Fähigkeit gerechnet.
  • Dolchfächer: Die Abklingzeit wurde verringert. Zusätzlich dazu werden 150% des Waffenschadens zugefügt, wenn man diese Fähigkeit in Kombination mit Dolchen ausführt.
  • Finte: Zusätzlich zu seinen bisherigen Effekten verringert Rang 8 nun den erlittenen Flächenschaden 6 Sek. lang um 50%.
  • Nierenhieb: Diese Fähigkeit unterliegt nun allgemeiner abnehmender Wirkung mit allen anderen Betäubungen.

 

Schamanen

  • Die Talentpunkte aller Schamanen wurden zurückgesetzt. Um Zauber und Fähigkeiten zu lernen, sollte ein Lehrer aufgesucht werden.
  • Totem der Feuernova: Erzeugt keine Bedrohung mehr.
  • Pfad der Heilung: Es wird nur noch eine Anwendung benötigt, um den vollen Effekt zu erreichen. Nicht mehr stapelbar.
  • Verbesserter Wasserschild: 'Geringe Welle der Heilung' hat nun eine höhere Chance, dieses Talent auszulösen.
  • Totem des glühenden Magmas: Schaden und Skalierung wurden erhöht und es erzeugt keine Bedrohung mehr.
  • 'Geistige Schnelligkeit' und 'Statischer Schock' haben im Talentbaum die Positionen getauscht.
  • Geistige Schnelligkeit: Reduziert die Manakosten von Spontanzaubern bei Schamanen um 2/4/6% und erhöht die Zaubermacht um einen Betrag, der 10/20/30% der Angriffskraft entspricht.
  • Totem der Verbrennung (Rang 4): Fügt nun den vorgesehenen Schaden zu.
  • Totem des Erdstoßes: Die Dauer wurde von 2 auf 5 Min. erhöht.
  • Elementar
    • Elementarer Schwur: Zusätzlich zu den bereits existierenden Effekten wird der Zauberschaden von Schamanen nun um 5/10% erhöht, während der Freizauberzustand von 'Elementarfokus' aktiv ist.
    • Elementarbeherrschung: Umdesignt. Erhöht nun die kritische Trefferchance des Schamanen 30 Sek. lang um 20%. Die Abklingzeit beträgt weiterhin 3 Minuten.
    • Elementarschild: Dieses Talent wurde entfernt. Es wurde nun mit 'Schutz der Elemente' zusammengefügt.
    • Schutz der Elemente: Reduziert nun nicht mehr nur Natur-, Feuer- und Frostschaden um 4/7/10%, sondern jeglichen erlittenen Schaden um 2/4/6%.
    • Neues Talent 'Schamanismus': 'Blitzschlag' verleiht nun 2/4/6/8/10% und 'Lavaschlag' verleiht nun 4/8/12/16/20% des Bonus auf Zauberschadenseffekte.
    • Sturm, Erde und Feuer: Dieses Talent befindet sich nun auf einer höheren Ebene im Talentbaum, außerdem wurden die Talentpunkte von 5 auf 3 verringert. Der Reichweitenbonus wirkt sich nun neben 'Erdschock' auch auf 'Windschock' aus. Der Schadensbonus auf 'Flammenschock' wurde von 10/20/30/40/50% auf 20/40/60% erhöht.
    • Unerbittlicher Sturm: Die Punktekosten wurden von 5 auf 3 verringert. Der Bonus beträgt nun 4/8/12%.

 

Hexenmeister

  • 'Fluch der Pein' wird nun besser skalieren, wenn die Glyphe 'Fluch der Pein' verwendet wird. Ticks, welche die ursprüngliche Dauer des Zauber überschreiten, werden 33% mehr Schaden verursachen, als vorausgehende Ticks (z. B.: 74 - 145 - 217 - 290).
  • Dämonenrüstung und Dämonenhaut: Rüstung um ca. 120% erhöht.
  • Dämonischer Zirkel: Der Teleport entfernt nun alle Verlangsamungseffekte.
  • Mana entziehen: Entzieht nun einen prozentualen Anteil des maximalen Manas.
  • Glutsturm: Funktioniert nun mit 'Feuersbrunst'.
  • Ritual der Beschwörung: Erschafft nun einen mehrfach verwendbaren Gegenstand, mit dem man Beschwörungsportale erzeugen kann und der 5 Min. lang besteht.

 

Krieger

  • Blutdurst: Die Aufladungen wurden auf 3 verringert, der Effekt wurde jedoch auf 1% pro Aufladung erhöht.
  • Furor: Schäumendes Blut - Jeder Treffer von 'Heldenhafter Stoß', 'Blutdurst' oder 'Wirbelwind' hat nun eine Chance, den Effekt auszulösen.
  • Furor: Titanengriff - Der Negativeffekt auf die Trefferchance wurde entfernt.
  • Plötzlicher Tod: Die Menge an Wut, die durch 'Hinrichten' verbraucht wird, wenn 'Plötzlicher Tod' aktiv ist, ist nun auf 30 begrenzt. 'Verbessertes Hinrichten' und die Glyphe 'Hinrichten' erhöhen weiterhin den verursachten Schaden durch Erhöhung der Wutmenge, die in Schaden umgewandelt werden kann.
  • Spott: Reichweite auf 30 Meter erhöht.

 

