World of WarCraft: Nostalrius: Private Classic-Realms mit über 800.000 Accounts werden abgeschaltet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

World of WarCraft - Nostalrius: Private Classic-Realms mit über 800.000 Accounts werden abgeschaltet

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard
Die Betreiber der WoW-Classic-Realms "Nostalrius" (Nostalrius Begins PvP, Nostalrius Begins PvE und Nostalrius TBC) haben eine Unterlassungsaufforderung von US-amerikanischen und französischen Anwälten im Namen von Blizzard Entertainment erhalten. Die angedrohte Klage richtet sich gegen den Hoster (OVH) und den Betreiber selbst. Die privaten WoW-Realms sollen am 10. April geschlossen werden.

"Nostalrius" ist ein privater und damit nicht legaler Server von World of WarCraft ohne Erweiterungen ("Vanilla WoW"). Auf dem Server lief die Version 1.12 und im nächsten Monat sollte eigentlich der Ahn'Qiraj-Raid aufgespielt werden. Ein anderer Realm basiert auf The Burning Crusade (erste Erweiterung). Laut dem Betreiber sind 800.000 Accounts und 150.000 aktive Spieler von der Server-Schließung betroffen. Die Community war nicht erfreut über diesen Schritt und veröffentlichte diverse (mittlerweile gelöschte) Threads im Forum von Blizzard. Einige offizielle WoW-Server wurden zudem mit DDOS-Attacken angegriffen.

Als Folge wollen die Betreiber den Quellcode sowie die anonymisierten Account-/Spieler-Daten veröffentlichen. Die Community soll über das Schicksal von Nostalrius bestimmen, heißt es. Auch eine Petition für Legacy-WoW-Server an Michael Morhaime (Chef von Blizzard) wurde erstellt. Bisher haben über 24.000 Personen die Petition unterzeichnet.

Quelle: NeoGAF, Nostalrius

Kommentare

-=Ramirez=- schrieb am
MrLetiso hat geschrieben:Verzeih - die Gewissheit nehme ich daher, dass Blizzard auch mit Keulen gegen monetäre Bot-Entwicklungen vorgeht. Aber ich drücke Dir die Daumen ^^
casanoffi hat geschrieben:
-=Ramirez=- hat geschrieben:PvP hat damit ziemlich wenig zu tun.
Seit Arena Season 2 in BC ging es bergab weil alles richting pvp geschoben wurde. Mit jeder Season und jedem Addon immer etwas mehr.
Ab Cata wars dann für einen großen Teil unerträglich

Also hat es ja doch mit PvP zu tun :D
Dadurch wurde eben alles mehr und mehr dahin verändert.

Hast Du falsch zitiert oder war das Absicht? o_ô Da steht meine Aussage in seinem Zitat.
Ok - wenn Du der Meinung bist - nenne mir konkrete Beispiele. Ich habe in WoW so gut wie nie PVP gespielt. Gesamt vielleicht 10 Stunden (gemessen an der Gesamtspielzeit eher vernachlässigbar) - und die Dinge, die mir bei WoW seit dem letzten AddOn im besonderen sauer aufstoßen, haben überhaupt nichts mit PvP zu tun.

Angefangen hat es in BC. Die klassen wurden aufgrund von PvP immer mehr zum einheitsbrei damit man im PVP nicht mehr so große unterscgiede spürt. Das hatte teilweise krasse auswirkungen auf den PvE bereich.
Man hätte pvp und pve einfach strikter trennen müssen.
Die Spoitze war dann mit der zweite Arenasaison erreicht.
Aurellian schrieb am
FYI, Niveau ist keine Handcreme.
Ansonsten: Heute kann Blizzard höchstwahrscheinlich nicht mehr zurück, dafür waren sie zu lange auf der Faceroll-Schiene und haben sich ihre Kundschaft entsprechend erzogen. Sie hätten damals beim Übergang von BC nach WotLK diesen Schritt gar nicht machen sollen. So haben sie, dank der Größe von WoW, einen guten Teil des MMO-Marktes in die entsprechende Richtung gelenkt, über die wir uns heute so freuen dürfen.
L!ght schrieb am
rDy2Die hat geschrieben:
L!ght hat geschrieben:Sieht man mal wie Reif die heutige Gesellschaft ist. Spielen auf einem illegalem Server und flamen dann Blizzard und attackieren sie mit DDOS :D Sollen aufhören zu weinen, arbeiten gehen und sich WoW eben richtig leisten.

Genau du Held was ein geistreicher Kommentar,
diese Leute spielen dort weil weil sie Vanilla WOW erleben wollen da das Spiel heute garbage ist im vergleich zu früher.
Wenn ich sowas schon lese, geht arbeiten kauft euch das richtige.....
Nachdenken oder wenn man das Spiel nicht kennt den Mund halten

Richtig ich kenne nicht das Spiel, deshalb spiele ich WoW seit 11 Jahren und war in diversen Top Gilden drin, aber gut das DU mich ja kennst ;)
Wenn du deine Tage hast lass sie an wem anderen aus aber langweil mich net mit deinem gelaber danke :D
Selbst wenn WoW in 2-3 Jahren mal wirklich Offline gehen sollte (was nicht passiert aber egal), kann Blizzard stolz auf sich sein was sie da geleistet haben, soll man nen andere MMORPG erst mal nach machen ;)
Und ihr mit eurem "ja damals, ja damals" ja damals waren die Ansprüche der Leute auch ganz anders als jetzt. Jetzt WOLLEN die Leute nunmal das du ihnen am besten das Gear ins Postfach legst. Blizzard ist praktisch gezwungen auf den Zug aufzuspringen wenn sie ihre Zahlen halten wollen. Würden sie WoW jetzt noch machen wie damals zu BC, würden noch viel weniger spielen und das ist einfach Fakt, scheiss egal was ihr Oldschool Fanboys dazu sagt. Ich vermisse auch so einiges ja und? Shit happens, anpassen oder aufhören zu spielen. Ende
Also holt das Tampon aus dem Arsch und weint leiser
DEMDEM schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben:Gestern Videos vom neuen Beta Stand gesehen. Followmissions sind zurück und spielen sich quasi wie die in WoD.
Ab und zu bringen sie dann sogar eine Quest für den Spieler mit und man darf selber in die weite Welt.
und scheinbar ist der Quatsch wieder notwendig für das Artefakt.
Wenn das wirklich kommt überlege ich mir das mit Legion noch einmal.

Das Selbe auch bei mir. Auf diese Follower habe ich echt kein Bock mehr. Ist ja schön und gut, dass man aktuell nur 8 Follower maximal haben kann in Legion, aber selbst das ist mir schon wieder zu viel. Wenn man sowas wie Follower mit ins neue Addon mitschleppen will, sollte das komplett auf freiwilliger Basis ähnlich wie Haustier- und Arenakämpfe basieren.
schrieb am

Facebook

Google+