World of WarCraft: Patch 5.4.7 und kaufbare Charakteraufwertung auf Stufe 90 kostet wohl 60 Dollar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91
Jetzt kaufen ab 14,99€ bei

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

World of WarCraft - Patch 5.4.7 und kaufbare Charakteraufwertung auf Stufe 90 kostet wohl 60 Dollar

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard
In dieser Woche wird der Patch 5.4.7 auf die World-of-WarCraft-Realms aufgespielt. Das Update wird kleinere Änderungen am PvP-System vornehmen und eine weitere PvP-Season einführen - die Veröffentlichung von Warlords of Draenor liegt somit noch ziemlich weit weg.

Zudem scheint der Patch den bezahlten Charakter-Boost auf Stufe 90 im Ingame-Shop zu implementieren, ohne diese Funktionalität aber freizuschalten. In den USA war diese Funktion zwischen Realm-Neustarts kurzzeitig verfügbar und es wurde auf Screenshots festgehalten, dass die kostenpflichtige Aufstufung der Charaktere auf die derzeitige Höchststufe 60 Dollar kosten soll. Blizzard hat sich zu dem Thema noch nicht geäußert. Mit dem Kauf der nächsten Erweiterung World of WarCraft: Warlords of Draenor soll jeder Spieler ebenfalls einen Charakter-Boost (kostenlos) erhalten.

Change-Log: Patch 5.4.7
Klassen
  • Druide
    • Talente
      • 'Herz der Wildnis' gewährt bei Aktivierung jetzt die folgenden, auf PvP-Macht beruhenden Boni:
        • 50 % der PvP-Macht von Wiederherstellungsdruiden wirkt sich, während die Fähigkeit aktiv ist, auf ihren verursachten Schaden aus (vorher 100 %).
        • 100 % der PvP-Macht von Wildheits- und Gleichgewichtsdruiden wirkt sich, während die Fähigkeit aktiv ist, auf ihre Heilleistung aus (vorher 120 %).
  • Schurke
    • Talente
      • 'Nervenlähmung' bewirkt jetzt, dass ein erfolgreicher Einsatz von 'Nierenhieb' oder 'Fieser Trick' den Schaden, den der betroffene Spielercharakter verursacht, um 25 % verringert (vorher 50 % bei Spielercharakteren). Die Funktionsweise des Talents bei NSCs bleibt unverändert.
  • Hexenmeister
    • Dämonologie
      • 'Legionshieb' von Teufelswachen und 'Tödliches Spalten' von Zornwächtern verringern jetzt für 6 Sek. (vorher 5 Sek.) die Effektivität jeglicher erhaltenen Heilung, sodass die Diener den Effekt ohne erhöhtes Tempo aufrechterhalten können.
  • Krieger
    • Allgemein
      • 'Unterbrechender Schrei' und 'Zuschlagen' teilen jetzt dieselbe Abklingzeit von 15 Sek., wenn eine der beiden Fähigkeiten verwendet wird. Die bisherige Abklingzeit von 'Unterbrechender Schrei' (40 Sek.) bleibt unverändert, allerdings wird die Fähigkeit nach Einsatz von 'Zuschlagen' für 15 Sek. gesperrt.

       

Kreaturen

  • Die Erhabenen lassen jetzt Ausrüstung des stolzen Gladiators (Saison 15) statt Ausrüstung des erbitterten Gladiators (Saison 14) fallen.
  • Seltene Gegner in der Krasarangwildnis gewähren jetzt nur noch Ehrenpunkte, wenn sie zum ersten Mal am Tag besiegt werden.
  • NSC-Wachen in der Nähe der PvP-Rüstmeister auf dem Schlangenrücken waren auf einem Personenschutzlehrgang, wodurch sie jetzt mehr Schaden verursachen und mehr Gesundheit haben.

 

Dungeons, Schlachtzüge & Szenarien

  • Schlacht um Orgrimmar
    • Garrosh Höllschrei
      • Garrosh und die Diener von Y'Shaarj haben jetzt im heroischen 10-Spieler-Modus weniger Gesundheit.
      • Instabile eiserne Sterne werden im heroischen 10-Spieler-Modus jetzt ausgelöst, wenn 4 oder mehr Spielercharaktere nahe beieinander stehen (vorher 3 Spielercharaktere).

