World of WarCraft: Vorbereitungspatch "Die Eiserne Flut" für Warlords of Draenor veröffentlicht; Abonnentenzahl gestiegen; Mists of Pandaria für alle Accounts - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

World of Warcraft: Vorbereitungspatch "Die Eiserne Flut" für Warlords of Draenor; Zahl der Abonnenten gestiegen; Mists of Pandaria für alle Accounts

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard
Heute erscheint der Vorbereitungspatch "Die Eiserne Flut" (6.0.2) für World of Warcraft. Der Patch bereitet das Spiel auf die Erweiterung World of Warcraft: Warlords of Draenor vor, die ab dem 13. November erhältlich sein wird. Das Update umfasst die neuen Charakter-Modelle, zahllose Klassenveränderungen, die Verringerung aller Werte, Verbesserungen der Benutzeroberfläche (Questlog, Inventar, Spielzeugkiste, Materiallager), die Schlachtzug-Umstellung sowie das Weltereignis "Angriff der Eisernen Horde" mit einem Event in den "Verwüsteten Landen" und der neu gestalteten Fünf-Spieler-Version des Dungeons "Obere Schwarzfelsspitze" (Change-Log).

Gleichzeitig gab Blizzard bekannt, dass mehr als 7,4 Mio. Menschen das Online-Rollenspiel abonniert haben (Stand: 30. September 2014). Das sind 600.000 Spieler mehr als im vergangenen Quartal (wir berichteten).

Darüber hinaus wurden allen vorhandenen World-of-Warcraft-Accounts sämtliche vorherigen Erweiterungen hinzugefügt. Dies bedeutet, dass alle aktiven Abonnenten und alle, die ihr Abonnement wieder aktivieren, automatisch Zugriff auf alle Spielinhalte bis inkl. Mists of Pandaria erhalten. Spieler, die die Starter Edition von World of Warcraft auf Warlords of Draenor erweitern, müssen warten, bis die Beschränkungen der Starter Edition aufgehoben werden, bevor die Charakteraufwertung verfügbar ist (kann bis zu 72 Stunden dauern).

Bei der Vielzahl der Veränderungen ist die Balance-Anpassung im Rahmen der Verringerung der Gegenstandswerte nicht überall adäquat vorgenommen worden. In Foren wird darüber berichtet, dass manche Boss-Fähigkeiten zu viel Schaden anrichten würden und die Spieler-Charaktere einfach keine Überlebenschance hätten. In dem Zusammenhang kündigte Blizzard bereits ein Hotfix-Patch an, der u.a. dieses Problem beheben soll.

"Mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatch von Warlords of Draenor (Patch 6.0.2) werden wir Charakternamen wieder freigeben, die seit langem nicht mehr gespielt wurden. Dies wird alle Charaktere betreffen, die seit dem 13. November 2008 nicht mehr in World of Warcraft eingeloggt waren. Die freigegebenen Charakternamen werden für alle Spieler verfügbar sein, die einen neuen Charakter erstellen oder den Dienst für eine Charakterumbenennung in Anspruch nehmen. Wie kann ich meine Charakternamen behalten? Loggt euch einfach vor Patch 6.0.2 in World of Warcraft ein und betretet das Spiel mit jedem Charakter, der seinen Namen behalten soll. Obwohl es sein kann, dass kein Spieler die freigegeben Namen eurer Charaktere auswählt, bevor ihr euch das nächste Mal einloggt, könnte dies ein zu großes Risiko für diejenigen sein, die unbedingt ihre Namen behalten möchten."

Quelle: Blizzard

Kommentare

Andarus schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben:finde ich nicht. Level 50 bis 58 ziehen sich sogar mit Accountitems extrem. Das ist immer die Phase wo ich extrem mit der Lust zu kämpfen habe, falls ich twinke.
WAT? 8O
Stalkingwolf schrieb am
finde ich nicht. Level 50 bis 58 ziehen sich sogar mit Accountitems extrem. Das ist immer die Phase wo ich extrem mit der Lust zu kämpfen habe, falls ich twinke.
Kajetan schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben:Man müsste das anders machen. Ich spiele nur mit den Account Items damit ich schneller level.
Noch schneller? Ist doch auch ohne diese Exp-Booster mittlerweile ziemlich schnell. Man muss sich ja mittlerweile anstrengen, um beim Abschluß aller PvE-Aufgaben inklusive Pets & Archäologie z.B. auf Azeroth nicht schon Level 70 zu haben, bevor man auch nur einen Fuß auf die Scherbenwelt setzt. Und das dann fast schon logarithmisch ansteigend bis Pandaria :)
Stalkingwolf schrieb am
Man müsste das anders machen. Ich spiele nur mit den Account Items damit ich schneller level.
Aber man ärgert sich schon das man sich quasi keinen Drop anschauen muss.
Der EXP Bonus sollte anders zu erhalten sein, so dass man nicht auf die Items angewiesen ist.
Immerhin kann man sie nun transmoggen. So dass nicht alle gleich in den Instanzen aussehen.
monthy19 schrieb am
Das ist aber schon so seit es die Accountitems gibt. Eigentlich kann man sich bis 85 komplett Brain afk durch die Instanzen schnetzeln.
Die Leute die wirklich ohne Accountitems spielen tun einem da zum Teil echt leid.
schrieb am

Facebook

Google+