PvP

  • PvP-Fahrzeuge können nun von den meisten Spielerzaubern betroffen werden, außer Massenkontrolle, Verlangsamung und Bewegungsunfähigkeit.
  • Arenen
    • Die Voraussetzungen für Arenawertungen bei allen Arenagegenständen des tödlichen Gladiators wurden um 100 verringert.
    • Jegliche Wut und Runenmacht wird auf 0 gesetzt, wenn eine Arena beginnt und die Vorbereitungszeit beendet ist.
    • Ring der Ehre: Die kleinen Säulen erheben sich nun, sobald die Arena beginnt.
  • Schlachtfelder
    • Tausendwintersee
      • Belobigungen von Tausendwinter können jetzt auch für den Spottpreis von 9 Ehrenabzeichen von Tausendwinter gekauft werden. Spieler können nun ihre jeweiligen Händler von Tausendwinter aufsuchen und die Ehrenabzeichen einlösen!
      • Tausendwinter-PvP-Fahrzeuge haben nun eine erhöhte Gesundheit.
      • Tausendwinter-Turmkanonen haben nun eine erhöhte Gesundheit.
      • Die äußeren Mauern der Tausendwinterfestung haben nun eine erhöhte Gesundheit.
      • Das Tor zur Festung hat nun eine erhöhte Gesundheit.
      • Die Kugel ist nun sofort anklickbar.
      • Elementare sollten nun immer despawnen, wenn die Schlacht beginnt.
      • Tausendwinter erstreckt sich nun weiter nach Süden, sodass mehr Klagegeister erreicht werden können.
      • Es gibt in Tausendwinter nun drei Ränge: Rekrut, Fähnrich und Oberleutnant.
      • Spieler können nun nach zwei ehrenhaften Siegen an den Teilnahmebelohnungen teilhaben.
      • Spieler erhalten mit höherem Rang mehr Ehre.
      • Spieler erhalten ab dem Rang Fähnrich oder höher zusätzliche Ehrenabzeichen von Tausendwinter.
      • Spieler erreichen den Rang Fähnrich nun nach fünf ehrenhaften Siegen anstatt zwei.
    • Strand der Uralten
      • Antipersonengeschütze erhalten nun die gleiche Immunität wie Vehikel und der verursachte Schaden wird nach Distanz verringert. Der Schaden wurde auf 4000 + 200 pro Level erhöht, um die Verringerung zu kompensieren.
      • Die Gesundheit der Verwüster des Strandes der Uralten wurde erhöht.
      • Die Gesundheit der Turmkanonen des Strandes der Uralten wurde erhöht.
      • Zephyriumladungen wurden näher an den Friedhöfen der zweiten Ebene platziert.

 

Berufe

  • Alchemie
    • Zum Herstellen von Fläschchen wird kein Alchemielabor mehr benötigt.
    • Die Abklingzeit von 'Transmutieren: Titan' wurde auf 1 Tag verringert und die benötigten Materialien wurden vereinfacht.
    • Die Abklingzeit der Alchemistischen Forschung Nordends wurde von 7 Tagen auf 3 Tage verringert.
    • Die Chance, eine Nordend-Transmutation zu entdecken, wurde erhöht.
    • Der Trank des wahnsinnigen Alchemisten stellt nun immer Gesundheit und Mana wieder her. Er gewährt zudem den Effekt eines weiteren zufälligen Tranks.
    • Die Funktionalität des Tranks der Alpträume wurde geändert. Der Effekt kann nun unterbrochen werden und der erlittene Schaden wird während seiner Dauer nicht mehr erhöht.
    • Ein neues Rezept für Astrales Öl ist nun von Großmeistern der Alchemie erhältlich.
    • Mit Alchemistischer Forschung Nordends kann nun das Rezept für das Elixier des Wasserwandelns entdeckt werden.
  • Schmiedekunst
    • Die Zaubermacht des Titanstahlwächters wurde reduziert, um der Stufe des Gegenstands zu entsprechen.
    • Die Materialanforderungen zum Herstellen von hochstufiger Ausrüstung mit Frostwiderstand wurden erhöht.
    • Die benötigten Materialien für einige Pläne, die Kobalt beinhalten, wurde erhöht.
    • Es wurde ein neuer Plan für eine Schildverstärkung hinzugefügt, die den Blockwert von Schilden erhöht.
  • Kochkunst
    • Es wurde ein Rezept für Kungaloosh hinzugefügt. Das Rezept kann von einem NSC in der Kanalisation von Dalaran erlernt werden, sobald die Quest 'Der Geschmackstest' im Sholazarbecken abgeschlossen wurde.
    • Ein Rezept für das unglaubliche Fischmahl kann nun für Kochpreise von Dalaran erworben werden.
    • Deftiger Orcaeintopf und Schaufelhauersuppe wurden aus den Listen für Kochkunst-Erfolge entfernt, da sie dem Spiel nicht mehr hinzugefügt werden.
    • Ein neues Rezept für Worgtartar kann nun für Kochpreise von Dalaran erworben werden. Diese Delikatesse erhöht die Trefferwertung und Ausdauer derjenigen, die mutig genug sind, sie zu essen.
  • Verzauberkunst
    • Die benötigte Menge an Schleierstaub und großen kosmischen Essenzen für viele hochstufige Verzauberungen wurde deutlich verringert und Traumsplitter wurden als Reagenz hinzugefügt.
    • Der Feuerschaden der Waffenverzauberung 'Eisbrecher' wurde erhöht.
    • Der Rüstungsmalus der Waffenverzauberung 'Berseker' wurde verringert.
    • Der Heilwert der Verzauberung 'Lebenswächter' wurde erhöht.
    • Der verursachte Schaden der Verzauberung 'Eisbrecher' wurde erhöht.
    • Es wurde eine neue Ausdauerverzauberung für Armschienen hinzugefügt. Das Rezept ist bei Vanessa Kaufmann in Dalaran erhältlich.
  • Ingenieurskunst
    • Ingenieure können Zentrifugenkonstrukte nun wie vorgesehen abbauen.
    • Die Abklingzeit der Hypergeschwindigkeitsbeschleuniger wurde verringert, die Dauer ihres Effektes erhöht.
    • Es wurde ein neues Rezept für eine epische Plattenbrille mit Zaubermacht hinzugefügt.
    • Der Schwachstellenspektralisierer kann nun von Druiden genutzt werden. Diese revolutionäre Entdeckung wurde von Goblins gemacht, jedoch können alle Ingenieure davon profitieren.
    • Die Zauber- und Abklingzeit des Gnomischen Blitzgenerators wurde verringert.
    • Der von Ingenieuren hergestellte Schrottbot kann nun auch reparieren.
  • Inschriftenkunde
    • Jessica Kaufmann, eine neue Händlerin im Inschriftenladen in Dalaran, wird die meisten Inschriftentinten nun für den Preis einer Meerestinte verkaufen. Sie verkauft ebenfalls Schneegestöbertinte für mehrere Meerestinten.
    • Ein neues Rezept für die Glyphe 'Arkanschlag' wurde den Inschiftenkundemeistern und -großmeistern hinzugefügt.
  • Juwelenschleifen
    • Es wurde ein neues Rezept hinzugefügt, durch das eine Gefrorene Kugel und einige grüne Edelsteine zu einigen Edelsteinen überragender Qualität verarbeitet werden können.
    • Die durch die Nutzung der Figur - Zwielichtschlange verliehene Zaubermacht wurde verringert, die Abklingzeit jedoch ebenfalls.
  • Lederverarbeitung
    • Winterlicher Gürtel bezieht sich jetzt auf den korrekten Fähigkeitsbereich.
    • Die epischen Beinrüstungen benötigen nun zusätzlich zu ihren anderen Materialien eine Gefrorene Kugel.
  • Bergbau
    • Der Abbau von Adern oder Minen benötigt nicht mehr mehrere Schläge, um das gesamte Erz zu erhalten. Die gleiche Menge an Erz, Steinen und Edelsteinen, die sonst mit mehreren Schlägen erhältlich war, wird beibehalten.
    • Geschwächte Riesen und Eisenrunenschildwachen können nun korrekt abgebaut werden.
  • Kürschnerei
    • Die Ränge 5 und 6 von "Meister der Anatomie" gewähren nun mehr kritische Trefferwertung.
    • Aashäuter können nun gekürschnert werden.
  • Schneiderei
    • Die Stoffmenge für Magieerfüllte Froststoffballen wurde verringert.
    • Die Materialien für Leuchtenden Zauberfaden und Azurfarbenen Zauberfaden wurden vereinfacht.
    • Die Äonenelemente, die für die Herstellung von Glänzender Zauberfaden und Saphirfarbener Zauberfaden benötigt werden, wurden verringert, die Anzahl der Vereisten Spinnenseiden wurde jedoch erhöht.
    • Die benötigten Materialien für die seelengebundenen Beinverzauberungen für Schneider wurden erheblich verringert (Zauberfaden des Meisters und Geweihter Zauberfaden), diese Rezepte steigern jedoch die Schneidereifertigkeit nicht mehr.
    • Die Lernkosten für den normalen Fliegenden Teppich wurden verringert.
    • Zur Herstellung von Schwarztuch muss sich der Schneider nun im Schlund von Neltharion in der Drachenöde befinden.
    • Zur Herstellung von Zaubertuch muss sich der Schneider nun im Azurdrachenschrein in der Drachenöde befinden.