       

PvP

  • Saison 15 hat begonnen! Mit dem Start der neuen Saison sind jetzt Ausrüstung und Waffen des stolzen Gladiators verfügbar.
  • Die Ausrüstung und Waffen des erbitterten Gladiators (Saison 14) sind jetzt für Ehrenpunkte statt Eroberungspunkte erhältlich.
  • Die Grundabhärtung für Charaktere der Stufe 90 beträgt jetzt 77 % (vorher 72 %). Die Grundabhärtung für Charaktere unter Stufe 90 bleibt bei 40 %.
  • Die Skalierungskurve für die abnehmende Wirkung der Abhärtung wurde angepasst, damit der Wert pro Punkt Abhärtung mit dem neuen Grundwert gleich bleibt.
  • 'Entkräftung' reduziert jetzt die erhaltene Heilung in PvP-Kämpfen um 60 % (vorher 55 %).
  • 'Auszeichnung des Gladiators', der Setbonus für das Tragen von zwei PvP-Schmuckstücken, verleiht jetzt 5280 PvP-Abhärtung (vorher 2600).

 

Schlachtfelder und Arenen

  • Arenen
    • 'Dämpfung' wird in 2vs2-Arenen jetzt nach der 5. Minute aktiv (vorher nach der 10. Minute).
    • 3vs3- und 5vs5-Arenen sind von dieser Änderung nicht betroffen. 'Dämpfung' wird in diesen Formaten weiterhin nach der 10. Minute aktiv.
  • Alteractal
    • Die folgenden NSCs haben jetzt mehr Gesundheit und verursachen mehr Schaden:
      • Allianz: Vanndar Sturmlanze, Balinda Steinbruch, alle Marschälle sowie Verteidiger und Bogenschützen der Sturmlanzen.
      • Horde: Hauptmann Galvangar, Drek'Thar, alle Kriegsmeister sowie Gardisten und Bogenschützen der Frostwölfe.
    • Die folgenden NSCs sind jetzt gegen Entwaffnung, Benommenheit und 'Todesgriff' immun:
      • Allianz: Vanndar Sturmlanze, Balinda Steinbruch
      • Horde: Hauptmann Galvangar, Drek'Thar
    • Das Terrain vor Burg Frostwolf wurde überarbeitet, damit es nicht mehr möglich ist, über die Palisaden zu springen.

     

Gegenstände

  • Die folgenden Gegenstände aus dem Sortiment von Nebelwirkerin Ai auf der Zeitlosen Insel wurden auf Gegenstandsstufe 489 angehoben (vorher Gegenstandsstufe 476). Diese Änderung gilt rückwirkend für alle Gegenstände, die vor der Änderung gekauft wurden.
    • Wolkenfackelgroßstab
    • Shaohaos Nachsinnen
    • Protektorat des Tageslichts
    • Federzuglangbogen
    • Büchsenöffner der Ho-zen
    • Opferdolch von Ordos
    • Pandarisches Friedensangebot
    • Geplünderter Pandarendolch
    • Schild des ewigen Mittags
    • Langstab des Yakhirten

     

Benutzeroberfläche

  • BattleTag™- oder RealID-Freunde können über den Battle.net®-Chat in einem Zeitraum von 10 Sek. jetzt nur noch 10 Nachrichten verschicken. Benutzeroberflächen-Add-ons sollten die neue "Send"-Funktion verwenden, um Events zu empfangen, die Kommunikationsinformationen verschicken.

 

Insel des Donners

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem sich die Mauern auf der Insel des Donners manchmal inkorrekterweise auf einen früheren Fortschrittsstatus zurückgesetzt haben.

