World of WarCraft: Rückeroberung der Echo-Inseln - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

World of WarCraft - Rückeroberung der Echo-Inseln

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard

Vor der Veröffentlichung von Cataclysm, der dritten Erweiterung für World of WarCraft, wird es ein größeres Ingame-Event geben, bei dem die Trolle die Echo-Inseln (Heimat der Dunkelspeertrolle) zurückerobern werden. Als Antwort auf die großmundigen Ankündigen des Hochtüftlers Mekkadrill zur Operation: Gnomeregan verkündete der Stammesführer der Dunkelspeertrolle seine Absicht, Hexendoktor Zalazane ein und für alle Mal zu Fall zu bringen. Mit der vollen Unterstützung Thralls, begannen in Sen'jin eine Reihe an Zeremonien zur Vorbereitung der Befreiung der Echoinseln vom nachhaltigen bösen Voodoo Zalazanes und seiner Anhänger.

"Zalazane muss fallen!" ruft Vol'jin. Das kleine Trolldorf, Sen'jin, eingebettet in die Küste Durotars, sprudelt seit kurzem vor Aktivität. Was einige als Antwort auf die großmundigen Ankündigungen des kleinwüchsigen Hochtüftlers Mekkadrill ansehen, wurde vom Troll-Stammesführer, Vol'jin verkündet als "Ehrung der Ahnen und Zurückholen der Heimat, Mann". Der Ruf ertönte und der zerstreute Stamm der Dunkelspeere beginnt, sich an diesem einst so verschlafenen Ort zu versammeln. Jetzt erschallt der uralte Rhythmus der Trommeln und wundersame Wolken von beißendem Rauch treiben nach oben in die tiefe Nacht hinein. Es sind die Zeichen für ein großes Fest und die Vorbereitungen auf eine bevorstehende Offensive.



Mit der vollen Unterstützung Thralls und seines Kriegsrates, ruft Vol'jin alle Fraktionen der Horde dazu auf, sich auf einen Angriff auf die Echoinseln und den verdorbenen Hexendoktor Zalazane vorzubereiten. Er wird bezahlen für seine Verbrechen an den Dunkelspeeren und dem Land, dass Thrall ihnen persönlich vermachte! Wie Vol'jin heute erklärte, erhalten ehrenhafte Mitglieder der Horde, unabhängig davon, ob sie noch nie in ihrem Leben einen Eber erschlagen haben oder aber der Alptraum jedes Drachen sind, die Chance, ihren Trollbrüdern beizustehen und ihren Beitrag für einen brutalen Angriff zu leisten. Doch zuerst kommt die Vorbereitung. Die Echoinseln liegen in der Waagschale und kein Detail ist zu klein, kein gesprochenes Wort zu trivial, um nicht berücksichtigt zu werden. Und aus diesem Grund wird die geachtete Troll-Schamanin, Vanira, Abenteurer auf die gewaltigen Aufgaben vorbereiten, die vor ihnen liegen.

Die mysteriöse Schamanin Vanira benötigt Frösche für die Durchführung heiliger totemistischer Rituale.Was genau sie mit den amphibischen Lurchen Sen'jins vor hat, ist unklar aber es wird erzählt, sie hätte einen nahegelegenen Fledermausführer angeheuert, ihr zu helfen. Ist es möglich, dass es vom Himmel der Echoinseln bald Frösche regnen wird? Als sie nach weiteren Einzelheiten befragt wurde, merkte Vanira nur an, dass sie die "krassesten Spione, Mann" sucht. Manchmal werden Kriege mit den ungewöhnlichsten Arsenalen an Waffen gewonnen. Das Auspionieren des Feindes ist jedoch nur der Anfang. Vol'jin sprach davon, dass sein vertrautester Ausbilder, Champion Uru'zin, neue Rekruten aller Erfahrungsstufen zu kampfesgestählten Dunkelspeerkriegern machen würde. "Trolling für Freiwillige," wie Vol'jin bemerkte, wird eine Schlüsselkomponente beim Aufbau einer Streitmacht, die in der Lage ist, Zalazanes verhexte Dunkelspeere zu stürzen.



Vol'jin ist davon überzeugt, dass die Geister auf der Seite des Dunkelspeerstammes sind. Die Frage ist, ob diese Form der Überzeugung handfeste Unterstützung im Kampf bieten kann. Wahrscheinlich können nur Vanira und ihre verzauberten Spione diese Frage beantworten. Jedoch geht das Gerücht um, dass einst ein Stamm von Troll-Druiden auf den Echoinseln beheimatet war. Wenn es jemals eine Zeit für ein gutes Omen gab, dann jetzt. Nur wenn die Geister wahrlich auf Seiten des Sohnes Sen'jins sind, und diese Zeichen können nur von Hexendoktor Hez'tok gedeutet werden, kann der Angriff beginnen! Denjenigen, die Hez'tok bei seiner Zeremonie unterstützen, wird die Ehre zuteil, die Fähigkeit zu erlangen, während der Schlacht die Form eines Elitekriegers der Dunkelspeere anzunehmen. Das Tragen dieser Schlachtentracht ist eine Ehrung der Ahnen, deren Volk solange von Stammeskriegen verfolgt wurde.

Sollten die Geister Vol'jin ihren Segen geben, wird Champion Uru'zin alle kampfesgestählten Veteranen der Horde (Stufe 75-80) aufrufen, den Angriff zu unterstützen. Wenn "erst alle bereit sind, Mann", wie Vol'jin es formulierte, ist sein Plan, einen vollen Angriff von den Stränden Sen'jins aus zu starten. In seinem Aufruf zu diesem Angriff, verkündete er "Kommt jetzt! Folgt uns im Kampf zur Befreiung der Echoinseln! Zalazane wird untergehen!" Er ging sogar so weit, alljenen, die dabei helfen, Zalazane zu Fall zu bringen, einen extrem raren Übermantel aus Sen'jin zu versprechen. Aber es wird keine einfache Aufgabe. Quellen berichten, dass dieser Feind über mächtigen Voodoo und schwarze Magie verfügt.

Die Vorbereitungen für den Untergang Zalazanes laufen, doch wird es reichen, um den niederträchtigen Hexendoktor zu Fall zu bringen? Es ist an der Zeit, stolze Mitglieder der Horde, euren Trollbrüdern beizustehen, ihre Vergangenheit ins Reine zu bringen und die wahre Macht der Dunkelspeere zu spüren!


Quelle: Blizzard

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+