 

Quests

  • Für die Quest "Jagt ihnen eine Guanoangst ein!" werden jetzt nur noch 10 Einheiten Dunkelklauenguano benötigt, anstatt wie zuvor 15. Außerdem kann nur noch der Charakter bzw. die Gruppe des Charakters, der die Fledermaus erschreckte, den Guano plündern.
  • Schaufelhauerfleisch, das während der Quest "Schon wieder Schaufelhauersuppe?" gesammelt wird, wird nun korrekt als Questgegenstand ohne Verkaufspreis gekennzeichnet.
  • Bei der Quest "Skalpe!" kann Ahunaes Messer nicht mehr verwendet werden, um tote Ziele zu skalpieren, die man nicht selbst getappt hat.
  • Der Pfad von Har'koas Kätzchen in der Quest "Ich spüre eine Erschütterung" wurde verbessert.
  • Unteroffiziere der Westwacht, Helden der Winterhufe und Astrale Frostworgs sollten ihre Gegenfraktionen nicht mehr angreifen, es sei denn, der kontrollierende Charakter wird zuerst angegriffen.
  • Der demoralisierende Ruf von Unteroffizieren der Westwacht und Helden der Winterhufe beeinflusst jetzt nur noch die Vrykul der Winterskorn und ihre Worgs in Skorn.
  • Es wurden zahlreiche Fixes für das Ereignis mit Königin Angerboda während der Quest "Der schlummernde König" eingeführt.
  • Die tägliche Quest "Schießt sie ab!" benötigt jetzt nur noch den Abschuss von 15 Protodrachen von Jotunheim, anstatt wie zuvor 20. Außerdem kostet eine Harpune jetzt nur noch 5 Energie, anstatt wie zuvor 10.

 

Dungeons und Schlachtzüge

  • Das Obsidiansanktum
    • Spieler werden jetzt von 'Überreste des Zwielichts' betroffen, wenn sie die Zwielichtzone verlassen. 'Überreste des Zwielichts' gewährt für einige Sekunden Immunität gegenüber Feuer- und Schattenschaden.

 

Benutzerinterface

  • Chatfester können jetzt auf "Nicht-interaktiv" eingestellt werden. Durch diese Einstellung ignorieren sie alle Klicks.
  • Erfolge können nun mit mehreren Filtern versehen werden.
  • Ein spezielles Interface zum Chat mit GMs wurde hinzugefügt.

 

Gegenstände

  • Embleme des Heldentums können nun mit einer 1-zu-1-Rate für Embleme der Ehre erstanden werden.
  • Die Händler des Dunkelmond-Jahrmarktes haben neue Gegenstände auf Lager.
  • Das Bernsteinglutsiegel gewährt nun korrekterweise Trefferwertung.
  • Der Bonus für vier Teile des Sets Zuflucht des tödlichen Gladiators wurde abgeändert. Es verringert nun die Abklingzeit von 'Rasche Heilung' um 2 Sek.
  • Beweglichkeit und kritische Trefferwertung des Stabs des tödlichen Gladiators wurden den anderen Stäben des Gladiators angepasst.
  • Schlachtrüstung des Traumwandlers: Der Bonus für 'Zerfetzen' beträgt nun 4 Sek. anstatt 3 Sek.
  • Druiden-T7-Set (Wilder Kampf): Der Setbonus für 4 Teile verringert nun auch die Abklingzeit von 'Tigerfuror' um 3 Sek.
  • Druiden-T7-Set (Wiederhestellung): Der Bonus, der zuvor 'Verjüngung' verbesserte, wurde dem Zauber 'Blühendes Leben' zugeordnet.
  • Geschenke und Pfänder der Verehrung für die Hauptstädte sind jetzt seelengebunden.
  • Die Siegesflagge hat jetzt eine Abklingzeit von 60 Sek., um der 60-sekündigen Dauer der Flagge zu entsprechen.
  • Die Statistiken der folgenden geschmiedeten Waffen wurden angepasst, um ihre beabsichtigte Kraft widerzuspiegeln:
    • Korrodierte Saronitschneide, Korrodierter Saronitverwunder, Saronitknüppel der Gerechtigkeit, Grimmiger Saronithaustecken, Saronitzauberklinge, Saronitmesser, Wilder Kobaltschlitzer, Gekerbte Kobaltkriegsaxt, Stabile Kobaltschnellklinge, Kobaltfleischklopfer.
  • Lebende Peitscher können jetzt korrekt gekräutert werden.
  • Spieler können Muscheln jetzt öffnen, wenn sie sich in einem Fahrzeug befinden, sitzen, reiten, getarnt oder unsichtbar sind.
  • Die Werte des Wilden Kobaltschlitzers wurden verringert, um der Stufe der Waffe zu entsprechen.
  • Einige niedrigstufige PvP-Handschuhe für Schurken wurden versehentlich beim Patch 3.0.3 ausgelassen. Dies wurde berichtigt.
  • Einigen vernachlässigten Kreaturen in Eiskrone wurden die Taschen gefüllt.
  • Das Totem der Verhexung gewährt nun korrekterweise 165 Zaubermacht für Kettenblitzschlag und Blitzschlag, anstatt wie zuvor 85.
  • Der weiße Reiteisbär hat jetzt die korrekte (größere) Größe.
  • Glyphen
    • Glyphe 'Feuersbrunst': Ermöglicht es nun, dass der Zauber 'Feuersbrunst' auf das Ziel wirkende Effekte von 'Feuerbrand' oder 'Schattenflamme' nicht mehr aufzehrt.
    • Glyphe 'Tod und Verfall': Verleiht nun 20% zusätzlichen Schaden statt ihres derzeitigen Effektes.
    • Glyphe 'Hammer der Gerechtigkeit': Erhöht nun anstatt der Betäubungsdauer die Reichweite um 5 Meter.
    • Glyphe 'Unsichtbarkeit': Die Dauer wurde erhöht.
    • Glyphe 'Abschreckung': Gewährt nun -10 Sek. anstelle von -20.
    • Glyphe 'Heiliges Licht': Beeinflusst nun befreundete Ziele in einem größeren Radius.
    • Glyphe 'Horn des Winters': Erhöht nun die Dauer um 60 Sek.
    • Glyphe 'Geist der Erlösung': Erhöht nun die Dauer des Effektes um einen festen Betrag von 6 Sek.
    • Glyphe 'Böses vertreiben:' Erhöht nun auch die Abklingzeit des Zaubers 'Böses vertreiben' um 8 Sek.