Letztes aktuelles Video: Patch 54 Ueberblick


Quelle: Blizzard, MMO-Champion
World of WarCraft
ab 14,99€ bei

Kommentare

substetly schrieb am
Moment mal, für wen ist dieses Feature eigentlich gedacht? Rückkehrer? die werden doch wohl kaum die Levelphase überspringen wenn sie mit Lvl 60, 70, 80 oder 85 aufgehört haben oder wenn sie alle ihre Charaktere gelöscht haben dann kann es ihnen ja nicht so langweilig sein nochmal zu leveln wenn sie mehrere Jahre es das letzte Mal getan haben. Für Neueinsteiger? Wohl kaum, die werden doch wohl eher die komplette Levelphase durchspielen wollen. Zum es geht doch hauptsächlich nur ums Raiden, wenn das so ist haben doch diejenigen bereits sowieso mehrere 90er-Chars
Junko schrieb am
GeQo hat geschrieben:
The Scooby hat geschrieben: Habt ihr mal drüber nachgedacht, was ihr beide schreibt? Habt WoW überhaupt mal richtig gespielt. So mit Raids und PVP? Klingt nicht so, was euch von dieser Diskussion disqualifiziert!
1. Die meisten Spieler haben diesen lvl-Teil des Spiels schon mindesten einmal gespielt und haben nun die Möglichkeit ihn zu überspringen.
2. Es wird alter content übersprungen, deren Storys oft erst mit den Raids abgeschlossen werden, die aber nicht mehr gegangen werden.
3. Die mit sehr großem Abstand meiste Zeit verbringt man in dem Spiel sowieso mit einem Charakter, der das maximal level erreicht hat.
Ich persönlich finde die $60 auch überzogen, aber wenn ich ehrlich bin und mich entscheiden müsste, würde ich lieber 2 Wochen Urlaub mit meiner Freundin verbringen als in WoW einen Char auf 90 zu leveln, nur damit ich $60 spare. Sry, aber wenn ihr meint aus Prinzip lieber 2 Wochen vorm Rechner hocken wollt, dann tut ihr mir leid.
Ach, du disqualifizierst also Leute von Diskussionen? Soso. Ich sehe nicht ein, warum ich dir überheblichem Typen meinen WoW-Werdegang darlegen sollte. Stattdessen drücke ich einfach die Igno-Taste, anstatt mich nochmal mit deiner Arroganz rumzuplagen. Dein 'ihr tut mir Leid' kannst du dir sonstwohin stecken, schönen Abend.
Und um es klar zu sagen: das Problem ist nicht, was du sagst, sondern wie du es sagst. Damit bist du für mich einfach kein Diskussionspartner.
Diese Posts sind von Seite 2 in diesem Thread. Das ist jetzt zwar offtopic, aber es muss raus :)
Sehr geehrter Herr GeQo,
lesen Sie bitte noch einmal die Beiträge von Scooby durch und vergleichen Sie sie mit Ihrem Beitrag hier, den ich Ihnen oben zitiert habe. Sie schreiben, dass Scooby in Ihren Augen ein "überheblicher, arroganter Typ" ist und er doch darauf schauen soll, "wie er etwas sagt"....
FuerstderSchatten schrieb am
LordBen hat geschrieben:
FuerstderSchatten hat geschrieben: Und wenn den jeder in Anspruch nimmt ist doch alles in Ordnung. Dann brauchts doch nicht die quälend lange Levelphase.
Damit vergrault man dann aber neue Spieler von denen es anscheinen in WoW noch genügend gibt. Entweder sie werden in's kalte Wasser geworfen, starten auf maximalem Level und haben keine Ahnung wie das Spiel/ihr Charakter funktioniert (Frustration) oder sie starten mit Level 1 und spielen sich 89 Level lang durch ausgestorbene Gebiete weil es keine Twinks mehr gibt (Langeweile). So Sachen wie den Dungeon Finder kann man dann direkt rauspatchen.
FuerstderSchatten hat geschrieben:Aber prinzipiell ist mir das alles gleich, die Leute wollen dann halt nen überteuertes Flugmount.
Das ist meiner Meinung nach der springende Punkt. Die Leute wollen das Zeug dass Blizzard ihnen anbietet. Es ist ja nicht so als würde Blizzard hergehen und sagen "Hey Leute, wir verkaufen euch jetzt das Super-Tolle-Schwert+5. Ohne das Teil seid ihr im PvP nur Spieler zweiter Klasse". Nein, sie bieten größtenteils Fluff an, Zeug das keine Auswirkungen auf das Spielgeschehen hat. Und sie wären schön blöd wenn sie diese Nachfrage nicht bedienen würden.
