Online-Rollenspiel
Entwickler: NCSOFT
Publisher: NCSOFT
Release:
19.01.2016
2018
2018
Vorschau: Blade & Soul
 
 
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Blade & Soul - NCSOFT setzt auf Free-to-play-Modell und Premium-Mitgliedschaft

Blade & Soul (Rollenspiel) von NCSOFT
Blade & Soul (Rollenspiel) von NCSOFT - Bildquelle: NCSOFT
NCSOFT hat Details zum Free-to-play-Modell von Blade & Soul für Europa und Nordamerika bekanntgegeben. Generell sollen den Free-to-play-Spielern "uneingeschränkt alle Inhalte" zur Verfügung stehen. NCoin, die Ingame-Währung, die bereits in anderen NCSOFT-Spielen wie Aion oder Lineage 2 genutzt wird, soll auch in dem Online-Rollenspiel zum Einsatz kommen. "Sie erlaubt es Spielern zukünftig Dinge, wie etwa Komfort-Gegenstände, zum Beispiel Nahrungsmittel, Erfahrungstränke, Inventar- oder Charakter-Slots sowie kosmetische Gegenstände (Kostüme und Accessoires für Haustiere), zu kaufen. Zusätzlich dazu wird es in Blade & Soul eine weitere Ingame-Währung geben. Diese verdienen Spieler während des Spielens und können damit alle Gegenstände, die für NCoins gekauft werden können, erwerben."

Zudem wird es eine Premium-Mitgliedschaft geben: "Solange Spieler eine aktive Mitgliedschaft beibehalten, versorgt sie der Premium-Service mit vielen Vorteilen. Je höher Spieler im Mitgliedschaftsrang aufsteigen, desto besser fallen auch die erhaltenen Boni aus. Als Bespiel: Der erste Rang der Mitgliedschaft gibt Spielern tolle Effekte für ihre Windschreiten-Fähigkeit, erhöht die XP und die Drop-Rate der In-Game Währung. Vorteile im Kampf wird es in diesem System jedoch nicht geben. Durch Einkäufe im Spiel mit NCoins oder der zweiten, freien Ingame-Währung steigen Spieler im Mitgliedschaftsrang auf."

Nach der Veröffentlichung von Blade & Soul wird es in regelmäßigen Abständen Inhaltsupdates, inklusive zusätzlicher Klassen, Quests und Story-Inhalte, geben. Im Herbst soll der Betatest starten. Zur Veröffentlichung wird die "westliche Version" vollständig in Englisch, Deutsch und Französisch lokalisiert sein.

"Im letzten Monat gaben wir bekannt, dass Blade & Soul in den Westen kommen wird und erhielten viele positive Rückmeldungen", sagte Nicolas Coutant, Entwickler bei NCSOFT West. "Wir sind begeistert, unseren westlichen Spielern endlich weitere Details zur Umsetzung des neuen Business Modells des Spiels geben zu können".

Letztes aktuelles Video: Folgt meinem Schwert


Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)

Screenshot - Blade & Soul (PC)


Quelle: NCSOFT

Kommentare

Balmung schrieb am
LePie hat geschrieben:Dabei soll das Hochleveln in BnS ohnehin schon außerordentlich fix vonstatten gehen, laut Steparu erreichten viele in der KR-OBT das Maximallevel bereits am 2. Tag (er/sie selber brauchte glaub ich an die 4). Da würde ein 'Lvl UP!' Button direkt im Charaktererstellungsmenü keinen so großen Unterschied mehr ausmachen.^^
Naja, ich werde es mir dennoch geben, die Bosse wie auch Storymissionen sollen ganz gut inszeniert sein.
In 2 Tagen? Ok, das ist neuer Rekord. Da muss man ja durch die Spielwelt nur so durchfliegen, so das am Ende rein überhaupt nichts von der Spielwelt hängen bleibt.
Was waren das noch Zeiten wo man nach Wochen/Monaten in Gebiete zurück gekehrt ist und das ein Nostalgie Gefühl ausgelöst hat weil es eben so lange her ist. Genau das ist eines der Dinge die eine Spielwelt erst intensiv für den Spieler macht. Irgendwo in einem Ort zuhause fühlen kann man sich gar nicht mehr. MMORPGs waren für mich früher primär vor allem Abenteuer Feeling, davon ist heute absolut gar nichts mehr übrig geblieben...
Pioneer82 schrieb am
Nice, freu mich schon drauf. :Hüpf:
johndoe984149 schrieb am
Balmung hat geschrieben:F2P... war klar, gut das es mich nicht mehr interessiert. ^^
Vor allem Premium zahlen, also ein Abo, das mich dann mit mehr XP bestraft? Ich war schon vor 5 Jahren so weit Geld zu zahlen um WENIGER XP zu kriegen, damit ich nicht ständig überlevelt bin und durch die Spielwelt pflüge wie auf Speed...
Warum macht man nicht inzwischen einfach nur noch Endgame, wenn die Level Phase inzwischen eh nur noch als Tutorial dient? Einfach nur noch pervers was aus dem Genre gemacht wurde... und viele Spieler finden den Müll auch noch toll, krank.
Die haben halt aus den letzten 10 Jahren nicht dazu gelernt dabei gib es mit Sicherheit genügend Möglichkeiten den Spieler erstmals Kostenlos Einsicht zu geben und dann den Aktiven eben Abbo gebühren zur Finanzierung von Blade & Soul zu Kassieren.
Zum Glück Interessiert mich das MMO nicht :)
LePie schrieb am
Dabei soll das Hochleveln in BnS ohnehin schon außerordentlich fix vonstatten gehen, laut Steparu erreichten viele in der KR-OBT das Maximallevel bereits am 2. Tag (er/sie selber brauchte glaub ich an die 4). Da würde ein 'Lvl UP!' Button direkt im Charaktererstellungsmenü keinen so großen Unterschied mehr ausmachen.^^
Naja, ich werde es mir dennoch geben, die Bosse wie auch Storymissionen sollen ganz gut inszeniert sein.
Balmung schrieb am
Das Kranke daran ist vor allem, dass bereits ohne solche Käufe die Spiele meist schon viel zu leicht spielbar sind (eben für die totale breite Masse weichgespült) und dann soll man sie sich damit noch leichter machen? Sorry, aber allein das will mir nicht in den Kopf.
Herausforderung findet man da wirklich nur noch wenn es um PvP geht und da dann auch nur, wenn man auf einen ebenbürtigen Gegner trifft, was in 99,9% der Fälle definitiv nicht der Fall ist und einer klar deutlich stärker ist als der andere.
schrieb am

Facebook

Google+