 

Spielwelt

  • 'Verhinderungsruf' hat jetzt eine Dauer von 8 Sekunden.
  • Eroberte Seelen des Pestrufers sind nicht länger gegen Flächenschaden immun.
  • Ein Schlachtzugs-Emote in der Violetten Festung wurde korrigiert, um den richtigen Namen der Kreatur anzuzeigen.
  • Ein überflüssiger Tooltip der Aura 'Heuschreckenschwarm' in Naxxramas wurde korrigiert.
  • Einige Kreaturen im Konstruktviertel von Naxxramas hatten keine heroischen Werte für Trefferpunkte und Schaden.
  • Absturzstelle Grom'ash - Sturmgipfel - Peon Gakra ist jetzt Gastwirt und die Zeppelinhülle gilt nun als Gasthaus.

 

Behobene Fehler

  • Es wurde ein Bug mit einer Wilden Senfpflanze behoben, die sich in Dalaran unter dem Boden befand.
  • Volksfähigkeiten
    • Berserker: Kann nun korrekt angewendet werden, wenn gleichzeitig der Effekt 'Hand des Schutzes' wirkt.
    • Heldenhafte Präsenz: Funktioniert nun auch in Geisterwolfgestalt wie vorgesehen.
    • Schattenmimik: Diese Fähigkeit wird nun bei ihrem Abbruch die Bedrohung wie vorgesehen wiederherstellen. Zusätzlich wird sie einen Charakter korrekt aus dem Kampf entfernen, wenn dieser Charakter der letzte Überlebende ist, den die Kreatur hasst. Die Fähigkeit kann nun auch nicht mehr genutzt werden, wenn der Charakter von 'Feenfeuer' betroffen ist.
    • Wille der Verlassenen: Die Nutzung dieser Fähigkeit, während der Charakter desorientiert ist, löste die Abklingzeit ohne Effekt aus; sie kann nun während Desorientierung nicht mehr genutzt werden.
  • Klassen
    • Todesritter
      • 'Blutaura' führt nun immer die richtige Menge Heilung durch, abhängig vom tatsächlichen Schaden, den das Ziel erlitten hat.
      • Blutverkrustete Klinge: Verursacht nun die richtige Menge Schaden, wenn sie von einer Nebenhand-Waffe ausgelöst wird.
      • Blutige Stöße: Der Tooltip für dieses Talent hat nun korrekte Werte.
      • Schlächter: Gewährt nun immer 20 Runenmacht, unabhängig von der Art der getöteten Kreatur.
      • Eisketten: Diese Fähigkeit kann nicht mehr auf Todesritter angewendet werden, bei denen die 'Antimagische Hülle' aktiv ist.
      • Gruftfieber: Kann nun nicht mehr länger andauern als die Krankheit, die es verusacht hat. Zudem wird der Schaden von 'Tod und Verfall' nicht mehr fälschlich erhöht.
      • Leichenexplosion: Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Menge an Runenmacht beeinflusste, wie viel Schaden verursacht wurde, und der Schaden wurde erheblich erhöht.
      • Tanzende Runenklinge: Wiederholt nicht mehr die Zauber 'Totenerweckung' und 'Armee der Toten'. Zusätzlich wird es nun enger am Schaden des Meisters angelegt und 'Runenstoß' wird gleichzeitig mit dem Meister gewirkt.
      • Kälte des Todes: Der Effekt dieses Talents wird nicht mehr aufgezehrt, wenn 'Tötungsmaschine' aktiv ist.
      • Todespakt: Führt nun nicht mehr dazu, dass Wächter den Todesritter angreifen.
      • Entweihung: Hebt nun nicht mehr Verstohlenheit auf.
      • Schwarzer Seuchenbringer: Kann nun nicht mehr länger andauern als die Krankheit, die es verusacht hat. Nicht mehr mit von einem anderen Charakter verwendeten 'Gruftfieber' stapelbar.
      • Frostfieber: Dieses Talent funktioniert nun vollständig, wenn der Zauber reflektiert wird.
      • Nagen: Diese Ghulfähigkeit kann nun automatisch gewirkt werden.
      • Eisige Umklammerung: Wird nun immer, wenn Ziele 'Frostfieber' durch 'Pestilenz' gewonnen haben, korrekt angewendet.
      • 'Mal des Blutes' funktioniert nun korrekt mit regelmäßigem Schaden.
      • Pestilenz: Die Krankheiten verbreiten sich nun wie vorgesehen, selbst wenn der Schaden von 'Pestilenz' das Primärziel tötet.
      • 'Tote erwecken' verwickelt nun nicht mehr in einen Kampf, wenn der Zauber gesprochen wird.
      • Schatten des Todes: Diese Fähigkeit deaktiviert nicht länger das Fährtenlesen, sobald der Todesritter zum Ghul wird.
      • 'Tundrajäger' (Rang 1) funktioniert nun wie vorgesehen bei 'Tod und Verfall'.
      • Unheilige Seuche: Löst nun keine Zauberverzögerung mehr aus.
    • Druiden
      • Bärengestalt: Diese Fähigkeit gewährt nun die vorgesehene Angriffskraft pro Stufe bei den Stufen 71-80.
      • Wucherwurzeln: Bei der Bestimmung, ob ein laufender Effekt 'Wucherwurzeln' von einem neuen überschrieben werden soll, werden nun die richtigen Schadensvariablen für die Art der Kreatur des Ziels berechnet.
      • Zerfleddern: Tooltip auf die Dauer, welche die Fähigkeit schon immer hatte, angepasst.
      • Öffnen: Das Öffnen von Türen und Objekten sollte nun nicht mehr dazu führen, dass gewandelte Gestalten zurückverwandelt werden.
      • Krallenhieb: Der Grundschaden dieser Fähigkeit wird nun korrekterweise als Blutungsschaden gewertet und wird nun von 'Zerfleischen' und 'Trauma' erhöht.
      • Der Schaden von 'Zerfleischen' (Bär) wurde um einen höheren Prozentsatz als beabsichtigt angehoben. Dies wurde korrigiert, der Schaden von 'Zerfleischen' (Bär) sollte um ca. 16% verringert sein. Zudem wurde noch ein Fehler behoben, bei dem der Blutungseffekt von 'Krallenhieb' nicht gesteigert wurde.