Ist auch egal, du hast ja selbst geschrieben dass es durchaus andere Möglichkeiten, Blizzard kriegt halt den Hals nicht voll, mit Sicherheit ist der Preis nicht so hoch, damit es sich keiner holt, sondern als Test gedacht wie viel die Leute bereit sind zu zahlen, falls es sich kaum einer holt, wette ich das der Preis sinkt. Blizzard questscht halt seine sterbende Cashcow nochmal ordentlich aus.
Normallerweise würde man erwarten dass Skins bei einem Abo jedenfalls kostenlos wären.
LordBen schrieb am
FuerstderSchatten hat geschrieben: Und wenn den jeder in Anspruch nimmt ist doch alles in Ordnung. Dann brauchts doch nicht die quälend lange Levelphase.
Damit vergrault man dann aber neue Spieler von denen es anscheinen in WoW noch genügend gibt. Entweder sie werden in's kalte Wasser geworfen, starten auf maximalem Level und haben keine Ahnung wie das Spiel/ihr Charakter funktioniert (Frustration) oder sie starten mit Level 1 und spielen sich 89 Level lang durch ausgestorbene Gebiete weil es keine Twinks mehr gibt (Langeweile). So Sachen wie den Dungeon Finder kann man dann direkt rauspatchen.
FuerstderSchatten hat geschrieben:Aber prinzipiell ist mir das alles gleich, die Leute wollen dann halt nen überteuertes Flugmount.
Das ist meiner Meinung nach der springende Punkt. Die Leute wollen das Zeug dass Blizzard ihnen anbietet. Es ist ja nicht so als würde Blizzard hergehen und sagen "Hey Leute, wir verkaufen euch jetzt das Super-Tolle-Schwert+5. Ohne das Teil seid ihr im PvP nur Spieler zweiter Klasse". Nein, sie bieten größtenteils Fluff an, Zeug das keine Auswirkungen auf das Spielgeschehen hat. Und sie wären schön blöd wenn sie diese Nachfrage nicht bedienen würden.
FuerstderSchatten schrieb am
LordBen hat geschrieben:
FuerstderSchatten hat geschrieben: Dann sollten sie eben den Service gar nicht anbieten, ich verstehe eure Argumente nicht, wenn die Gebiete zum Leveln zu leer werden, dann eben überhaupt keine Möglichkeit zum Instantleveln oder aber der Service muss kostenlos sein, weil eh Abo-Gebühren eingezogen werden.
So wie du es vorschlägst hat man entweder leere Levelgebiete (kostenloser Levelservice den nahezu jeder in Anspruch nehmen wird) oder unzufriedene Veteranen die sich jedes mal auf's Neue durch den Levelgrind quälen müssen (kein Levelservice). Durch den kostenpflichtigen Levelservice hat man keine leeren Levelgebiete und Veteranen die sich für 60$ den Levelgrind ersparen können.
Natürlich geht's Blizzard im Endeffekt nur um die Kohle, so kassieren sie halt ab und stellen manchen Kunden zufrieden. Im Übrigen ist es mir ziemlich egal was Blizzard macht, mein Interesse für WoW ist gleich 0. Ich find den Schritt den sie machen nur einfach nachvollziehbar.
Ich versteh allerdings nicht warum bei einem Abo-Spiel jeglicher Service kostenlos sein muss. Durch das Zahlen der Abogebühren hast du Zugriff auf jeglichen Content, Support und hast die gleichen Wettbewerbsvoraussetzungen wie jeder andere Spieler auch (ungleich manchem F2P Spiel). Bezahlbare Mounts, Levelservice, Name- und Racechanges etc.. sind dann eben zusätzlicher Fluff den man sich kostenpflichtig dazukaufen kann.
Und wenn den jeder in Anspruch nimmt ist doch alles in Ordnung. Dann brauchts doch nicht die quälend lange Levelphase.
Deinen 2ten Absatz finde ich einfach nicht in Ordnung sie kassieren schon genug, da brauchst keinen Itemshop wie z.B. bei GW 2, die prinzipiell auch allen Content kostenlos anbieten. Es ist schon nen starkes Stück dass Blizzard doppelt und dreifach abkassiert, obwohl sie schon dicken Gewinn einfahren.
Aber prinzipiell ist mir das alles...
schrieb am

Facebook

Google+