      • 'Sternenregen' führt nun nicht mehr dazu, dass nahe Kreaturen ohne ersichtlichen Grund dem Druiden gegenüber feindselig werden, während er von Furchtfffekten betroffen ist. Zudem werden keine friedlichen Kreaturen mehr als Ziele ausgewählt.
      • Überlebensinstinkte: Die Zusatzgesundheit dieser Fähigkeit dauert nun in jeder Gestalt an, kann aber nur noch in Katzen-, Bären- oder Terrorbärengestalt aktiviert werden. Dies verhindert, dass bei häufigem Gestaltwandel der Gesundheitsgewinn mehrfach erhalten wird.
      • Rasche Heilung: 'Springflut' führt nicht mehr dazu, dass die Fähigkeit hervorgehoben wird. Zudem wird nicht mehr zufällig 'Lebensgeister' vom Ziel aufgebraucht.
    • Jäger
      • Aspekte: Alle Aspekte haben nun eine Abklingzeit von 1 Sek.
      • Aspekt des Wildtiers: Erhöht nun die Angriffskraft des Jägerbegleiters um den richtigen Betrag.
      • Aspekt der Viper: 'Wildtierkunde', 'Wildtier ängstigen' und 'Wildtier zähmen' lösen nicht länger die Manaregeneration dieser Fähigkeit aus.
      • Ruf der Wildnis: Wirkt nun nur noch auf den Begleiter und seinen Meister.
      • Aasfresser: Verursacht nicht länger extrem hohe Bedrohung, wenn der Begleiter an Zufriedenheit gewinnt.
      • Schimärenschuss: Die Zweiteffekte dieses Schusses werden nun auch ausgelöst, wenn das Ziel durch den Schaden der Fähigkeit starb.
      • Ducken: Die Abklingzeiten von 'Knurren' und 'Ducken' laufen nun getrennt.
      • Staubwolke: Diese Begleiterfähigkeit wird vom Begleiter nun beim Ziel gewirkt, anstatt während er sich auf das Ziel zubewegt.
      • Zum Tode verurteilt: Funktioniert nun korrekt mit 'Zuverlässiger Schuss' und Glyphe 'Zuverlässiger Schuss'.
      • Ruf des Meisters: Macht nun während seiner Dauer auch den Begleiter immun gegen Bewegungsunfähigkeit und Verlangsamung und gestattet ihm so, Bewegungsunfähigkeit auf seinem Ziel zu entfernen, selbst wenn er selbst bewegungsunfähig ist.
      • Netherschock: Begleiter werden diese Fähigkeit wie vorgesehen nun gegen alle Ziele einsetzen, nicht nur Mananutzer.
      • Giftpfeile: Wenn dieses Talent 'Stich des Flügeldrachen' auslöst, wird 'Stich des Flügeldrachen' nun korrekt seine gesamte Laufzeit beenden.
      • Eulenfokus: Kostenlose Fähigkeiten brauchen diesen Effekt nicht länger auf.
      • Schleichen: Diese Fähigkeit wird nun nicht mehr von selbst auf automatisches Wirken wechseln.
      • Scharfschützentraining: Erhöht nun den Schaden von 'Gezielter Schuss' um den korrekten Betrag.
      • Geisterstoß: Die Dauer dieser Begleiterfähigkeit und ihre Abklingzeit wurden beide auf 6 Sek. verringert.
      • Sporenwolke: Diese Fähigkeit wird nun wie vorgesehen funktionieren.
      • Prankenhieb: Der Tooltip wurde angepasst.
      • Fährtenlesen: Der Eintritt in eine Arena deaktiviert nicht länger das Fährtenlesen.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den 'Vipernbiss' auf Todesritter gewirkt werden konnte. Sie sind nun ungültige Ziele.
    • Magier
      • Arkane Geschosse: Dieser Zauber hat nun nur noch eine Chance 'Arkane Konzentration' auszulösen.
      • Hirnfrost: Dieses Talent kann nun von 'Blizzard' ausgelöst werden.
      • Ausgebrannt: Dieses Talent wird dem Magier nun wie vorgesehen zusätzliches Mana abziehen, wenn 'Lebende Bombe' einen kritischen Treffer erzielt.
      • Eisige Finger: Dieses Talent wird von 'Frostrüstung' nun korrekt ausgelöst.
      • Frostnova: Überschreibt den Effekt von 'Splitternde Barriere' und 'Erfrierung' nun wie vorgesehen.
      • Eisige Adern: Die Zaubertempoerhöhung dieses Talents wirkt nun auch auf 'Frostfeuerblitz'.
      • Verbessertes Versengen: Dieses Talent löst nicht länger Effekte aus, die beim Wirken eines Zaubers ausgelöst werden.
      • Absorption des Beschwörers: Dieses Talent funktioniert nun korrekt, wenn der Magier sitzt.
      • Lebende Bombe: Löst nun 'Entzünden' aus, wenn ein kritischer Treffer verursacht wird. Zusätzlich wird die abschließende Explosion nun auch auftreten, wenn der Magier von einem Massenkontrolleffekt betroffen ist.
      • Glühender Zorn: Dieses Talent interagiert nun wie vorgesehen mit 'Die Schwachen quälen'.
      • Präzision: 'Frostfeuerblitz' wird nicht länger das Doppelte des beabsichtigten Bonus durch dieses Talent erhalten.
      • Zaubermacht: Beeinflusst die kritische Trefferchance von 'Blizzard' nun wie vorgesehen.
    • Paladine
      • Aura der Hingabe: Wenn zwei verschiedene Ränge dieser Fähigkeit in einer Gruppe vertreten sind, wird nicht länger eine störende Kopie des Buffs zu sehen sein.
      • Hand der Freiheit: Funktioniert jetzt auf korrekte Art und Weise gegen die 'Froststurmatem'-Fähigkeit des Jägerbegleiters.
      • 'Richturteil des Blutes', 'Richturteil des Befehls' und 'Richturteil des Märtyrers' erhalten nun die korrekten Schadensmodifikatoren für den Kreaturentypus des Ziels.
      • Richturteil des Lichts: Der Tooltip wurde korrigiert, um die mögliche Schlussfolgerung auszuschließen, dass diese Fähigkeit nur in Nahkampfangriffen funktioniert.
      • Richturteil des Weisen: Die Menge des gewährten Manas wurde der in dem Tooltip angegebenen Menge angepasst.
      • Reinen Herzens: Dieses Talent wird nicht länger dazu führen, dass 'Fluch der Pein' mehr Schaden als geplant verursacht.
      • Buße: 'Schild des Rächers' bricht 'Buße' nicht mehr, unglücklicherweise wird Schaden durch 'Siegel der Vergeltung' und 'Siegel der Verderbnis' es wieder brechen. Das wird in einem zukünftigen Patch korrigiert werden.
      • Rechtschaffene Vergeltung: Dieses Talent berechnet jetzt seinen Schaden wie vorgesehen, wenn der Schaden absorbiert wird. Zusätzlich dazu wird diese Fähigkeit nicht länger exzessiven Schaden verursachen, wenn es auf Ziele erneuert wird, die Schadensreduzierungseffekte aktiviert haben.
      • Siegel des Befehls: Der Tooltip wurde angepasst, um den von der Zaubermacht erhaltenen Schaden anzuzeigen.
      • Beide Ränge von 'Schild der Rechtschaffenheit' teilen sich nun wie vorgesehen eine Abklingzeit.
    • Priester
      • Dispersion: Diese Fähigkeit kann nicht mehr eingesetzt werden, wenn 'Wirbelsturm' wirkt; es zu tun hat die Abklingzeit effektlos aufgebraucht.
      • Schutzgeist: Es ist nicht länger möglich, mit simultanen Todesstößen die Heilung dieser Fähigkeit mehrere Male auszulösen.
      • Verbesserte heilige Konzentration: Der Tooltip wurde neu geschrieben, um anzuzeigen, dass dieses Talent eher die Wirkungsdauer verringert als das Angriffstempo zu erhöhen.
      • Gedankenschinden: Es wurde ein Fehler behoben, bei dem am ausgewählten Ziel kein Schaden verursacht wurde, wenn sich das Ziel beim Kanalisieren nicht in der Blickrichtung befand. Zusätzlich dazu wurde ein Problem behoben, bei dem der aus dieser Fähigkeit entstandene Schaden etwas verzögert worden war.
      • Gebet der Besserung: Profitiert jetzt nur von den Heilungstalenten des Priesters, der den ursprünglichen Zauber gewirkt hat.
      • Euphorie: Dieses Talent gewährt nun wie vorgesehen eine Menge an Mana für 'Machtwort: Schild', die auf dem Mana des Zauberers basiert anstatt auf dem des Ziels.
      • Schattenwirken: 'Schattenwort: Tod' fügt pro Anwendung nur noch einen Stapel dieses Schwächungszaubers hinzu.
      • 'Schattenwort: Schmerz' erhält nun die korrekten Schadensmodifikatoren für den Kreaturentypus des Ziels.
      • Woge des Lichts: 'Gebet der Besserung' wird nicht mehr gelegentlich 'Woge des Lichts' bei Priestern auslösen, die nicht über dieses Talent verfügen.
      • Okkultismus: Dieses Talent führt nicht länger dazu, dass 'Schattenwort: Schmerz' gelegentlich nicht ausgeführt wird, wenn ein mächtigerer Zauber wirkt.
    • Schurken
      • Vergiften: Die Werte des Tooltips sind korrigiert worden und sind ab sofort richtig.
      • Dolchfächer: Jetzt werden alle Gifte auf korrekte Art und Weise ausgelöst, wenn sie mit dieser Fähigkeit benutzt werden.
      • Ehre unter Dieben: Der Fehler, der Schurken zu Extracombopunkten verhalf, indem mehrere Schurken, die über dieses Talent verfügten, sich zusammenschlossen, ist behoben worden. Darüber hinaus beendet es nicht länger Essen und Trinken, wenn ein Mitglied der Gruppe einen kritischen Treffer erhält, während es aktiv ist.
      • Mordlust: Diese Fähigkeit hebt nicht länger 'Verstohlenheit' auf, wenn sie dadurch abgebrochen wird, dass alle Ziele außerhalb der Reichweite sind.
      • Verstümmeln: Diese Fähigkeit gewährt Giften auf der in der Schildhand getragenen Waffe nicht länger zwei Chancen, ausgelöst zu werden.
      • Den Spieß umdrehen: Dieses Talent erzeugt nicht länger Bedrohung, wenn es ausgelöst wird.
    • Schamanen
      • Kettenheilung: Dieser Zauber gibt jetzt die Fehlernachricht 'Ungültiges Ziel' aus, wenn das Hauptziel ein Totem ist.
      • Erdschild: Wendet jetzt wie vorgesehen die eigene kritische Trefferchance des Schamanen an, um die Chance auf kritische Heilung zu bestimmen.
      • 'Elementarschilde' reduzierte einen festgesetzten Teil körperlichen Schadens anstatt eines Prozentsatzes. Jetzt wird korrekterweise um einen Prozentsatz reduziert.
      • Lavapeitsche: Es wurde ein Fehler behoben, der es ermöglichte, diese Fähigkeit zu benutzen, selbst wenn sich ein Schild in der Schildhand befand. Benötigt jetzt eine Einhandaxt, eine Faustwaffe oder einen Dolch, um eingesetzt zu werden.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den 'Gewitter' (Elementar) das Ziel 15 Meter anstatt 20 Meter zurückwarf. Nun sollte die korrekte Entfernung von ungefähr 20 Metern stimmen.
      • Totem des glühenden Magmas: Es wurde ein Fehler behoben, der den maximalen Schaden dieser Fähigkeit zu niedrig angesetzt hatte.
      • Widerstandstotems: Es werden nicht länger zwei Versionen dieses Buffs angezeigt, wenn zwei Schamanen gleichzeitig Totems beschwören.
      • Geisterpfoten: Diese Fähigkeit der durch 'Wildgeist' beschworenen Wölfe wird ab sofort in korrekter Art und Weise Wurzeln und Verlangsamungseffekte, die auf den Schamanen gewirkt wurden, aufheben.
      • Totem der Steinklaue: Der Tooltip ist überarbeitet worden, um anzuzeigen, dass der Schadenabsorbierende Schild auch beim Totem der Steinklaue selbst funktioniert.
    • Hexenmeister
      • Hexenmeisterbegleiter: Einige Begleiter waren zuvor nicht richtig klassifiziert und konnten in Wrath of the Lich King ihre vorgesehene Kreaturenskalierung nicht erhalten. Ihre Gesundheit und ihr verursachter Schaden wird nun höher sein.
      • 'Verderbnis' erhält jetzt die korrekten Schadensmodifikatoren für den Kreaturentypus des Ziels.
      • Gesundheitsstein erstellen: Der Versuch, einen Gesundheitsstein zu erstellen, wenn bereits einer vorhanden ist, verbraucht kein Mana mehr und löst auch nicht mehr die Abklingzeit dieser Fähigkeit aus.
      • Dämonischer Zirkel: Teleport: Die Schaltfläche für diese Fähigkeit verdunkelt sich jetzt, sollte sich der Hexenmeister außer Reichweite eines dämonischen Zirkels befinden, und leuchtet hell, sobald er sich in der Nähe befindet.
      • Skalierung der Macht von Dämonen: Die Zaubermacht, die aus der Willenskraft über die Fähigkeit 'Teufelsrüstung' stammt, beeinflusst nun wie vorgesehen die Skalierung von Zaubermacht und Angriffskraft beschworener Dämonen.
      • Mana entziehen: Dieser Zauber bricht von nun an nicht mehr ab, wenn das Ziel über wenig Mana oder der Zauberer über volles Mana verfügt. Außerdem erzeugt er jetzt eine sehr kleine Menge an Bedrohung anstatt keine Bedrohung zu erzeugen.
      • Immerwährende Gebrechen: Es werden jetzt die korrekten Schadenswerte für 'Verderbnis' errechnet, in allen Fällen, in denen erneut gewirkt wird.
      • Heimsuchung: Erhält jetzt die korrekten Schadensmodifikatoren für den Kreaturentypus des Ziels. Zusätzlich dazu ist diese Fähigkeit jetzt wie vorgesehen auf ein einzelnes Ziel beschränkt. Es funktioniert nun außerdem auf korrekte Art und Weise, wenn es erneut auf das aktuelle Ziel gewirkt wird.
      • Mananachschub: Dieses Talent wird nicht länger gelegentlich für Hexenmeister funktionieren, die dieses Talent nicht haben.
      • Meister der Herbeizauberung: Der Tooltip wurde überarbeitet, um anzuzeigen, dass hiermit nicht die Schadensboni von Feuer- oder Zaubersteinen erhöht werden.
      • Metamorphose: Der Bonusrüstungseffekt dieser Fähigkeit wird nun wie vorgesehen berechnet und auf korrekte Art und Weise mit Rüstungsbuffs und -debuffs interagieren.
      • Ritual der Verdammnis: Eine mit diesem Zauber beschworenen Verdammniswache erhält nun die korrekten, an seinen Herren angepassten Werte.
      • Umschlingende Schatten: Diese Fähigkeit generiert jetzt einen separaten Debuffstapel für jeden Hexenmeister mit dem Talent und jeder Hexenmeister wird auf korrekte Art und Weise von seinem eigenen Debuff profitieren.
      • Seelenentzug: Erhält nun die korrekten Schadensmodifikatoren für den Kreaturentyp des Ziels.
      • Instabiles Gebrechen: Erhält jetzt die richtigen Schadensmodifikatoren für den Kreaturentyp des Ziels.
    • Krieger
      • Klingensturm: Es wurde ein Fehler behoben, durch den Betäubung und Bewegungsunfähigkeit bei Nutzung dieser Fähigkeit manchmal nicht korrekt entfernt wurden.
      • Schadenschild: Rang 1 dieser Fähigkeit funktioniert jetzt auf korrekte Art und Weise.
      • 'Heldenhafter Wurf' löst nicht länger den Verlangsamungseffekt der 'Frostrüstung' des Magiers aus.
  • PvP
    • Die Aura von Tausendwinter sollte sich nun in allen Instanzen wie vorgesehen ändern, wenn die Kontrolle über die Zone wechselt.
    • Arena: Kanalisation von Dalaran: Der Spülungseffekt, der Spieler hinauswirft, entfernt jetzt außerdem die Fähigkeit, dämonische Zirkel zu benutzen, die nach dem Auftakt in der Arena beschworen worden sind.
  • Gegenstände
    • Götze der Smaragdgöttin: Dieser Götze gewährte mehr Heilung als vom Tooltip angegeben. Der Wert wurde nach unten korrigiert.
    • Glyphe 'Hinterhalt': Diese Glyphe interagiert jetzt auf korrekte Art und Weise mit 'Initiative', wenn 'Hinterhalt' außerhalb der Kampfreichweite eingesetzt wird.
    • Glyphe 'Sturmangriff': Die Betäubung durch 'Sturmangriff' funktioniert jetzt korrekt, wenn 'Sturmangriff' mit der Extrareichweite dieser Glyphe zusammen benutzt wird.
    • Glyphe 'Leichenexplosion': Von dieser Glyphe hervorgerufene zusätzliche Explosionen verbrauchen nicht länger unheilige Runen.
    • Glyphe 'Verjüngung': Die von dieser Glyphe kommende Heilung wird nun korrekt als regelmäßige Heilung gewertet.
    • Rüstung des Gronnjägers: Der Bonus 'Aspekt der Viper' dieses Sets wurde verändert und funktioniert nun korrekt mit dem neugestalteten 'Aspekt der Viper'.
    • Manatränke: Krieger und Todesritter erhalten jetzt die korrekte Fehlernachricht, wenn sie versuchen, einen Manatrank zu benutzen.
    • Schriftrollen: Buffs aus Schriftrollen können jetzt nur noch mit mächtigeren Schriftrollen überschrieben werden.
    • Seelenhüter: Dieser Gegenstand interagiert jetzt auf korrekte Art und Weise mit 'Verzweifeltes Gebet', 'Handauflegung', 'Springflut' und 'Wildwuchs'.

 

Lokalisierung

  • Zwei Zauber des Paladins waren zuvor identisch als 'Heiliger Schild' benannt. Der Zauber 'Holy Shield' heißt weiterhin 'Heiliger Schild'. Der Zauber 'Sacred Shield' wurde zu 'Geheiligter Schild' umbenannt.
  • Zwei Zauber des Paladins waren zuvor identisch als 'Göttliche Gunst' benannt. Der Zauber 'Divine Favor' heißt weiterhin 'Göttliche Gunst'. Der Zauber 'Divine Guardian' wurde zu 'Heiliger Wächter' umbenannt.
  • Die Titel der Erfolge 'Todesengel' und 'Abbrisskugel' waren zuvor vertauscht und wurden in die richtige Reihenfolge gebracht.
  • Der NSC Oliver Zwist in Shattrath trägt nun wieder den englischen Namen Dirty Larry.
  • Wie immer wurden weitere Fehler im Spiel korrigiert.

World of WarCraft
ab 7,95€ bei

Kommentare

Zulustar schrieb am
omg-its-style hat geschrieben:da gibt es zweierlei probleme. zum einen ist dalaran selbst ein problem bei mir und vielen anderen. man portet hin und danach werden erstmal texturen und entitäten noch und nöcher geladen. das war und ist in keiner anderen stadt so schlimm wie dort, da es mitunter zu sekundenlangen aussetzern und vereinzelt sogar disconnects kommen kann.
das andere problem ist die allgemeine serverperformance. auf meinem realm gibt es dort zur zeit immer wieder gravierende probleme mit den antwortzeiten. gestern abend während meines naxx raids z.B. ist der server einfach mal wieder mittendrin abgeschmiert - und auch sonst hat man mittendrin immer mal wieder probleme mit pings von ~500 bis 1000. zum release passierte das auch, zwischendurch war eigentlich alles in ordnung, jetzt hat man die situation wieder. ich habe gehört, dass diese performance drops mit lake wintergrasp zu tun haben sollen, obs stimmt, weiß ich nicht, patch 3.0.8 soll auf jeden fall abhilfe schaffen.
was mein system angeht... es ist älter. mein prozi läuft @ 2,4 ghz, es hat nur 2 gig ram und ne gf 7600GT - pre 3.0 war es allerdings völlig ausreichend für wow, dann kamen die neuen grafikfeatures... ;)
du bistn kacknoob sorry aber, hast du mal 1 Gedanken dran verschwendet, das vorher in Hauptstädten bis BC nur die eigene Fraktion zu finden war? seit BC macht es Blizz sich mit hauptstädten einfach, sie bauen einfach nur eine und setzen dann beide Fraktionen rein.
Das bringt dir nen deutlichen Performanceverlust, da du nun die kacknoobs der Horde und Alli texturtechnisch mit generieren musst.
Nebenbei hat Blizz seit BC und auch in WotLk die Grafikengine aufgebohrt.
hab mit meinem Q66 und meiner 88gtx unter vista 64 aber grad mal 50 frames in den alten Classicgebieten. (auflösung 1600*1280, max...
omg-its-style schrieb am
ja, das habe ich gestern auch bemerkt. schade...
Lord_Zero_00 schrieb am
Die Performance von dem Spiel an sicht ist aber auch schlechter geworden (neben der Server-Performance). Früher konnte ich z.B. 40er Raids fließend auf meinem recht alten Rechner spielen. Die 25er Raids in BC ebenfalls (inkl. zig Addons am laufen), aber jetzt sind meine FPS durchgehend niedrig in den 25er Raids. Wenn ich an so einen Boss wie Thaddius denke, der wäre mit einem 40er Raid bei mir mittlerweile wohl unspielbar.
Und wenn ich so in unserer Gilde rumfrage, dann bin ich nicht der Einzige, bei dem das so ist.
@omg
Also Blizzard meinte der Patch wird sich gar nicht mit den Server-Probleme beschäftigen, da er mehr oder weniger nur ein Hotfix ist. Man wird also auf Patch 3.1 warten dürfen.
omg-its-style schrieb am
da gibt es zweierlei probleme. zum einen ist dalaran selbst ein problem bei mir und vielen anderen. man portet hin und danach werden erstmal texturen und entitäten noch und nöcher geladen. das war und ist in keiner anderen stadt so schlimm wie dort, da es mitunter zu sekundenlangen aussetzern und vereinzelt sogar disconnects kommen kann.
das andere problem ist die allgemeine serverperformance. auf meinem realm gibt es dort zur zeit immer wieder gravierende probleme mit den antwortzeiten. gestern abend während meines naxx raids z.B. ist der server einfach mal wieder mittendrin abgeschmiert - und auch sonst hat man mittendrin immer mal wieder probleme mit pings von ~500 bis 1000. zum release passierte das auch, zwischendurch war eigentlich alles in ordnung, jetzt hat man die situation wieder. ich habe gehört, dass diese performance drops mit lake wintergrasp zu tun haben sollen, obs stimmt, weiß ich nicht, patch 3.0.8 soll auf jeden fall abhilfe schaffen.
was mein system angeht... es ist älter. mein prozi läuft @ 2,4 ghz, es hat nur 2 gig ram und ne gf 7600GT - pre 3.0 war es allerdings völlig ausreichend für wow, dann kamen die neuen grafikfeatures... ;)
MC_B-Boy_IV schrieb am
wieder spielbar von der performence ? was fürn pc hast du hrhr also ich steh in dalaran mit 103 bildern pro sekunde und vor vier jahren war die performence viel besser als jetzt ....
schrieb am

Facebook

Google+